Einzelnen Beitrag anzeigen
Kieler
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 07.02.2013
Uhrzeit: 15:25
ID: 49398



AW: Gipsfaser oder Gipskarton? Erfahrungen #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Naja, ich finde es jedenfalls sicherer und vernünftiger als die luftdichte Ebene (OSB hinter Installationseebene) zu perforieren.
ja schon richtig, aber Du hast zwei OSB Platten, das meinte ich mit
luxuriös...(das ist natürlich klasse, aber eben auch 20€/m² teurer)
Zitat:
...
Ich möchte halt keinen Geigenkasten bauen.
dumm gefragt! ich meinte warum Mineralwolle und keine Holzwolle/Zellulose?
Zitat:
..., denn Gips ist zwar schön billig, aber gammelt auch extrem schnell, wenn's
mal feucht wird...
Wieso so viel Angst vor Feuchtigkeit in einem trockenen Haus?

Ist denn eine zementgebundene Platte nicht billiger als GK auf OSB?

Mit Zitat antworten