Einzelnen Beitrag anzeigen
Archimedes
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 12.01.2015
Uhrzeit: 13:37
ID: 53783



AW: Berufhaftpflichtsversicherung

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die meisten Versicherer bieten einen Rabatt für Existenzgründer an. Es gibt nur eine gute Handvoll Versicherer. die gescheitete Berufshaftpflichtversicherungen speziell für Architekten anbieten z.B. VHV, Gothaer, R+V. Evtl. über einen Versicherungsmakler für Architekten+Ingenieure gehen um eine geeignete Lösung zu finden. Deutlich unter ca. 1.000 Euro/Jahr wird es nicht viel geben. Ich habe als Starter vor ca. 7 Jahren schon rund 950 Euro/Jahr bezahlt und hatte einen Vergleich durchführen gelassen. Nach ca. 2 Jahren habe ich es dann deutlich von den Versicherungssummen nach oben angepasst.
Aus meiner Sicht wichtig: Die Versicherungssummen für Sachschäden nicht zu gering vereinbaren. Schließlich gilt die auch bei einem Schaden der möglicherweise erst in 10 oder 20 Jahren reguliert werden muss, die aktuelle Versicherungssumme (bei Eintritt/Verursachung des Schadens). Die kann dann aber gemessen an den dann geltenden Wiederherstellungskosten sehr gering erscheinen.

Mit Zitat antworten