Einzelnen Beitrag anzeigen
Kolumba
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 14
Kolumba: Offline


Kolumba is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.09.2019
Uhrzeit: 14:13
ID: 57258



Stellenausschreibungen der AKNW

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Zusammen,

ich schreibe euch heute da ich gerne eure Meinung dazu hören würde wie Ihr es eigentlich findet, dass auf den Internetseiten
der Architektenkammern Deutschlandweit, jeder ob Architekt oder nicht Architekt, ob Architekturbüro oder nicht Architekturbüro, eine
Stellenausschreibung auf der Internetseite der Architektenkammer erstellen darf.

Das verkehrte an der Sache ist, das gerade viele Bauunternehmen aber auch anderweitige Institutionen, sich die Architektenhonorar ersparen
möchten und dazu übergehen lieber einen Architekten meisten auch kurzfristig Projektgebunden einzustellen um diesen anstelle eines Architektenhonorars,
ein einfaches Gehalt zahlen.

Das ist in ungefähr so als ob ich auf der Internetseite eines Krankenhauses eine Stellenausschreibung erstellen dürfte, die wie folgt lauten würde:
Patient sucht Herzchirurgen.
Wir bieten eine Anspruchsvolle Arbeitsumgebung im heimischen Dachboden.
Eine vollausgestattete Chirurgenausrüstung unter besten sterilen Bedingungen.
Und wir Zahlen ein angemessenes Gehalt für die Zeit der Behandlung!
Usw...

Ich denke das Krankenhaus würde dabei ziemlich aus der Röhre schauen, aber genau diese vorgehen wird von den Architektenkammern nicht nur gebilligt sondern noch unterstützt wird.
Obwohl Sie die Aufgabe haben uns Architekten und die Berufsbezeichnung zu schützen, passiert damit exakt das Gegenteil.

Damit werden den Architekturbüros die Mitarbeiter abgeworben und diese suchen Händeringend nach neuen Architekten, können aus Mitarbeiter Mangel keine neuen
Projekte mehr annehmen und sind gezwungen anschließend kostspieligen Headhunter zu bezahlen damit sie sich überhaupt noch über Wasser halten können, trotz bester Auftragslage.

Aber auch für neu Gegründete und bereits etablierte Büros ist das ein Problem, da es keinen Grund mehr gibt ein Architekturbüro aufzusuchen.
Stattdessen Bekommt man selbst als Büroinhaber noch Anfragen, ob man nicht lieber als Angestellter diese dreisten Unternehmer arbeiten möchte.

Das ist eine Äußerst besorgniserregende Entwicklung die nur dazu führt das bald viele Architekturbüros sich selber abschaffen werden.

Ich denke dagegen sollte man vorgehen!

Geändert von Kolumba (23.09.2019 um 16:10 Uhr).

Mit Zitat antworten