Einzelnen Beitrag anzeigen
Baumplanerin
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Beiträge: 106
Baumplanerin: Offline


Baumplanerin will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 17.10.2019
Uhrzeit: 12:51
ID: 57280



AW: Stellenausschreibungen der AKNW

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Kolumba,

ist es denn nicht jedem selbst überlassen, wo er denn angestellt sein möchte? Als Angestellter bekomme ich doch immer ein Gehalt, kein Honorar.

Zudem gibt es eben Unternehmen, die so groß sind, dass sie eine eigene Planungsabteilung benötigen, die auch meist in Richtung Facility Managment neigt. Das heißt ja nicht, dass die Architekten nach Abschluss eines einzigen Projekts entlassen werden. Das geht natürlich nicht, da stimme ich dir zu.
Dreiste Anrufe auch nicht.

Aktuell arbeite ich selber mit so einer Abteilung zusammen, bestehend aus zwei Architekten. Die betreuen den Besitz der Firma (einige Liegenschaft und viel Land), kümmern sich um Schäden an Gebäuden und Bestand und evtl. Neubauten oder Modernisierungen. Die Firma selber ist im Bereich IT.
Beide arbeiten da schon länger und machen nicht den Eindruck, da im arbeitstechnischen Unglück zu leben.

Der Rest hängt wohl einfach von deiner persönlichen Struktur an Auftraggebern ab. Ich arbeite vorwiegend für kleinere private (also Häuslebauer mit Garten dran), gefolgt von etwas größeren (s.o.) bis hin zu kommunalen. Auch bei der öffentlichen Hand spielt so ein Vorgehen ja keine Rolle.

Mit Zitat antworten