tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 06.05.2003
Uhrzeit: 17:39
ID: 1704



Orientalische Ornamente

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Kennt sich vielleicht jemand etwas in orientalischer Geschichte und Kunst aus?
Ich suche gerade einige Informationen zu Moscheen im arabischen Raum. Entstehung, Architektur, Funktion konnte ich weitestgehend für meine Bedürfnisse klären, nur über die Herkunft der Ornamente ist mir noch nichts bekannt. Die spärliche Literatur, die ich bisher gefunden habe hat mir dazu auch noch nichts verraten können, dennoch bin ich mir sicher, das es dort Bezüge und Gründe gibt - so wie bei chrsitlichen Kirchen häufig Erzählungen aus der Bibel umgesetzt werden.

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 7
lillibee: Offline

Ort: AC

lillibee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.05.2003
Uhrzeit: 19:23
ID: 1754



Social Bookmarks:

also...habe das hier gefunden....vielleicht hilfts ja ein bißchen (wobei du recht hast mit den spärlichen infos....könnte dir nur beim islamischen stadttypus helfen)...
Mit dem Beginn des Islam ab dem 7.Jh. begannen arabische und islamische Architektur zu verschmelzen – so wurden z. B durch das Verbot Menschen im Bild darzustellen viele versch. Ornamente aus der Pflanzen- und Tierwelt dargestellt und zwar so vielfältig, dass für ein Bauwerk niemals zwei gleiche Muster verwendet werden mussten. Auch die Schrift eignete sich hervorragend als Mittel der Ornamentik. Ferner dienten Bögen der Raumgestaltung, Gewölbedecken wurden in verschiedensten Ausführungen hergestellt. (Wabenartig, kuppelartig, Blütenartig...)



spannendes thema....

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 13.05.2003
Uhrzeit: 19:29
ID: 1757



Social Bookmarks:

Danke für die Infos. Hatte zum Glück mitlerweile doch noch was gefunden.
Eine kurze zusammenfassung, falls es jemanden mal interessiet:

Ornamentik - 4 Ausdrucksformen:
Kalligraphie („Schönschrift“)
geometrische Ornamentik
Arebeske
(figurale Motive)

- Laut Muhammed ist die Schöpfung das große Kunstwerk.
Abbildungen (künsterische Kreativität) von Natur (Flora & Fauna) sind laut Koran nicht erlaubt:
Koran 5,90, bzw. 92
O ihr, die ihr glaubt, siehe, der Wein, das Spiel, die Bilder und die Pfeile sind ein Greul von Satans Werk. Meidet sie; vielleicht ergeht es Wohl
typische ornamentale Formen des Islam seit 10 Jhd.
Schmuck und als Prachtentfaltung nach Grundsätzen der Religion

Kalligraphie
„vornehmste“ Ornament
Rezitation des koranischen

geometrisches Ornament
Entfaltet sich aus dem Kreis als Urform
durch geometrische Teilungen entstehen Polygone und Sternmuster
Durchdringungen und Überlagerungen der Grundformaen lassen neue Formen ent-stehen
Sinnbild für die unendliche Mannigfaltig-keit irdischer Erscheinungen
Visualisierung der Einheit und komplexität der Schöpfung

Arabeske
Ursprung in der Antike (z.B. Weinranken)
wiederbelebung durch nomadischen Völ-ker
Kontinuität (ohne Anfang und Ende)
Abwandlungen von Naturformen:
Die Natur ist Äußerung Allas. D.h. für ei-nen künstler wäre es vermessen die göttliche Erscheinung Nachzuahmen!
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®