tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   andere Themen (https://www.tektorum.de/andere-themen/)
-   -   Maße, Masse oder Masze (https://www.tektorum.de/andere-themen/3744-masse-masse-masze.html)

FoVe 21.05.2007 08:36

Maße, Masse oder Masze
 
Liebe Leute,

mich plagt schon seit geraumer Zeit ne Frage.

Unsere nette Muttersprache kennt kein großen "ß".
Also haben wir Zeichnenden uns immer schwer getan, bei normgerechter Bemaßung und Textierung in einer Zeichnung groß zu schreiben.
Leider hat auch die Rechtschreibreform da keine Lösung gebracht.

Also: was haben wir gelernt? "ß" nach langem Vokal bleibt "ß". Nix iss mit "ss".
"Maße" bleiben "Maße".
Wie haltet ihr es denn mit großgeschriebenen MASZEN; MASSEN oder.....
:rolleyes:

MASSE halte ich auf jeden Fall für falsch. Das wäre ja ein abweichender Sinn. Aber vielleicht überzeugt ihr mich ja vom Gegenteil :D

Gruß

Martin

mika 21.05.2007 12:51

Hallo Martin,

es müßte eigentlich MASZE sein, auch wenn's komisch aussieht.

FoVe 21.05.2007 13:16

Sag ich ja. Sieht komisch aus, scheint aber korrekt zu sein.

Tom 21.05.2007 13:36

Architekten haben das SZ doch schon immer mit Lust & Wonne verwendet. Für mich sieht es allerdings nach 18. Jahrhundert aus, ich würde auf die Großschreibung einfach verzichten. Ich habe noch einen "Hoischen: Technisches Zeichnen", und die Norm verlangt doch nirgends die Großschreibung.

mila 21.05.2007 15:17

in der schweiz wird es gross und klein mit ss geschrieben...also Masse, masse oder MASSE. hatte auch schon einen architekten drauf angesprochen wegen der verwechselung mit der masse, aber da die hier ja gar kein ß haben auf ihrer tastatur (ich musste es mir rauskopieren aus der überschrift...) scheints auch so zu gehen.

fst 21.05.2007 17:23

ISO-Arbeitsgruppe schlägt Unicode mit "ß" als Großbuchstaben vor.

http://www.heise.de/newsticker/resul...ords=%DF&T=%DF

FST

mika 21.05.2007 19:07

Hab mich bei einem ehemaligen Herausgeber einer Architekturzeitschrift und seines Zeichens Typographienurd erkundigt. ß wird SZ bei Großschreibung.

FoVe 21.05.2007 19:15

Hab ich in der Regel auch immer so geschrieben.
Aber mal ehrlich - es sieht sowas von komisch aus.

Gut, inner CAD Zeichnung schreibt man dann eben Normal und gut isses.
Aber die "armen" technischen Zeichner in ihrer Ausbildung tun mir jetzt schon leid. ;)

mika 21.05.2007 20:35

Noch komischer würde aber MAßE aussehen. Und dass MASSE nicht gleich Maße ist, ist auch zu bedenken. MASZSTAB statt MASSSTAB. ssssssssssssssss :p

Tom 22.05.2007 11:01

Der Link von FST zu Heise war gut; führte zu verschiedenen Typo-Foren und zurück zu Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9F.

Fakt ist: Die ISO-Norm soll ein großes ß bekommen - aber niemand weiß, wie das große ß aussehen soll. Auch Fakt: Nach der neuesten Rechtsschreibreform (Duden-Lage) ist das SZ nicht gestattet (!). Und noch ein Fakt, den ich aus diversen Typographie-Büchern weiß: Grafik-Designer und Typographen lernen an der Hochschule, dass aus ß immer SS wird. Dort ist das SZ auch keine Option. Das war schon immer eine Schrulle von Archis - wenn auch eine nette ...

@ FoVe - Wer muss in Plänen denn wann Blockbuchstaben schreiben? Dazu gibt es doch weit und breit keine Pflicht. Mein "Technisches Zeichnen" stammt aus dem Maschinenbau; aber im Baubereich ist es doch nicht anders ...

mika 22.05.2007 12:30

Naja, wir wollen uns nicht streiten. Ich würde es, schrullig hin oder her, mit SZ schreiben. Dass man allerdings Typographie mit ph und Grafik f in einem Zusammenhang schreibt ist genauso schrullig.

Tom 22.05.2007 12:48

War doch gar nicht auf Dich gerichtet, ich finde SZ doch auch schön, und alles Schrullige sowieso ;) ...

Bei Wiki stand, dass in irgendwelchen amtlichen Telexen das SZ noch Pflicht ist. In Pässen etc. muss sogar das kleine ß zusammen mit Großbuchstaben verwendet werden, um die Namen eindeutig zu halten. Das alles zeigt doch, was alles möglich ist ...

mika 22.05.2007 14:57

Okay, Friede

FoVe 22.05.2007 18:39

Ich finde es doch wirklich schön, mit euch mal solch ein "schrulliges" Thema durchzuhecheln.
Ist ja nicht wirklich ein weltbewegender Fred.

Man muss sich doch wirklich mal vorstellen, dass die Leutz bei Duden & Co nu wirklich für die Rechtstreitreform :D mit federführend waren. Aber an ein großes "ß" hat keiner gedacht - und gang abschaffen wollte man es offensichtlich auch nicht.
Wenn eben der Amtsschimmel dreimal wiehert ;) ......

Greetz

Martin

Dietemann 24.07.2007 00:54

Das Problem hatte ich auch in den Überschriften von Bebauungsplänen (Maß der baulichen Nutzung). Es wurde pragmatisch gelöst (MAß) das war für die Kunden am leichtesten zu lesen, bei allem anderen sind sie gestolpert (und das will man ja schließlich nicht, oder?). Allerdings gibt es wirklich eine Tendenz, die Überschriften jetzt normal (Maß) zu schreiben und eher durch unterstreichen oder Fettdruck herauszuheben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®