gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2013
Beiträge: 3
Leviathan: Offline


Leviathan is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.08.2013
Uhrzeit: 17:06
ID: 50830



Fensterkauf

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich baue nun seit ueber einem Jahr ein Haus unweit von Stuttgart, ich will mich etwas vom Grossstadt Trubel entfernen. Bislang lief alles glatt, doch so ein Hausbau verschlingt natuerlich Unsummen von Geld, da muss man schon auf den einen oder anderen Urlaub verzichten.

Deswegen will ich beim Fensterkauf preiswert denken, doch um ehrlich zu sein bin ich in diesem Thema ein Laie. Ein Bekanter hat letztens Fenster in Polen gekauft, er sagte mir sie seien nicht besonders teuer, doch qualitativ durchaus konkurenzfaehig. Kennt ihr euch da vielleicht aus, oder habt ihr andere Empfehlungen ??

Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.438
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 30.08.2013
Uhrzeit: 11:01
ID: 50837



AW: Fensterkauf

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Leviathan Beitrag anzeigen

Deswegen will ich beim Fensterkauf preiswert denken, doch um ehrlich zu sein bin ich in diesem Thema ein Laie. Ein Bekanter hat letztens Fenster in Polen gekauft, er sagte mir sie seien nicht besonders teuer, doch qualitativ durchaus konkurenzfaehig. Kennt ihr euch da vielleicht aus, oder habt ihr andere Empfehlungen ??
Bei den Fenstern zu sparen ist eine dumme Idee!

Ich kenne jemanden, der gerade alle Fenster neu machen lassen muß, weil er sich günstige Plastkfenster aus Polen hat einbauen lassen...

Platikfenster sind die günstigste Variante, aber sind letztlich immer ein Wegwerfartikel. Ein Plastikfenster kann nicht gestrichen werden. D.h. wenn die irgendwann in wenigen Jahren oll aussehen, muß Du damit leben oder neue Fenster einbauen. (Die Verkäufer behapten zwar, dass die Fenster nicht so schnell alt aussehen werden, aber das haben die sicher auch vor 10 Jahren gesagt - und die Fenster sehen heute echt nicht mehr schön aus!)

Ich würde mir an Deiner Stelle doch mal Holzfenster ansehen. Die sind zwar etwas Pflegeintensiver, aber nachhaltiger. Eine gute Kombination bilden Holz-Alufenster. Innen Holz zum Wohlfühlen, außen Alu mit besonderer Witterungsbeständigkeit.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 5
Ahorn: Offline


Ahorn is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.09.2013
Uhrzeit: 12:08
ID: 50928



AW: Fensterkauf #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich kann die Ausführungen zum Thema Kunststoffenster nur bestätigen. Die Idee, in Polen zu kaufen ist nur auf den ersten Blick reizvoll. Wenn irgendwas ist, an wen wendest du dich dann? Lieber ein paar Euro (in Relation zu den Gesamtkosten) investieren und am Ort kaufen als sich nachher ärgern!

yps
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2013
Beiträge: 8
yps: Offline


yps is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.09.2013
Uhrzeit: 16:35
ID: 50937



AW: Fensterkauf #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Gebe da meinen Vorrednern recht! Hier ist der billige ganz klar der teure Kauf!

 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 17.09.2013
Uhrzeit: 10:08
ID: 50975



AW: Fensterkauf #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

mich würde mal interessieren ob das jetzt hier selbstgemachte Erfahrungen,
bloße Vorurteile/Vermutungen oder Infos vom Hörensagen sind.
Es lassen auch namhafte Hersteller z.B. Velux und Roto in Polen fertigen, was
nicht gleichzusetzen ist mit einer generellen Qualität der polnischen Fenster,
ebensowenig wie das für deutsche Fenster, Handwerker, Autos, Mitarbeiter gilt.
Schönes Beispiel sind da immer Fahrräder, werden mit Alurahmen und Shimano
xy Schaltwerk angeboten, aber was ist das für ein Rahmen, was ist mit den
Bremsen, den Schrauben, den Lagern...(also Profilen, Beschlägen, Gläsern...)
Verstandesgemäß können Fenster, die die Hälfte kosten, eigentlich nicht
dieselben sein, dafür ist der Lohnkostenanteil in den Fertigungsstraßen einfach
zu niedrig. Es kommen auch noch so preistreibende Kleinigkeiten wie die
Montage hinzu (RAL Montage) Ein Quell unendlichen Pfuschpotenzials und nach
meiner Erfahrung von der Mehrzahl der Handwerker unbeherrscht als beherrscht.
Mir hat eigentlich ein Leitsatz in meiner beruflichen Praxis immer ganz gut als
Stern geleuchtet: "Man bekommt nur das, was man bezahlt"
Probier es aus, dann wirst Du es wissen, mehr kann man dazu nicht sagen...

Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.348
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 17.09.2013
Uhrzeit: 19:31
ID: 50982



AW: Fensterkauf #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Leviathan Beitrag anzeigen
Ein Bekanter hat letztens Fenster in Polen gekauft, er sagte mir sie seien nicht besonders teuer, doch qualitativ durchaus konkurenzfaehig. Kennt ihr euch da vielleicht aus, oder habt ihr andere Empfehlungen ??
Da gibt's eine bessere Variante: Vor dem Hausbau bzw. der Baugenehmigungsplanung bei den umliegenden Fensterbauern nach Restposten, falsch produzierten Fenstergrößen und B-Ware fragen, die dann günstig kaufen und dann die Rohbauöffnungen darauf abstimmen. Gibt's bei uns ein Beispiel im Nachbarort.

Auch sehr beliebt: Ausgetauschte alte Rolladenpanzer als Pordrän- bzw. Schutzschicht vor der vertikalen Abdichtung der Kellerwand.

Alles schon gesehen.

gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 2
Schlecker: Offline


Schlecker is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.09.2013
Uhrzeit: 12:43
ID: 51024



AW: Fensterkauf #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hmmm Leviathan ein Bekannter hat sich vor kurzem Polenfenster einbauen lassen, ist aber ne renomierte Firma dort, ich kann ja mal bei Gelegenheit nachfragen.

 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 21.09.2013
Uhrzeit: 14:53
ID: 51026



AW: Fensterkauf #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Haha, na das könnt Ihr zwei dann ja mal in Ruhe in einer Knajpa ausdiskutieren, ich mach dann mal zu...

gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2013
Beiträge: 3
Leviathan: Offline


Leviathan is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.09.2013
Uhrzeit: 13:21
ID: 51046



AW: Fensterkauf #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Keine Holzfenster bitte, da muss man viel zu viel konservierungsarbeit listen.

Und zum Thema Polenfenster - ich will keine polnischen Fenster, sondern europaeische Fenster wie Veka zb die halt in Polen hergestellt worden sind.

Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Thema geschlossen

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®