Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.02.2005
Uhrzeit: 13:30
ID: 7245



Schnittstelle Kultur - Kommerz

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo alle zusammen,

ich bin auf der Suche nach gebauten oder auch geplanten Beispielen für eine Co-Existenz zwischen kultureller und kommerzieller Nutzung. Speziell interessiert mich die Schnittstelle zwischen diesen beiden Nutzungen.

Spontan fallen mir sogenannte Urban Entertainment Destinations wie der Potsdamer Platz ein, wo Musicaltheater oder die zahlreichen Kinos oft als kulturelle Nutzung deklariert werden. Ich bin aber auf der Suche nach Beispielen mit weniger massentauglicher kultureller Nutzung (spezielle Museen, Veranstaltungsorte,...).
Auf der anderen Seite ist der obligatorische Souvenirladen in vielen Museen für mich keine kommerzielle Nutzung im eigentlichen Sinne.

Wenn jemand Beispiele kennt, egal ob gelungen oder nicht, bitte posten!

Vielen Dank.

Patrick

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 26
Frollein: Offline

Ort: Hamburg

Frollein is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.02.2005
Uhrzeit: 15:18
ID: 7247



Social Bookmarks:

Mir fallen da spontan die Zeisehallen in Hamburg ein. Dort werden ein kleines Programmkino, Restaurants, Bars, Galerien, eine Musikbibliothek und kleine, überwiegend künstlerisch besetzte Geschäfte durch eine Passage verbunden. Leider habe ich auf die Schnelle keinen vernünftigen Link gefunden.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.03.2005
Uhrzeit: 19:46
ID: 7317



Social Bookmarks:

Ich denke, dass klingt nachdem was ich suche.
Stimmt den dort die Mischung? Und wie sieht es mit dem Übergang von kultureller und kommerzieller Nutzung aus? An manchen Orten wirkt so etwas sehr schnell plump.

Grüße,

Patrick

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 01.03.2005
Uhrzeit: 21:57
ID: 7326



Social Bookmarks:

Vielleicht passt auch das CentrO in Oberhausen.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 26
Frollein: Offline

Ort: Hamburg

Frollein is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2005
Uhrzeit: 14:14
ID: 7333



Social Bookmarks:

Ich glaube, das mußt Du Dir selbst anschauen. Ein paar Eindrücke kann man auch schon auf diversen Seiten im Netz gewinnen. Wenn Du etwas mit überwiegend kulturell motivierter, wenn auch kostenpflichtiger Nutzung in einer restaurierten Schiffsschrauben-Fabrik anfangen kannst, dann lohnt es sich auf jeden Fall, nähere Informationen einzuholen. Es gibt unter anderem ein Buch von Anna Brenken, "Medien-Fabrik Zeisehallen"

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Typologien: Kultur-/ Saalbau Lena Entwurf & Theorie 0 31.03.2008 11:47
Schnittstelle archicad 8 zu cinema 4dxl candarch_ffm Präsentation & Darstellung 1 17.07.2003 23:54
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®