Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.05.2003
Beiträge: 26
gollum: Offline

Hochschule/AG: Tutor CAD / 3D Entwerfen

gollum is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.05.2003
Uhrzeit: 20:01
ID: 1810



Bauvorlageberechtigt?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Mal ne ganz blöde Frage: Bin ich nach meinem Studium (Dipl.Ing. FH) Bauvorlageberechtigt ?

Und noch eine Frage: Was muss man erfüllen, um in eine Architektenkammer aufgenommen zu werden und wie lange dauert das?
Oder ist das in jeder Kammer unterschiedlich?`

danke schonmal für eure Antworten, die hoffentlich schnell kommen...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.438
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 21.05.2003
Uhrzeit: 18:59
ID: 1812



Social Bookmarks:

Als Dipl.-Ing. ist man bedingt vorlageberechtigt. So weit mir bekannt ist, kann man alles machen was maximal 2 Stockwerke hoch ist, danach braucht man noch einen Architekten/Statiker. Aber vielleicht kann mich auch jemand korrigieren :eek:
Um in die Architektenkamme aufgenommen zu werden mußt Du als erstes mal ein Diplom haben, dann mußt Du zwei Jahre als Architekt tätig gewesen sein, d.h. Du mußt alle Leistungsphasen mal gemacht haben. Erst dann kannst Du einen Antrag bei der Architektenkammer stellen wobei das natürlich dann auch 'ne ganze Menge Schotter kostet...

Es gibt wohl auch die Möglichkeit ohne Diplom Architekt zu werden, allerdings muß man dabei 8 (?) Jahre die Tätigkeit eines Architekten erfolgreich getätig haben und muß dann noch einen ziemlich schweren Test bestehen. Ich weiß allerdings nicht, ob dieses Verfahren noch bei allen Kammern möglich ist.
Eventuell könnte natürlich die Master / Bachelor Geschichte dazu führen, das soche Tests allgemein eingeführt werden. Bisher wollen die Kammern nämlich die Leute, die dann einen Bachelor Abschluss haben nicht als Architekten akzeptieren, allerdings könnte das sicherlich gerichtlich durchgesetzt werden

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
spl
Mitglied
 
Benutzerbild von spl
 
Registriert seit: 21.05.2003
Beiträge: 31
spl: Offline

Ort: Sankt Augustin
Hochschule/AG: Projektmanager

spl is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.05.2003
Uhrzeit: 22:21
ID: 1814



Social Bookmarks:

Was Du zu den 2 Jahren gesagt hast ist richtig. Man muss nur Nachweisen das man in allen LPs gearbeitet hat.

Allerdings hört die Berechtigung eines Absolventen schon bei einer Garage auf. Das steht aber alles in der BauO(NW etc.) Dort stehen die Gebäude die über das normale bzw. vereinfachte Genehmigungsverfahren gehen. Alle Restlichen können alle machen (auch ohne Studium).

Beispiel zur Härt der Vorschriften. Ich habe eine Terrassenüberdachung geplant. Das brauchte Stempel, Lageplan, Entwässerungsplan, einfache Statik, GRs, Ansichten und Schnitte in 3-facher Ausführung.

Aber noch was zur Praxis. Das Bauamt sagte mir wörtlich: Kennen Sie nicht einen Architekten der Ihnen den Stempel druntersetzen kann?

Zuviel dazu....
__________________
Gruß SPL

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.07.2003
Beiträge: 1
Sonja: Offline

Ort: München

Sonja is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.07.2003
Uhrzeit: 10:26
ID: 2142



Social Bookmarks:

Hallo !

Also, das stimmt nicht ganz.
1. in jedem Bundesland ist das unterschiedlich, in der Regel muss man 2 Jahre in allen LPH gearbeitet haben, dann kann man sich in eine Arch.kammer eintragen lassen. In Bayern sind es 3 Jahre. Nach dem Studium ist man bauvorlageberechtigt für Gebäude geringer Schwierigkeit, d.h. Oberkante Fertigfußboden des höchsten (Voll-)Geschosses darf nicht höher wie 7 m sein. Als eingetragener Arch. darf man bis Gebäude mittlerer Schwierigkeit bauen. Nach 10 Jahren Berufserfahrung dann Hochhäuser und Sonderbauten. Das steht alles in den Bauordnungen der jeweiligen Länder. Das solltet ihr aber wissen !

Gruß,
Sonja

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.438
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 08.07.2003
Uhrzeit: 13:10
ID: 2145



Social Bookmarks:

Na dann lag ich doch garnicht so falsch mit meinen 2 Geschossen, da kommt man ja so an die 7m ran

Flo
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2003
Beiträge: 19
cyan: Offline


cyan is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.11.2003
Uhrzeit: 20:55
ID: 2749



Kammereintrag #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

In manchen Bundesländern wie BW muss man zusätzlich zu den 2 Jahren arbeiten (in allen Leistungsphasen) an Schulungen der Architektenkammer auf eigene Kosten und in der Freizeit teilnehmen. Das nennt sich dan AIP.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.11.2003
Beiträge: 41
wolfgang_ch: Offline


wolfgang_ch is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.11.2003
Uhrzeit: 10:14
ID: 2753



Social Bookmarks:

Hallo Zusammen.

Das stimmt alles. Ich bin seit einem Jahr mit dem Studium fertig und arbeite in der Schweiz. Und wenn man im Ausland arbeitet, reicht (habe ich schriftlich von der AK-BW) zwei Jahre Berufserfahrung um sich in die AK einzutragen.

Viele grüsse

Wolfgang

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.11.2003
Uhrzeit: 13:54
ID: 2761



Social Bookmarks:

Hier gibt es eine Auflistung aller Architektenkammern in Deutschland mit Links zu den jeweiligen Homepages:

http://www.architektenkammer.de


Auf den Seiten sind die jeweiligen Architektengesetze (ArchG) publiziert, wo dann alles sehr genau beschrieben ist.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2003
Beiträge: 19
cyan: Offline


cyan is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.11.2003
Uhrzeit: 22:47
ID: 2778



Social Bookmarks:

Wolfgang,
das gilt auch fuer alle EU Länder.
Mich selber hat es nach England verschlagen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.11.2003
Beiträge: 41
wolfgang_ch: Offline


wolfgang_ch is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.11.2003
Uhrzeit: 08:03
ID: 2784



Social Bookmarks:

Hallo cyan.

Sag ich doch - auch die EU-Länder sind für mich als Deutscher Ausland ;-)

Gruss W

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®