tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Beruf & Karriere (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/)
-   -   Architekten Gehälter 2011 (https://www.tektorum.de/beruf-karriere/7105-architekten-gehaelter-2011-a.html)

Archiologe 06.01.2011 18:52

Architekten Gehälter 2011
 
Und wieder ist ein Jahr vergangen...;)
Zeit für den Gehälterthread für das Jahr 11.

Da kommt der Gehälterreport vom Unispiegel zur rechten Zeit.
Überschrift: Reiche Mediziner, arme Architekten

Kurze Zusammenfassung der Studie aus der Sicht eines Architekten:
Zitat:

Demnach kommen Ärzte im Schnitt auf ein Jahrsgehalt von 44.850 Euro, gefolgt von Wirtschaftsingenieuren mit 44.200 Euro und Ingenieuren mit 43.000 Euro. Juristen und Informatiker steigen aktuell mit rund 42.000 Euro ein. Psychologen kommen beim Berufseinstieg im Schnitt auf 39.000 Euro im Jahr, Geistes- und Sozialwissenschaftler verdienen 33.000 Euro. Am wenigsten bekommen Sprach- und Kulturwissenschaftler mit 31.200 Euro und Architekten mit 29.300 Euro Jahreseinkommen.

(...)

So ist der Spitzenverdiener der 18.000 befragten Absolventen ein 29-jähriger Wirtschaftsjurist, der bei einer großen Bank arbeitet. Er gab an, mit 84.000 Euro Einstiegsgehalt nach Hause zu gehen. Das ist fast vier Mal so viel, wie der gleichaltrige Architekt verdient, der bei der Umfrage das Schlusslicht bildet: Er ist bei einem kleinen Ingenieurbüro angestellt und kommt gerade mal auf 21.800 Euro Jahreseinkommen.
Quelle: Unispiegel

Kieler 06.01.2011 22:06

AW: Architekten Gehälter 2011
 
ganz ehrlich, was für einen Sinn haben eigentlich diese ewigen
Architektengehaltbedauerungsthreads? :confused:

Archiologe 06.01.2011 22:44

AW: Architekten Gehälter 2011
 
Wie sagt der Kölner: Nach dreimal ist es Tradition, oder so.;)

Vielleicht - Wenn man schon nichts dagegen machen kann, sollte wir uns doch wenigstens gegenseitig trösten.:D
Gemeinsames Leid ist halbes Leid! Und vielleicht können wir noch einigen Architekturstudiumanwärtern rechtzeitig die Augen öffnen.

Hier noch, für Geschichtsinteressierte, ein Rückblick auf vergangenen Jahre...

Architektur Gehälter 2010
Architektur Gehälter 2009

marjn 07.01.2011 10:50

AW: Architekten Gehälter 2011
 
und hier noch ein Link zum Thema aktuelle Gehälter International:

http://www.archdaily.com/101316/how-...earn-per-hour/

Archiologe 07.01.2011 12:04

AW: Architekten Gehälter 2011
 
Danke für den Link, marjn.

Very much english, isn´t it? :D

Achso, man sollte vielleicht noch erwähnen, daß es sich beim Unispiegel Gehaltsvergleich um Einstiegsgehälter handelt. Habt ihr sicher gleich erkannt, gell!;)

Archimedes 07.01.2011 13:51

AW: Architekten Gehälter 2011
 
Zitat:

Zitat von Archiologe (Beitrag 42068)
Aus Unispiegel:....Er ist bei einem kleinen Ingenieurbüro angestellt und kommt gerade mal auf 21.800 Euro Jahreseinkommen.

Man der hat's ja noch gut erwischt. :D

Mit 120 Jahren Berufserfahrung wird er dann auch an das Einstiegsgehalt des Wirtschaftsjuristen rankommen. Dank Inflation versteht sich. ;)

jarrid 07.01.2011 14:38

AW: Architekten Gehälter 2011
 
wobei man bei diesem vergleich auch nicht außer acht lassen darf, dass
es sich bei dem jurist um einen mit top-abschluss handeln muss und der architekturabsolvent wohl eher keine große auswahl hatte was arbeitsstellen angeht. zum einen wohl aufgrund der geografischen lage, zum anderen bestimmt auch weil er bei bewerbungen nicht so überzeugen konnte wie andere. der jurist ist wahrscheinlich bei einem großen wirtschaftsunternehmen gelandet und der architekt bei einem wohl sehr kleinen büro.

dass es im schnitt dann immer noch schlecht aussieht sollten doch die meißten gewußt haben bevor sie ins studium gestartet sind.

SoNici 17.01.2011 20:05

AW: Architekten Gehälter 2011
 
So, mal was für alle zum frustrieren: bei mir in der Gegend sucht Aldi grad Verkäufer/innen (Ausbildung dazu nicht erforderlich).
Stundenlohn: 14,50€ + Weihnachtsgeld/Urlaubsgeld.
*einen Moment Zeit zum Setzen lassen*
Rechnet das mal mit durchschnittlich 174 h/Monat hoch, und dann fragt euch, wozu ihr jahrelang studiert habt... :sealed:

Mir wurde grad mit zwei Jahren Berufserfahrung 2100,- angeboten (Stadt mit etwa 60.000 Einwohner).
In einem andern Büro (Industriebau, Stadt mit 10.000 EW) würde man mir 2500,- zahlen.

timtonnendach 17.01.2011 22:13

AW: Architekten Gehälter 2011
 
@SoNici: tja - so ein Angebot sollte man einfach nicht annehmen... so schlimm sieht der Arbeitsmarkt doch zur zeit gar nicht aus. 2100 ist einfach nur Verarschung.

Florian 18.01.2011 01:18

AW: Architekten Gehälter 2011
 
@SoNici: Bei Aldi ist aber auch der Schmerzensgeldanteil enthalten. Stell Dir vor Du musst 174 Stunden im Monat an der Kasse sitzen oder Regale auffüllen... :o

Aber die 2100,- sind natürlich auch eine Frechheit.

Archiologe 18.01.2011 10:28

AW: Architekten Gehälter 2011
 
Zitat:

Zitat von Florian (Beitrag 42203)
Bei Aldi ist aber auch der Schmerzensgeldanteil enthalten. Stell Dir vor Du musst 174 Stunden im Monat an der Kasse sitzen oder Regale auffüllen... :o

Schmerzensgeld ist im Architektenberuf eigentlich auch täglich angesagt!:D

@SoNici
Sind deine 2100€ netto oder brutto? Wenn es netto ist, kannste doch eigentlich nicht klagen. Es gibt bestimmt viele Architekten mit weniger Gehalt.

Florian 18.01.2011 10:51

AW: Architekten Gehälter 2011
 
Zitat:

Zitat von Archiologe (Beitrag 42205)
Schmerzensgeld ist im Architektenberuf eigentlich auch täglich angesagt!:D

Dann solltest Du vielleicht doch mal an Alternativen denken...

Archiologe 18.01.2011 11:01

AW: Architekten Gehälter 2011
 
Zitat:

Zitat von Florian (Beitrag 42208)
Dann solltest Du vielleicht doch mal an Alternativen denken...

Werde sicher darüber nachdenken, wenn ich wieder 10 Stunden am Stück an irgendwelchen Plänen sitze...;)

Archimedes 18.01.2011 13:09

AW: Architekten Gehälter 2011
 
Zitat:

Zitat von Archiologe (Beitrag 42205)
@SoNici
Sind deine 2100€ netto oder brutto? Wenn es netto ist, kannste doch eigentlich nicht klagen. Es gibt bestimmt viele Architekten mit weniger Gehalt.

Mit Sicherheit sind die 2.100 Euro (brutto), denn netto verdient soviel wohl kaum ein angestellter Architekt in Deutschland, selbst nicht mit 5 Jahren Berufserfahrung. Das wären bei alleinstehenden, kinderlosen, kirchensteuerzahlenden Angestellten nämlich 3.500 Euro (brutto).

Ich denke, daß 2.100 Bruttolohn nicht wirklich viel sind, aber es hängt immernoch davon ab, welche Leistungsphasen bearbeitet werden.

Archiologe 18.01.2011 16:16

AW: Architekten Gehälter 2011
 
Ich dachte, man hätte meinen leicht ironischen Unterton gehört!;)

Wenn man die Spiegel Unistudie heranzieht, da wurde der geringst gemessene Verdienst eines Architekten mit 21.800 Euro angegeben.
Das sind 1.816,66 € brutto im Monat. Noch kurz 2 Jahre Berufserfahrung (ca.300€) dazugezählt, so liegt SoNici mit seinen Angeboten doch noch locker im Soll.:)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®