tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Café (https://www.tektorum.de/cafe/)
-   -   Wiederbelebung Forum Tektorum (https://www.tektorum.de/cafe/9871-wiederbelebung-forum-tektorum.html)

Archimedes 03.02.2016 12:38

Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Hallo liebe Tektorumschaffende,

ich bin seit mehr als 10 Jahren hier registriert und durfte bereits eine Reihe unterschiedlicher Beiträge verfassen und habe hier häufig wertvolle Infos und Antworten erhalten.

Seit einiger Zeit habe ich den Eindruck, dass das Forum sich allmählich etwas verabschiedet, weil, zumindest gefühlt, der Austausch und der Besuch stark zum Erliegen gekommen ist bzw. das sich immer weniger "Fachbesucher", dafür zunehmend Laien und Häuslebauer sich hier tummeln.
Die, die damals Tektorum als Studenten oder Berufsanfänger gegründet haben, sind mittlerweile sicherlich anderweitig eingebunden und investieren nicht mehr die anfängliche Energie in das Projekt.

Wie seht Ihr das?

Hat Tektorum Zukunft?
Braucht es eine Auffrischung?
Wie lange habt Ihr noch Lust?
Ist es finanziell noch tragfähig?

Kieler 03.02.2016 22:01

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
unbedingt beleben! Wiederbelebung ist noch nicht notwendig, weil nicht tot.
Stimmt aber, habe auch den Eindruck die Studis von damals und jetzigen
Absolventen kommen nicht mehr und die, die aktuell Studierende sind,
scheinen nicht mehr so zahlreich hereinzuschneien.
Vielleicht liegt das daran, dass nicht richtig klar ist, an wen wir uns wenden
wollen, als Studentenforum war das damals offensichtlich.
Vielleicht muss man das Forum trennen in einen Studenten- und einen
Absolvententeil, haben wir so oder so ähnlich auch alles schon intern
diskutiert.
Ich würde gern weiter eine Plattform zum Austausch mit Kollegen behalten
und trotzdem den Studis unter die Arme greifen wollen.
Hast Du ein Konzept, mach doch mal ein Handout und reichs ein :D
Ne im Ernst, wo siehst Du die Defizite und Potenziale?

Die Admins schreiben zwar nicht mehr so viele Beiträge, wirbeln hinter den
Kulissen aber noch kräftig rum.

Archimedes 04.02.2016 17:06

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Vielleicht wäre eine neue Einteilung in drei Oberbereiche ganz hilfreich, die dann in wenige Unterthemen gegliedert werden.
Ähnlich wie bei den größeren Unternehmen wie Knauf und Co..
Da gibt es meist einen Bereich für Endkunden, dann für Händler/Verarbeiter und für Architekten/Planer.

Hier bei Tektorum könnte man z.B. wie folgt gliedern:

1. Schüler/Studenten/Absolventen/Praktitkanten/Young Professionals (Berufseinsteiger)
2. Professionals/Selbständige/Lehrende
3. Besucher/Bauherrn/Laien

So würde man etwas stärker vorfiltern und könnte die Einzelnen besser bedienen und ansprechen.

Das war die erste Anregung....da kann man sicher noch mehr draus machen.


Vor allem wäre es gut, wenn Leute, die ein neues Thema eröffnen, dieses auch etwas weiterverfolgen und nicht nur eine Frage stellen, eine Reihe Antworten bekommen und sich dann selbst nicht mehr äußern.

Florian 04.02.2016 22:36

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Archimedes (Beitrag 55211)
Hallo liebe Tektorumschaffende,

ich bin seit mehr als 10 Jahren hier registriert und durfte bereits eine Reihe unterschiedlicher Beiträge verfassen und habe hier häufig wertvolle Infos und Antworten erhalten.

Seit einiger Zeit habe ich den Eindruck, dass das Forum sich allmählich etwas verabschiedet, weil, zumindest gefühlt, der Austausch und der Besuch stark zum Erliegen gekommen ist bzw. das sich immer weniger "Fachbesucher", dafür zunehmend Laien und Häuslebauer sich hier tummeln.
Die, die damals Tektorum als Studenten oder Berufsanfänger gegründet haben, sind mittlerweile sicherlich anderweitig eingebunden und investieren nicht mehr die anfängliche Energie in das Projekt.

Wie seht Ihr das?

Ja, ich teile zumindest deinen Eindruck, dass der rege Austausch und auch hitzigen Diskussionen weniger geworden sind.

Die Zugriffszahlen sind seit 2011 zwar etwas gesunken, aber nicht so stark, dass es diesen Eintruck bestätigen würden. (Siehe Graphik zu den monatlichen Besuchern.)




Zitat:

Zitat von Archimedes (Beitrag 55211)
Hat Tektorum Zukunft?

Auf jeden Fall.

Zitat:

Zitat von Archimedes (Beitrag 55211)
Braucht es eine Auffrischung?

Ja, auch das ist geplant.
Nachdem wir nun nach vier Jahren Entwicklungszeit archinoah ein Update verpasst haben, wollen wir auch tektorum angehen.

Noch nicht ganz klar ist allerdings, auf welche Software wir zukünftig setzen werden.
Vor Jahren war vBulletin der unangefochtene Marktführer. Leider stehen die neuen Versionen unter heftiger Kritik (langsam, aufgebläht, schlecht programmiert.)

Zitat:

Zitat von Archimedes (Beitrag 55211)
Wie lange habt Ihr noch Lust?

Lust ist nicht die Frage, eher die Zeit. Beruf und zwei Kinder lassen mir leider nicht mehr so viel Zeit.
Gerne würde ich in die ein oder andere Diskussion mit einsteigen. Meine verbleibende Freizeit muss ich aber leider dann meist in Serverwartung und diverse Anfragen/E-Mails stecken.

Zitat:

Zitat von Archimedes (Beitrag 55211)
Ist es finanziell noch tragfähig?

Was ist finanziell tragfähig...

Wir zahlen zum Glück noch nicht drauf, aber wenn wir für unsere Zeit den Mindestlohn ansetzen würden, dann wäre tektorum definitiv defizitär.

Leider sind aber die Werbeeinnahmen in den letzten Jahren stark gesunken. Daran Schuld sind zum einen die gesunkenen Preise für Onlinewerbung und die deutliche Zunahme von AdBlockern.

Das nimmt uns auch leider die Möglichkeit, jemanden mit der Überarbeitung des Forums einfach zu beauftragen.

numerobinchen 07.02.2016 19:40

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Ich schätze mal, heutige Studenten sind eher in FB unterwegs, als in Foren. Für die Bauherren die nur ein Häusle bauen wollen gibt es das Bauexpertenforum. Die älteren Architekten wollen sich nicht mit Foren auseinander setzen, viele der jüngeren die einen guten Job haben, sind zu überlastet um in Foren zu stöbern. Fachforen gibt es in den Foren der großen Architekturpublikationen, für CAD gibts auch ein großes Forum und setzt sich das weiter fort. Ja, es ist schwer sich von der Masse abzusetzen...

Florian 10.02.2016 13:48

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Zitat:

Zitat von numerobinchen (Beitrag 55235)
Ich schätze mal, heutige Studenten sind eher in FB unterwegs, als in Foren.

Vielleicht oute ich mich jetzt als vollkommen ahnungslos, aber wie muß man Facebook nutzen, um Antworten auf Fragen zu bekommen oder um über ein Thema zu diskutieren und die Meinung anderer zu erfahren?

Oder haben die Studenten heute keine Fragen mehr, die in einem Forum beantwortet werden könnten?
Findet man zu allem schon die passende Antwort im Netz?

Archimedes 11.02.2016 21:34

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Es gibt wenige seriöse Foren für Architekten und Ingenieure oder die Studenten dieser Fachdisziplinen.
Oftmals sind solche Foren von wissbegiehrigen Laien, nervigen Bauherrn und dubiosen Handwerkern infiziert.
Ein modernes Tektorum mit einer fachkundigen und hilfsbereiten Gemeinschaft hat Zukunft.

Kieler 12.02.2016 12:32

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Zitat:

Zitat von Archimedes (Beitrag 55257)
...
Ein modernes Tektorum [...] hat Zukunft.

aha, so schnell wird man altbacken :D
Aber ich bin da ganz Deiner Meinung.
Übrigens dürfen sich auch alle anderen gern mal äußern, nur keine Scheu! :)

bezett 20.02.2016 07:07

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Für Fragen zu Baukonstruktion,CAD, Baurecht, usw. haben angestellte Architekten im Büro ihre Spezialisten-Kollegen von gegenüber, Hersteller und Fachplaner. für diese gilt in der Freizeit auch meist: je weniger Rechner, desto besser, ob mit Familie oder ohne.
-Brauchen die Tektorum?

Bei meinen damaligen Kommilitonen war das Nutzen vom Wissensspeicher tektorum eher selten. Sie verbrauchten an der Uni lieber ihren Mittelbau und die Profs.

Eine neue Zielgruppe könnten Existenzgründer und Einzelkämpfer sein.

Neue Themenbereiche: Akquise-Methoden, betriebswirtschaftliche Grundlagen/Vertiefungen, das richtige Bauleiten, Hersteller Empfehlungen

Oder das Einbeziehen von Denkmalfplegern und Bauforschern mit entsprechenden Themen?

Läßt sich bei tektorum eine
download/upload Funktion für alte Schriften als scans einrichten, für die kein Urheberrecht mehrt gilt?

Grüße! bezett

Florian 22.02.2016 13:50

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Zitat:

Zitat von bezett (Beitrag 55280)
Eine neue Zielgruppe könnten Existenzgründer und Einzelkämpfer sein.

Neue Themenbereiche: Akquise-Methoden, betriebswirtschaftliche Grundlagen/Vertiefungen, das richtige Bauleiten,

Interessanter Ansatz. Könnte vertieft werden. Allerdings nehmen die Dikussionen nicht durch die Themenbereich zu.
diskussionen zu den o.g. Bereichn würden m.E. sehr gut in die Kategoriene "Studium & Beruf" und "Hochbau, Konstruktion & Planung" passen.

Zitat:

Zitat von bezett (Beitrag 55280)
Hersteller Empfehlungen

In einem Forum keine gute Idee.
Die Moderatoren sind jetzt schon schwer damit beschäftigt, all die Beiträge zu "hochwertigen Plasikfenstern zu günstigen Konditionen" aus Polen etc. zu löschen.

Zitat:

Zitat von bezett (Beitrag 55280)
Oder das Einbeziehen von Denkmalfplegern und Bauforschern mit entsprechenden Themen?

Solche Spezialbereiche gab es mal, hat aber keine S.. interressiert. Die aktuelle Aufstellung ist die Essenz aus dem, was genutzt wurde.

Zitat:

Zitat von bezett (Beitrag 55280)
Läßt sich bei tektorum eine
download/upload Funktion für alte Schriften als scans einrichten, für die kein Urheberrecht mehrt gilt?

Generell gibt es eine Uploadfunktion. Aber an welche Schriften hast Du im Konkreten gedacht?
I.d.R. sind solche Werke bereits online bei Bibliotheken oder z.B. hier erhältlich.


Ich möchte die Vorschläge hiermit nicht vom Tisch fegen. Wir diskutieren dies intern auch immer wieder und wenn Vorschläge immer wieder auf den Tisch kommen, setzen wir sie natürlich auch gerne um.
Allerdings sind Themen und Kategorien keine Selbstläufer. Allein die Existenz einer Kategrie sorgt nicht für die Belebung. I.d.R. ist es neben den potentielle Nutzern auch auch eine fachliche kompetente Moderation notwendig...

Archimedes 22.02.2016 14:03

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Zitat:

Zitat von bezett (Beitrag 55280)
Für Fragen zu Baukonstruktion,CAD, Baurecht, usw. haben angestellte Architekten im Büro ihre Spezialisten-Kollegen von gegenüber,...

Das funktioniert vielleicht in großen Büros mit mehr als 20 Mitarbeitern, dass es die jeweiligen Spezialisten im Haus gibt. In kleinen und mittelgroßen Büros, die die große Mehrheit der am Markt vertretenen Architekten darstellen, ist man froh, wenn man frühere Kollegen oder halt in Foren nachfragen kann und fachkompente Antworten erhält.
Herstellerantworten sind selten neutral.

bezett 23.02.2016 08:23

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
jeder hat von uns diverse Schätze irgendwo auf der Festplatte, deren Urheberrechte erloschen sind.
wie zB Sempers Stil, Stuart undRevett s The Antiquities of Athens..., oder die Handbücher der Architektur von Durm/Schmitt u.a.
-Es wäre großartig dies zentral erfassen zu können, statt sie überall (wenn überhaupt) verteilt auf hunderten von Servern und Festplatten schlafen zu lassen.

Eine weitere Idee: Wenn Kieler irgendwo über die Schären schreibt, ein anderer über das einzige neo-expressive Mausoleum eines Hrdlicka Schülers in der brandenburgischen Provinz, dann wäre eine neue Rubrik "Reise" hierfür sehr geeignet!
Das muß ganz einfach sein. Eine Empfehlung mit einem einzigen Bild mit der Ortsangabe und Pos. direkt darauf oder als Metadaten.
-

Florian 23.02.2016 10:55

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Zitat:

Zitat von bezett (Beitrag 55296)
jeder hat von uns diverse Schätze irgendwo auf der Festplatte, deren Urheberrechte erloschen sind.
wie zB Sempers Stil, Stuart undRevett s The Antiquities of Athens..., oder die Handbücher der Architektur von Durm/Schmitt u.a.
-Es wäre großartig dies zentral erfassen zu können, statt sie überall (wenn überhaupt) verteilt auf hunderten von Servern und Festplatten schlafen zu lassen.

Vorab ein Hinweis. Das Urheberrecht auf die Inhalte dieser Werke sind erloschen, dies bedeutet aber nicht, dass man einfach Bücher irgendwelcher Verlage einscannen und online stellen dürte. Diese haben nach meinem Wissensstand nämlich noch sehr wohl ein Urheberrecht auf Ihr Druckerzeugnis!

Also Abscheiben wäre OK, Scannen nicht.


Data Sharing für Architekten bieten wir mit archinoah bereits an.

Man möchte eigentlich davon ausgehen, dass jeder bereits CAD Blöcke, Texturen, Staffageobjekte u.ä. für Projekte erstellt hat und und diese mit anderen teilen könnte. Viele machen bei der Idee bereits mit, so dass unser Downloadangebot über 6.000 Objekte beträgt.

Bezogen auf die Anzahl an Architekten in Deutschland ist dies aber eine verschwindend geringe Zahl. Demnach hätte lediglich jeder 16. Architekt ein Objekt hochgeladen. (? Anzahl der Architekten in Europa bis 2014 | Statistik)
Der Schnitt verschlechtet sich sogar weiter, wenn man bedenkt, dass wir ein internationalel Angebot (Deutsch / Englisch) sind.

Wer also die "Zehn Bücher über die Baukunst" selber neu auflegt kann diese bei uns natürlich veröffentlichen!

Zitat:

Zitat von bezett (Beitrag 55296)
Eine weitere Idee: Wenn Kieler irgendwo über die Schären schreibt, ein anderer über das einzige neo-expressive Mausoleum eines Hrdlicka Schülers in der brandenburgischen Provinz, dann wäre eine neue Rubrik "Reise" hierfür sehr geeignet!
Das muß ganz einfach sein. Eine Empfehlung mit einem einzigen Bild mit der Ortsangabe und Pos. direkt darauf oder als Metadaten.
-

Geopositioning wollte ich unter https://www.archinoah.de/architektur...otografie.html schon immer einführen und wird mit der Zunahme von GPS Metadaten auch immer einfacher.
Den meisten Nuzern würde ich aktuell aber nicht zutauen, dass sie manuell GPS Daten eintragen....

Bei deutlicher Zunahme von Uploads in diesem Bereich setze ich das auch schnell um. :D

Kieler 23.02.2016 19:02

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Man kann ja klein anfangen, also Rubrik "Exkursion" ,find ich, ist ein guter
Vorschlag.
GPS kann dann ja immernoch kommen wenn wir Honks soweit sind...

simiantschick 08.04.2016 17:13

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
wäre sinnvoll, mal die mindest-posts abzuschaffen, um bestimmte dinge posten zu können. was denn der sinn hinter keine links posten, wenn man unter 5 posts hat???

simiantschick 08.04.2016 17:14

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
gleiches gilt auch für private nachrichten, austausch kann ja auch mal direkt notwendig sein, ohne dass man im forum direkt aktiv ist. alles was überhaupt aktivität schafft, tut dem überleben des forums doch gut?!!!

Florian 09.04.2016 00:14

AW: Wiederbelebung Forum Tektorum
 
Reduzierung von SPAM aufkommen...
SPAM tut dem Forum nicht gut.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®