Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.12.2006
Beiträge: 5
russbehnaggary: Offline

Ort: oldenburg

russbehnaggary is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.12.2006
Uhrzeit: 22:27
ID: 20215



Querschnittwerten

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo
Ich such seit zwei tagen verzweifelt im Schneider Buch aber finde ich keine ähnlich I-Träger weißt du wie ich die erste Frage beantworten kann.
Ich hab die Fragestellung als PDF hingefügt
wenn du paar tips für die zweite Frage hast wäre nicht schlecht, weil ich zweite gelöst hab aber bin ich mir nicht sicher ob es richtig ist
ich soll bis Morgen die Aufgabe abgeben

danke du bis cool
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf twl1-naggary,russbeh-aufgabensatz5-5007610.pdf (87,6 KB, 462x aufgerufen)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.12.2006
Beiträge: 5
russbehnaggary: Offline

Ort: oldenburg

russbehnaggary is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.12.2006
Uhrzeit: 22:33
ID: 20216



Social Bookmarks:

falls du es wissen willst die
Für die zweite Fragestellung , die Frage die ich auch selber eigentlich beatwortet hab , die Dicke der untersuchenden Platte beträgt D=20cm

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.172
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 03.12.2006
Uhrzeit: 23:40
ID: 20218



Social Bookmarks:

Tragwerkslehre ist bei mir zwar schon 10+ Jahre her, aber ein paar Tipps hab ich trotzdem:

Du wirst diesen Querschnitt nicht im Buch finden, sondern musst ihn Dir selber zusammenbasteln.

Flächenberechnung sollte kein Problem sein, einfach in Trapeze, Rechtecke, Dreiecke zerlgen.

Du mußt den Querschnitt des Trägers in einzelne (einfache) Flächen zerlegen und deren Schwerpunkte bestimmen. Über den Abstand dieser Flächen zum Nullpunkt kannst du den Gesamtschwerpunkt des Trägers bestimmen. Bei mir ist das im Schneider - Bautabellen für Architekten 11. Auflage unter 4 Baustatik und Vorbemessung - Allgemeine Formeln für Querschnittswerte auf Seite 4.32 kurz zusammengefasst.

Berechnung des der Widerstandsmomente und Flächenträgheitsmomente steht auch dort.

Für das Gewicht des Trägers/Meter einfach errechnete Fläche vom Anfang der Aufgabe mit dem spez. Gewicht von Stahlbeton multiplizieren (Einheiten beachten)

DIe Näherungsmethode kenne ich nicht.

Viel Spass damit.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®