tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Konstruktion & Technik (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/)
-   -   Lichtinstallation: Ein- und ausschaltrobuste Alternativen zur Leuchtstoffröhre ? (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/4350-lichtinstallation-ausschaltrobuste-alternativen-leuchtstoffroehre.html)

Eulogy 12.02.2008 18:44

Lichtinstallation: Ein- und ausschaltrobuste Alternativen zur Leuchtstoffröhre ?
 
Hi Leute,

Meine Gruppe arbeitet für die Abschlussaufgabe in Gestaltungslehre eine
Lichtinstallation aus, bei der es sehr wichtig ist, dass sich die eingesetzten
Lichtquellen manuell schnell ein- und ausschalten lassen (Hintergrund:
Kommunikation durch Blinken).
Zu erst viel unsere Wahl auf Leuchtstoffröhren, weil sie mit ihrer linearen,
dezenten, zeitlosen Erscheinung einfach für die Installation sehr gut
funktionieren ohne von der Gesamtheit der Lichtinstallation abzulenken.
Doch dummerweise sind Leuchtstoffröhren ja sehr empfindlich, was
häufige, gar eventuell schnell auf einander folgende Ein- und Ausschaltvorgänge
angeht. Das macht die Leuchtstoffröhre für unsere Anwendung
leider praktisch unbrauchbar und deshalb suchen wir nach einer Alternative zur
Leuchtstoffröhre, die praktisch wie eine ein- und ausschaltrobuste
Leuchtstoffröhre ist.
Fällt euch eine passende Alternative zur Leuchtstoffröhre ein ?
Wir mussten zu erst an Soffitten denken, aber an ihnen ist für unsere
Installation ihre hohe Hitzeentwicklung und ihre Durchsichtigkeit ins
Innere der Lichtquelle störend...

juli 12.02.2008 19:30

AW: Lichtinstallation: Ein- und ausschaltrobuste Alternativen zur Leuchtstoffröhre ?
 
Wie wäre es damit eine Leuchtstoffröhre "nachzubauen" aber deren Innenleben mit LED's auszuführen? Dazu kann man ein U-Profil nehmen und in dieses die LED-Strips einkleben (Elektriker?) sowie in das U-Profil eine weiße Acrylabdeckung (evtl. satiniert) entsprechender Dicke einklemmen z.B.: 4 mm. Dabei ist das Licht ganz gleichmässig und von den LED-Punkten (siehe Audi-Rücklicht) bekommt man nichts mit. Besagte LED's sollen eine Lebensdauer von 100000 Stunden haben, sagte mir ein Lichtplaner.

Viele Grüße

FoVe 13.02.2008 17:03

AW: Lichtinstallation: Ein- und ausschaltrobuste Alternativen zur Leuchtstoffröhre ?
 
Mir wären auch nur LEDs eingefallen.

Florian 13.02.2008 17:56

AW: Lichtinstallation: Ein- und ausschaltrobuste Alternativen zur Leuchtstoffröhre ?
 
Die Abwärme von vielen LEDs soll aber auch nicht schlecht sein. Unglücklicherweise auch eher nach hinten als nach vorne... (wie bei einer Glühbirne)
Dazu gab es hier im Forum schon mal etwas vor ca. 2-3 Jahren.

juli 13.02.2008 19:45

AW: Lichtinstallation: Ein- und ausschaltrobuste Alternativen zur Leuchtstoffröhre ?
 
...unser Lichtplaner sprach davon, dass die Wärmeentwicklung bei von mir o. g. Konstruktion zu vernachlässigen sei?

seifert 15.12.2008 20:44

AW: Lichtinstallation: Ein- und ausschaltrobuste Alternativen zur Leuchtstoffröhre ?
 
LED oder Halogenglühlampen (in ein Diffusorrohr versteckt) sind schaltfester - das heftige häufige Schalten von normalen Leuchtstofflampen ist keine so lebensverlängernde Idee für diese Lampen. LED haben weniger Lichtstrom und müssen gekühlt werden, Ausstrahlungscharakteristik ist eine andere - und die Kosten natürlich auch, Halogenglühlampen (oder eine Weihnachtslichterkette versteckt hinter einem Diffusor) hätte mehr Lichtstrom, aber es entsteht auch mehr Wärme - wäre aber die "Billigvariante"....

Eine andere Altenative wäre die gute alte Leuchtröhre (aus der Werbebeleuchtung / auch NEONröhre), diese sind schaltfest aufgebaut (eben wegen Werbebeleuchtung) - am besten bei einem Neon- /Werbebeleuchtungsanlagenbauer in der Nähe nachfragen (fällt mir gleich www.neontechnik-leipzig.de oder Neon Müller in Dresden oder Armada Neontechnik in Halle/Hohenthurm ein ... ist aber alles vielleicht zu weit weg, gibts bestimmt auch eine Fa in Nähe Cottbus, Fachverband der Lichtwerbung ... FVL - Fachverband Lichtwerbung) Gibts in allen Farben - auch in Weiss...


Vielelicht hilft der Tip weiter

Blumenschein 16.12.2008 11:24

AW: Lichtinstallation: Ein- und ausschaltrobuste Alternativen zur Leuchtstoffröhre ?
 
Hallo,
bin mir nicht ganz sicher, aber könnte man die Leuchtstoffröhre nicht mit einem elektronischen Vorschaltgerät versehen! Dies schaltet das Leuchtmittel relativ schnell ein und flakert nicht! Es ist sicherlich teurer und leider weiß ich nichts über mögliche Schaltbelastung.
Gruß
--
Blumenschein


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®