Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 2
Otto: Offline


Otto is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.07.2009
Uhrzeit: 15:18
ID: 34418



Fallrohr verziehen

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei meinem aktuellen Projekt habe ich ein Problem mit dem Fallrohr, bzw. dessen Belüftung. Es sind mehrere Nassbereiche unter einer Dachterrasse angeordnet, auf der ich natürlich den Gestank aus der Abwasserleitung nicht haben will. Dass ein Schacht an genau dieser Stelle steht macht aber entwurflich Sinn und zudem kann hierüber auch die Regenwasserableitung (seperates Rohr) für die Terrasse erfolgen.
Meine Frage ist nun, ob ich die Belüftung für das Abwasserfallrohr, das ab dieser Etage keinen "Input" mehr bekommt, horizontal verziehen kann und an ein anderes Fallrohr anschließen kann. Theoretisch bräuchte ich doch kein Gefälle mehr für die Leitung, da ja nur noch Luft geführt wird, oder?
Oder ist der Gestank am Ende doch so weit tolerierbar, dass ich auf der Terrasse belüften kann?

Für Eure Hilfe wäre ich dankbar!

Gruß
Otto

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 492
k-roy: Offline


k-roy will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 07.07.2009
Uhrzeit: 15:30
ID: 34419



AW: Fallrohr verziehen

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

hm hab mal ein bisschen gegoogelt, es scheint da -zb für passivhäuser- strangbelüftungen zu geben, die nur innen angeordnet werden. ganz interessant ! die lassen keine luft raus, nur rein.
ieine strangbelüftung nach aussen sollte man keinesfalls auf der terrasse machen, man muss sie über dach führen. die ist ja meines Wissens nach offen ?!

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 5
niklaus: Offline


niklaus is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.07.2009
Uhrzeit: 19:32
ID: 34421



AW: Fallrohr verziehen #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Der reine Luft-Teil eines Fallrohrstranges kann laut Aussage meines Sanitätplaners problemlos horizontal verzogen werden. Die Luft verursacht keinerlei Aufprallgeräusche (welche den Hauptgrund gegen eine Etappierung deseigentlichen Fallstrangs sind).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 2
Otto: Offline


Otto is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.07.2009
Uhrzeit: 22:32
ID: 34422



AW: Fallrohr verziehen #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Super, danke! Ihr habt mir beide sehr weitergeholfen. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, für welche Lösung ich mich entscheide.

Guß
Otto

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®