tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 26.05.2004
Uhrzeit: 20:07
ID: 3986



Entfernung Bodenablauf zur Wand_

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

weiß hier jemand zufällig, wie weit auf einem Flachdach der Bodenablauf von der nächsten aufgehenden Wand entfernt sein muss? Oder wo ich diese Information finde? Konnte in der einschlägigen Fachliteratur bisher nix finden

Danke
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 27.05.2004
Uhrzeit: 10:52
ID: 3989



Social Bookmarks:

Liegt das Fallrohr nicht eigentlich in der Wand und der Einlauf direkt darüber?

Jochen

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 27.05.2004
Uhrzeit: 20:01
ID: 3996



Social Bookmarks:

Nein normalerweise nicht, da auf grund der Geräuschentwicklung das Fallrohr isoliert sein müsste und damit bei einer normalen 20er Wand eine Kraftübertragung (für die Statik) verhindern würde. Ein DN100 Rohr mit Dämmung dürfte bereits 20 c dick sein.

Aber auf meine eigentliche Frage habe ich bereits drei Antworten gefunden

Antwort a) von 1991 besagt, das ein mindestabstand von 50 cm aus Montagegründen einzuhalten ist.

Antwort b) von 2001 (gleiches Werk aber halt neuer) besagt, dass 30 cm ausreichen.

Antwort c) Auf einer Herstellerseite wird ein Mindestabstand von 1m empfohlen, um bei Schneeverwehungen genügend Abstand zu haben.

a und b gehen von Rohbaumaßen aus, c) von Tatsächlichen abstandt zur Aussenwand (also inkl. Dämmung und Putz)

Ich habe jetzt die 30 cm gewählt

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:57 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®