Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 236
devran: Offline

Ort: Bad Vilbel

devran will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 02.12.2012
Uhrzeit: 12:35
ID: 48657



Felsiger Baugrund

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo CandArchs ich hoffe euch gehts gut ich habe jedenfalls eine super Einstellung in aussicht , nun zurück zum Problem: Ich wurde beauftragt ein Ferienhaus zu Planen in NO abfallenden Gelände. Das Grundstück hat im Erschließungsbereich einen Felsbrocken der eine 1,4m hohe kante bildet. wie kann ich darauf Gründen ohne die Bauwerksbdichtungnen zu vernachlässigen.

__________________
"Durch nichts wird Ziel und Sinn unserer Arbeit mehr erschlossen,als...MvdR

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 04.12.2012
Uhrzeit: 12:32
ID: 48676



AW: Felsiger Baugrund

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Verstehe ich das richtig, dass Du auf den Fels bauen möchtest - also z.B. über den Fels betonieren?

Wo liegt denn das Ferienhaus klimatisch gelegen?
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 04.12.2012
Uhrzeit: 14:54
ID: 48678



AW: Felsiger Baugrund #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Grundsätzlich handelt es sich ja um sehr tragfähigen Baugrund.

Es muss natürlich sichergestellt sein, dass es sich nicht um einen losen Felsbrocken handelt, der sich bewegen könnte bzw. irgendwann den Hang hinunterruscht. Außerdem darf es kein Gestein sein, welches durch Umwelteinflüsse schnell verwittert.
Wenn es eine hervoragende Spitze eines größeren Felsmassives ist, dann kann man aus meiner Sicht mit einem Ausgleichsbeton direkt auf diesen Felsen gründen. Das Wasser welches von oberhalb den Hanges herunter läuft kann mit einer Sickerpackung + Drainage seitlich um das gebäude herum geführt werden.
Abdichten kann man auf dem Ausgleichsbeton (Sauberkeitsschicht) oder direkt auf der tragenden Bodenplatte.
Was schwierig wird, ist wenn man neben dem Felsen auch noch auf weniger tragfähigem Untergrund gründen möchte, denn das führt zu unterschiedlichen Setzungen. Dann sollte man den Fels besser brückenartig überbauen ohne ihn direkt zu belasten oder den Felsen entfernen und ein gleichmässiges Planum schaffen, auf welchem man mit Schotter ein neues Bett aufbaut.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 236
devran: Offline

Ort: Bad Vilbel

devran will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 05.12.2012
Uhrzeit: 11:39
ID: 48690



AW: Felsiger Baugrund #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Verstehe ich das richtig, dass Du auf den Fels bauen möchtest - also z.B. über den Fels betonieren?

Wo liegt denn das Ferienhaus klimatisch gelegen?
Gemäßigtes Klima also Niederösterreich
__________________
"Durch nichts wird Ziel und Sinn unserer Arbeit mehr erschlossen,als...MvdR

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 05.12.2012
Uhrzeit: 16:14
ID: 48693



AW: Felsiger Baugrund #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von devran Beitrag anzeigen
wie kann ich darauf Gründen ohne die Bauwerksbdichtungnen zu vernachlässigen.
Also der Fels ist m.E. nicht unbedingt ein Problem. Er ist höchst wahrscheinlich tragfähig und ja nach Material, hat er eine geringe Kapilarwirkung - beides sind gute Voraussetzungen.
Wenn der Fels mitten unter dem Gebäude liegt, dann ist auch der Wärmeschutz vermutlich ein geringeres Problem - es müsste ggf. vom Bauphysiker untersucht werden, ob man den Fels ggf. sogar durchstoßen lassen könnte.

Wenn der Feld aber nur teilweise überdeckt wird, ist mit eine Wärmebrücke zu rechnen - d.h. du müsstest vermutlich eine Dämmschicht einführen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®