tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Konstruktion & Technik (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/)
-   -   Dampfbremse vs Dampfsperre bei Flachdach mit Alwitra?! (https://www.tektorum.de/konstruktion-technik/8647-dampfbremse-vs-dampfsperre-flachdach-alwitra.html)

Kieler 19.02.2013 16:21

AW: Dampfbremse vs Dampfsperre bei Flachdach mit Alwitra?!
 
Hier noch ein Link [PDF] für alle Interessierten.
Ist zwar von vor der Holzbaunormnovelle, aber trotzdem sehr erschöpfend
und interessant.

Archimedes 19.02.2013 18:41

AW: Dampfbremse vs Dampfsperre bei Flachdach mit Alwitra?!
 
Zitat:

Zitat von Kieler (Beitrag 49531)
Hier noch ein Link [PDF] für alle Interessierten.

Läßt sich von mir leider nicht öffnen.

Zum Thema:

Alwitra Abdichtungsbahnen haben einen recht geringen Diffusionswiderstand für Dachbahnen, wenn Sie so verlegt sind, dass kein Wasser darauf stehen bleibt.
Außerdem empfiehlt Alwitra möglichst dunkle Dachbahnen um die Temperaturen im Bauteil bei Sonneneinstrahlung zu erhöhen und angesammelte Feuchtigkeit wieder "aufzulösen".
Als Gefachdämmung verwenden wir häufig Zellulose. Wobei wir meist noch eine Notabdichtung/Dampfsperre und eine EPS-Gefälledämmung im System haben. Unten drunter sollte aus meiner Sicht immer eine sehr feuchtevariable Dampfbremse hin mit hohen winterlichen Sd-Werten z.B. Proclima Intello plus.
Wir haben uns dort schon verschiedene Aufbauten mit Alwitra nachrechnen lassen.
Den hier beschriebenen allerdings noch nicht, wobei ich mit der erwähnten Lattung und der Luftschicht nichts anzufangen weiß.

lalahmpf 19.02.2013 19:55

AW: Dampfbremse vs Dampfsperre bei Flachdach mit Alwitra?!
 
Zitat:

Zitat von Max2011 (Beitrag 49529)
...der eine sagt dass die Dämmung bis zur Lattung durchgehen muss! der andere sagt, dass das auf keinen Fall sein darf, weil sonst keine Luft zirkulieren kann.

Also wenns nach außen dampfdicht ist zirkuliert dort nichts. Wir haben bei Fassadenbauprojekten Bereiche mit ruhende Luftschichten immer verfüllt / hätten in diesem Fall die Dämmung bis zur Lattung geführt.
Hat jemand hier Erfahrung mit ruhenden Luftschichten ohne Möglichkeit der Zirkulation (habe so etwas ja immer vermieden - war in der Firma eine Glaubensfrage aber ohne einen Fachbericht zu haben, der beide Varianten vergleicht).
Noch besser als verfüllen wäre meiner Meinung nach aber eine (wenn auch nicht ausreichend) belüftete Variante.

Kieler 20.02.2013 10:54

AW: Dampfbremse vs Dampfsperre bei Flachdach mit Alwitra?!
 
Zitat:

Zitat von Archimedes (Beitrag 49533)
Läßt sich von mir leider nicht öffnen.

bei mir geht´s... :confused:

ist auch nur das Spezial
Flachdächer in Holzbauweise vom ehem. INFORMATIONSDIENST HOLZ


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®