ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Beiträge: 1
juliasky: Offline


juliasky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.05.2005
Uhrzeit: 18:42
ID: 8692



Din 277

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

wichtige Frage zur Berechnung der BGF nach DIN 277: Ich muss die Fläche eines Dachgeschosses berechnen. Muss ich die komplette Fläche ansetzen oder ers ab einer gewissen Höhe?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Beiträge: 99
milivanili: Offline

Ort: Wuppertal

milivanili is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.05.2005
Uhrzeit: 19:03
ID: 8693



Social Bookmarks:

Alles unter 1 Meter RH wird nicht berechnet, ab 1 Meter bis 2 Meter RH wird zur hälfte berechnet! Danach ganz normal!

Bin mir nicht mehr so sicher, vielleicht hab ich was mit der II.BV vermischt...

mfg Ante

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.05.2005
Uhrzeit: 20:33
ID: 8697



Social Bookmarks:

Die Unterscheidung der lichten Raumhöhen spielt bei der II. BV eine Rolle, nicht bei der DIN 277.

Bei der DIN 277 werden Grundflächen und Rauminhalte berechnet, also spielt es hier keine Rolle, ob es schräge Wände o.ä. gibt. Es gibt hier natürlich verschiedene Grundflächen (Netto-Grundfläche, Brutto-Grundfläche, Konstruktions-Grundfläche etc.)

Die angesprochene II. BV ist nicht mehr aktuell. Sie wurde im letzten Jahr (2004) durch die "Verordnung zur Berechnung der Wohnfläche" (WoFlV) abgelöst!!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 08.05.2005
Uhrzeit: 22:40
ID: 8700



Social Bookmarks:

Neuerung ist z.b., dass nicht mehr 3% abgezogen werden (Putz an den Wänden), sondern jetzt muss man den Wandaufbau berücksichtigen und LICHTE Masse statt Rohbaumasse verwenden!!!!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 328
Maks: Offline

Ort: Berlin

Maks is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.05.2005
Uhrzeit: 23:17
ID: 8737



Social Bookmarks:

Hi juliasky,

vielleicht hast Du es ja schon selber gefunden. Im Prinzip spielt es tatsächlich keine Rolle wie hoch der Raum über der GRundfläche ist. Allerdings schreibt die DIN 277 trotzdem vor, dass Grundflächen mit einer lichten Raumhöhe unter 1,5m und über 1,5 jeweils getrennt berechnet werden müssen.

Gruß

Max

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®