ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2005
Beiträge: 30
keen: Offline

Ort: Berlin

keen is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.12.2005
Uhrzeit: 17:50
ID: 12359



Maßketten

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Leute

Kennt ihr eine Internetseite oder ein Buch in dem genau steht wie man Grundrisse etc. richtig bemaßt?
Es wird immer wieder gesagt, dass man im Maßsstab 1:100 anders bemaßt als zB. in 1:50.
Bin für jede Information dankbar!

Gruss keen

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 15.12.2005
Uhrzeit: 21:09
ID: 12370



Social Bookmarks:

Könnte vielleicht im Neufer stehen. Ansonsten findest Du aber soetwas garantiert in einem Bauzeichnerh-Lehrbuch!

Aber das interessiert eigentlich keinen Architekten, denn Du vermaßt dass, was für Deine Zeichnung wichtig ist!
Bei 1:100 also eigentlich nur Rohbaumaße. In 1:50vermaßt man irgendwann nurnoch die ausbaumaße. Dass ist eigentlich immer die Frage des jeweiligen Planungsstandes...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.252
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 16.12.2005
Uhrzeit: 00:02
ID: 12376



Social Bookmarks:

Zitat:
Aber das interessiert eigentlich keinen Architekten, denn Du vermaßt dass, was für Deine Zeichnung wichtig ist!
So ganz kann man das nicht stehenlassen. Wenn ich mich nicht irre gibt es dafür doch sogar eine DIN.

Müsste DIN 1356 sein, bzw. DIN 406

Es gibt auch eine DIN die festlegt, was mit welcher Stärke zu zeichnen ist.

Aber den Rest wirklich aus dem Neufert und CO.

Ich hab noch ein Buch mit Arbeitsblättern der RWTH Aachen, da steht es auch drin.

Wir leben ja schließlich in Deutschland. Wo würden wir den hinkommen, wenn jeder vermaßen würde wie er will.

Aber so ganz eng sieht das wohl wirklich keiner mehr, außer vieleicht bei Bauanträgen.

Frank

Geändert von fst (16.12.2005 um 10:56 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 16.12.2005
Uhrzeit: 11:23
ID: 12379



Social Bookmarks:

Ich denke daß die Bemaßung von sehr großer Bedeutung für den Architekten ist. Mit der Bemaßung steht und fällt die Lesbarkeit des Plans. Man sollte immer Bedenken, daß auf dem Bauamt oder auf der Baustelle Leute am Werke sind, die den Entwurf nicht kennen.

Als Architekt sollte man nicht nur gut an der Skizzenrolle sein, sondern auch einwandfreie Pläne zeichnen können.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 16.12.2005
Uhrzeit: 11:23
ID: 12380



Social Bookmarks:

PS im Wendehorst steht auch alles übers Zeichnen drin....

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.07.2005
Beiträge: 32
MolaLoma: Offline


MolaLoma is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.12.2005
Uhrzeit: 23:45
ID: 12418



Social Bookmarks:

DIN 406

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.02.2006
Beiträge: 33
Jan Hoffmann: Offline

Ort: Langen
Hochschule/AG: Student/Bauzeichner

Jan Hoffmann is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.02.2006
Uhrzeit: 18:17
ID: 13924



Maßketten #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi,

DIN 406 dürfte dir helfen. Heißt genau Maßeiträge in Zeichnungen.
Ebenso DIN 1356 (DIN für Baueichnungen).
Solltest du in ein Buch schauen, auchte darauf das es nicht vor 2000 verfaßt wurde. In dieser Zeit wurde die DIN 1356 geändert.
Beispiel:
Früher stand auen das gesamtmaß, dann die Fenster und dann wurde von Außen nach innen bemaßt.
Heute (neue DIN) konnen die Fenstermaße als letztes.
Gesamtmaß-von Außen nach Innen- DANN Fenster.
Ein anderes Beispiel fällt mir jetzt nicht ein.

JAN

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®