Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 29
Häuslebauer: Offline

Ort: Göttingen

Häuslebauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.04.2006
Uhrzeit: 21:20
ID: 15074



Jenga !!!

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo !!!
Ich beobachte das Forum schon etwas länger und habe es nun geschafft mich anzumelden. Und natürlich habe ich auch gleich eine Frage die evtl. nicht ganz zu euren Tätigkeitsfeldern passt. Aber ich stelle sie trotzdem mal.

Und zwar geht es um das Spiel Jenga von MB.
Kurz zur Info für alle die es vergessen oder verdrängt haben:

Man baut einen Turm aus Holzblöcken und muss dann Blöcke herausziehen. Das Gebilde wird immer instabiler und der jenige bei dessen Zug es umfällt verliert.

Nun die Aufgabe bzw. das Problem :
Ich muss ein Video erstellen in dem dies dargestellt wird und zwar ohne Finger, die die Blöcke ziehen.Die Blöcke müssen quasi "rausfliegen". Das bedeutet, dass ich irgendeine Art von Computeranimation erstellen muss.
Hatte gedacht das ich das evtl. mit ArchiCAD machen kann. Jedoch weiß ich nicht, ob man Objekten Bewegungen zuweisen kann den einzelnen Blöcken). Hat da einer von euch eine Ahnung wie das gehen könnte?

Ach ja.
Es sollte wenn möglich und wenn es nicht zu aufwändig ist nahezu fotorealistisch sein.
Kann ich das überhaubt mit gut ArchiCAD erreichen?

Gruß

Marcel

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 102
Moffett_CRX: Offline

Ort: Munich
Hochschule/AG: Papas Sohn

Moffett_CRX is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.04.2006
Uhrzeit: 23:12
ID: 15075



Social Bookmarks:

Wenn Du die Blöcke "rausfliegen" lassen willst, wirst Du in ARCHICAD nicht weit kommen.
Versuch es besser in Cineama 4D.

Die ARCHICAD-Elemente kannst Du über das Maxonform-Addon importieren.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 09.04.2006
Uhrzeit: 23:14
ID: 15076



Social Bookmarks:

Mach Dich mit der Cinema4D vertraut, junger Skywalker.
;-)

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 29
Häuslebauer: Offline

Ort: Göttingen

Häuslebauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.04.2006
Uhrzeit: 23:52
ID: 15077



Social Bookmarks:

Könnt ihr Seiten empfehlen, die gute Tutorials anbeiten.

Was meint ihr wie lange ich brauche, um einigermaßen sicher das Programm zu beherschen?

Gruß und Danke

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 10.04.2006
Uhrzeit: 03:06
ID: 15079



Social Bookmarks:

http://www.archinoah.de/tutorials-cat-1.html
und
http://www.architekturdarstellung.info/

Prof. Sondermann bringt gerade das Buch
Licht Schatten Raum Architekturvisualisierung mit Cinema 4D heraus.
Ab Mitte des Monat ist es lieferbar. Ich kann es Dir wärmstens empfehlen. Es ist das einzige mir bekannte Buch, dass für Architekten in diesem Bereich geschrieben wurde.

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.04.2006
Uhrzeit: 10:53
ID: 15080



Social Bookmarks:

Du kannst das ganze auch mit einer Fotokamera machen. Einfach ein BLock ein Stück rausziehen und dann fotografieren und noch ein Stück rausziehen und wieder fotografieren. Das geht sicherlich schneller als sich erst in ein 3D Programm einzuarbeiten das auch noch viel Geld kostet.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 29
Häuslebauer: Offline

Ort: Göttingen

Häuslebauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.04.2006
Uhrzeit: 14:05
ID: 15082



Social Bookmarks:

Ich glaube,dass ich es mit einer Fotokamera und eben einzelnen Bildern nicht so darstellen kann wie ich es will. Da die ganze Sache ein paar Leuten präsentiert werden soll, muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und mir die Skills in Cinema4D o.ä. innerhalb von 16 Tagen aneignen.
Dennoch vielen Dank für die Vorschläge.

Gruß
Marcel

Geändert von Häuslebauer (24.04.2006 um 22:46 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.12.2005
Beiträge: 12
paule: Offline

Hochschule/AG: Selbstständiger

paule is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.04.2006
Uhrzeit: 13:18
ID: 15141



video jenga #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

gibts mal nen link mit dem video...
würde mich sehr interessieren...mache gerade ein ähnliches video für ne ausstellung...allerdings auch mit bildern..ist in dem falle auch sinnvoller.
wäre aber auch interessiert an deinen erfahrungen, die du mit 4D gemacht hast - wäre vielleicht ne alternative bzw. für die vorarbeit geeignet...

lg - paule

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®