tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   mouseover (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/2679-mouseover.html)

noone 18.05.2006 13:04

mouseover
 
Hallo,

Frage an Florian und alle anderen HTML Cracks......

Wie kann ich ein mouseover ohne java-script erstellen? hab mir ein mouseover mit java erstellt, und dann festgestellt, dass der iexplorer das script blockiert, d.h. es funzt nicht und die info-leiste kriegt eine warnmeldungs attacke, was prinzipiell für den surfer ziemlich bedenklich ist.......

hat jemand einen vorschlag das ganze ohne Risikowarnung hinzubekommen? ich hab irgendwo mal gelesen, dass man es noch mit css machen kann....

PS ich habe früher an der uni mit dreamweaver gearbeitet, ich weiss aber nicht mehr, wie der html code interpretiert wurde. jetzt erstelle ich gerade eine site mit nvu, und dort kann man glaube ich die mousevoer nur mit java machen.....

Florian 18.05.2006 13:16

Zwei Fragen vorab.

1.) Was meinst du mit Mouseover - also was willst Du erreichen? Was soll sich wie verändern?

2.)
Zitat:

hab mir ein mouseover mit java
Meinst Du tatsächlich Java oder doch nur JavaScript?
Java ist ein Programmiersprache und etwas absolut anders und nicht im geringsten mit JS vergleichbar.

Kieler 18.05.2006 14:22

css!
[edit]:o , hast du ja selbst geschrieben
ist a:hover[/edit]

Florian 18.05.2006 14:36

Ja, dass geht aber nur für so einfach dinge wie Veränderung der Linkfarbe.
Das JS Mouseover kann alles Mögliche veranlassen...

Flo 18.05.2006 16:26

Mit CSS kann man auch Grafiken austauschen. Das geht so:

Code:

a {
text-decoration:none;
height:15px;
padding-left:15px;
background-repeat:no-repeat; }

Code:

a:hover {
background-image:url(https://cdn.tektorum.de/images/bild.gif);
}

Florian

noone 18.05.2006 18:05

natürlich meine ich Java Script, bin nur zu faul das jedesmal auszuschreiben....... was mich jetzt gleich mal einen ganzen Satz gekostet hat.....



Also: ich will den 0815 Mouseover mit Austausch der Grafiken, z.B. Buttonknöpfe etc.


Und von Css hab ich keine Ahnung, deswegen hatte ich mir Javascript erhofft. Nur dass dan die Sicherheitsmeldung kommt, ist echt bescheiden.....

mein Script geht glaub ich irgendwie so:

onmouseover src='linkgrafik1'
onmouseout src='linkgrafik2'


Liegt das an den Grundeinstellungen der Seite? Ein Mouseover ist doch kein bösartiges Javascript, oder????

Postet mal bitte einen CSS Code für Dummies, z.b. mit Angaben wie "grafik1" und "grfik2"..... kann ich wahrscheinlich auch danach googeln...


letzte Frage: wie übersetzt denn Dreamweaver den Mouseover?

Flo 18.05.2006 18:27

Zitat:

Originally posted by noone
Postet mal bitte einen CSS Code für Dummies, z.b. mit Angaben wie "grafik1" und "grfik2"..... kann ich wahrscheinlich auch danach googeln...
[/B]

Code:

a {
text-decoration:none;
height:15px;
padding-left:15px;
background-repeat:no-repeat; }

Code:

a:link {
background-image:url(https://cdn.tektorum.de/images/bild_1.gif);
}

a:hover {
background-image:url(https://cdn.tektorum.de/images/bild_2.gif);
}


Kieler 18.05.2006 19:54

Zitat:

Originally posted by Florian
Ja, dass geht aber nur für so einfach dinge wie Veränderung der Linkfarbe.
Das JS Mouseover kann alles Mögliche veranlassen...

He Florian, da unterschätzt Du CSS aber gewaltig, Du kannst per CSS sogar Remote-Rollovers erstellen.
Sieh mal hier
hinweist
Matthias

Florian 18.05.2006 20:02

Also wenn du tatsächlich nur das Image, welches GLEICHZEITIG als Link dient ändern möchtest, dann kannst Du das mit CSS machen, so wie Flo es bereits gezeigt hat.

In der CSS Datei von archinoah.de steht dann z.B.
Code:

/* Definition der allgemeinen Links*/

a:link        {
                color: #E47B00;
                text-decoration: none;
                }

a:active {
                color: #EFAE63;
                text-decoration: none;
                }

a:visited {
                color: #E47B00;
                text-decoration: none;
                }

a:hover {
                color: #EFAE63;
                text-decoration: underline;
                }

Statt Farben kannst Du auch genauso gut Images einsetzen.
Wenn Du eine ordentliche fehlerfreie Webseite bauen möchtest und zu den Leuten gehörst, die auch ganz gerne mal ein Buch zum nachschlagen (statt des Internets) nutze, dann solltest du Dir Cascading Stylesheets besorgen.

Ein JS mouseover kann aber natürlich noch viel mehr.
Zum einen kann man damit eine "dynamische" Navigation erstellen. So etwas habe ich für den Lehrstuhl "Gebäudetechnik und Entwerfen" der TU Berlin mal realisiert: http://www.a.tu-berlin.de/GtE/ (Siehe Navigationsleiste unten, allerdings nur im IE).
Eine ähnliche Funktion gibt's bei http://www.archinoah.de/. Wenn Du auf der Startseite über das Bild fährst, erscheinen darunter kleine Beschreibungen des Inhaltes und auf http://www.acfplc.com/people/ beim Berühren der Personenfotos.
Den entsprechenden Code gibt's z.B. unter http://www.qiksearch.com/javascripts...content20.htm. Allerdings mit einem OnClick - aber ein OnMousover geht genauso.

Grüsse
Florian

Florian 18.05.2006 20:06

Zitat:

Originally posted by planmatsch
He Florian, da unterschätzt Du CSS aber gewaltig, Du kannst per CSS sogar Remote-Rollovers erstellen.
Sieh mal hier
hinweist
Matthias

Hmm, hast recht, klar - ich kann natürlich die Position eines Bildes sonst wohin setzen. Aber im Vergleich zu JS hat es seine Grenzen.

Kieler 18.05.2006 20:16

ja, irgendwann muss dann auch PHP dazukommen, ich finde JS da
komfortabler (in Form von GoLive Aktionen, sonst ist mir JS auch zu aufrissig)
und sehe auch keinen wirklichen Grund mehr es nicht einzusetzen.
DHTML braucht für´s D halt JS.

Florian 18.05.2006 20:38

Zitat:

ja, irgendwann muss dann auch PHP dazukommen, ich finde JS da
komfortabler
???
Ich komm da nicht mehr so ganz mit. PHP nutzt man um dynamische Seiten (nicht DHTML) zu generieren, vor allem, um Sie in Ihrer Aktualität und den Nutzer entsprechend anzupassen. Das kann man dann auch mit Perl, Server-Site Java, CGI etc. machen.

JavaScript wird eingesetzt, um Interaktionen des Nutzers ohne (zwangsläufigen) Reload zu ermöglichen.

Zitat:

(in Form von GoLive Aktionen, sonst ist mir JS auch zu aufrissig)
und sehe auch keinen wirklichen Grund mehr es nicht einzusetzen.
GoLive Aktionen erzeugen finde ich immer zu viel Code, weil sie für alle möglichen Möglichkeiten ausgelegt werden. Ich finde es dabei immer äusserst schwierig etwas zu ändern - ich muss aber zugeben, dass ich von JavaScript keine Ahnung habe.

Grüsse
Florian


P.S. http://www.sitepoint.com/forums/ dürfte so das beste Forum für ALLE (HTML, XHTML, CSS, PHP, ASP, JavaScript, Java, Datenbanken wie z.B. MySQL...) Fragen rund ums Web sein.

noone 18.05.2006 21:07

okay, ich habs verstanden, aber woher kommt nun diese Risikowarnung beim Internet Explorer?

Florian 18.05.2006 21:11

Kommt die Warnung auch bei den von mir angegebenen Beispielseiten?

noone 18.05.2006 22:39

natürlich nicht........ sch.. gell???


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®