tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Präsentation & Darstellung (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/)
-   -   Vectorworks | Vermaßen in der Layoutebene (https://www.tektorum.de/praesentation-darstellung/3297-vectorworks-vermassen-layoutebene.html)

morten 04.01.2007 15:39

Vectorworks | Vermaßen in der Layoutebene
 
Hallo zusammen, frohes neues...

Ich habe bereits in einem anderen Forum gefragt, aber leider keine Antwort bekommen. Deshalb kopiere ich meine Anfrage einfach nochmal hierher, ich hoffe damit niemandem zu nahe zu treten:

Also los:

Zitat:

Hallo,
ich arbeite mich gerade in Vectorworks 12.5 Innenausbau ein und kann folgendes Problem nicht lösen:

Ich habe ein Möbel komplett in 3D gezeichnet und versuche nun eine Zeichnung mit Ansichten und Schnitten zu layouten. Das klappt bis auf folgendes auch:

Wie bekomme ich die Maßketten korrekt angezeigt?
- Ich habe die Ansicht des Möbels auf 1:10 verkleinert, jetzt werden die Maße auch "verkleinert" angezeigt.
- Kann ich nicht in der Layoutebene vermaßen?
Und der 2. Versuch:

Zitat:

Hallo,
womöglich habe ich mich missverständlich ausgedrückt...

Also nochmal ganz langsam:

1. Ich zeichne in der Konstruktionsebene einen Quader mit der Kantenlänge 1000mm im Maßstab 1:1.
Dieser passt auf kein Blatt, da 1m einfach zu lang ist.
2. Deshalb möchte ich den Quader im Maßstab 1:10 auf die Layoutebene übertragen. Das ist kein Problem.
3. Nun möchte ich den Quader (in 1:10) in der Layoutebene vermaßen!

Problem: Die angezeigten Maße entsprechen nicht den 1:1-Maßen, sondern werden auch 1:10 angezeigt. D.h. in der Ansicht auf der Layoutebene steht nicht 1000mm, sondern 100mm.

Bitte helft mir, ich vermute ich arbeite einfach falsch...
Wäre wirklich nett, wenn mir jemand helfen könnte. Ich versuche mich nun schon seit Stunden erfolglos an der Lösung meines Problems.

mika 04.01.2007 20:52

Die Bemaßung mußt Du natürlich in der Konstruktionsebene vornehmen. Denn die Layoutebene hat den Maßstab 1:1, in der Ansichtsbereiche der Konstruktionebenen skaliert (dem gewählten Maßstab entsprechend des Ansichtsbereichs) dargestellt werden.
Dass Du bereits in der Konstruktionsebene in einem Maßstab arbeiten kanns, ist Dir bewußt, oder ?
Du kannst also bereits die Konstruktionsebene auf 1:10 stellen, und gibst für die Koordinaten oder Längenwerte die normalen Maße an. Also für einen Meter 1m, der wird dann lediglich als 10cm auf der Konstruktionsebene bzw. dem Papierbereich respektive Bildschirm dargestellt. Das ist so, wie man es von füher kennt, als man mit maßstäblichen Linialen gezeichnet hat.

.vik 17.01.2007 11:22

hallo,

wenn du in der konstruktionsebene im richtigen massstab arbeitest (in deinem fall 1:10) und auch deine objekte massgenau zeuchnest! kannst du natürlich auch im layout (also durch "ansichtsbereich anlegen..." deine zeichnung RICHTIG bemassen:

Dazu musst du deinen ansichtsbereich anwählen und durch klicken der rechten maustaste auf "ergänzungen bearbeiten" bestätigen.

so, nun befindest du dich auf einer besonderen "ebene" die nichts mit der konstruktionsebene zu tun hat, dennoch die bemassung korrekt anlegen lässt.

gruß
vik

morten 17.01.2007 12:42

Vielen Dank für Eure Antworten! Ich hatte den Tipp von .vik nach langem hin und her probieren selbst heraus gefunden.

Manchmal sieht man den wald vor lauter Bäumen einfach nicht!

Mein neustes Problem ist der Plankopf. Ich würde gerne einen bestehen Plankopf leicht verändern, die Hilfe habe ich schon gelesen, leider funktioniert es nicht.
Hat vielleicht jemand einen Tipp bez. Planköpfe erstellen? (Link, Anleitung o.ä.)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®