Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.01.2004
Beiträge: 8
asmarani: Offline

Ort: Berlin

asmarani is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.01.2004
Uhrzeit: 01:01
ID: 3069



3d Ac

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Als erstes finde ich euch echt super und schön daß es euch gibt .Eure Tipps und ratschläge sind wirklich sehr hilfsreich.Und nun zu meiner Frage

Wenn ich 3DElemente bei AC 7 kopiere und sie als 2Ds in den layoutplan einfüge,werden die Fassadenfarben so verfälscht,daß sie nicht mehr zu gebrauchen sind!!weiß jemand bitte warum?und was ich dagegen machen kann?thks

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 26.01.2004
Uhrzeit: 11:59
ID: 3072



Social Bookmarks:

Wenn ich das richtig verstehe speicherst Du dein 3D Objekt in ArchiCAD als 2D Linienzeichnung und lädst diese dann in den ArchiCAD Grundrissplan?!

Wenn das der Weg ist, den Du beschreitest, liegt der "Fehler" daran, dass ArchiCAD eine vordefinierte Farbenpalette hat.
Die Objekte im 3D werden aber beleuchtet und dadurch enstehen neue Farben im RGB Farbraum. Wenn Du dieses Objekt dann aber im Grundrissplan öffnest, stehen dem Programm nur die vorgegebenen 256 Farben zur Verfügung. Es muß diese 3D-Farben also ersetzen.
Das gleiche passiert übrigens auch, wenn Du mal einen Deiner Pläne auf einem anderen Computer öffnest, wo jemand sich seine eigene Farbpalette erstellt hat. Da kann ein Plan ziemlich komisch aussehen, bzw. es kann auch passieren, das man die Farbpalette mit der eigenen überschreibt, zum Ärger der anderen, die dann ganz neue Farbkompositionen auf Ihren Plänen haben

Auf Grund der Beschränkung mit den 256 Farben eignet sich ArchiCAD auch nicht zum layouten, abgesehn davon, dass ArchiCAD Pläne in RGB und nicht in CMYK ausgibt!

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 26.01.2004
Uhrzeit: 18:15
ID: 3085



Social Bookmarks:

Die 3D-Darstellungen sollten immer in AC nachbearbeitet werden, um dieses Problem zu vermeiden:

3D-Darstellung mit dem Auswahlrechteck auswählen, STRG-C drücken, die entsprechenden Einstellungen wählen und das ganze mit STRG-V im Grundrissfenster wieder einsetzen (am besten auf einem eigenen Geschoss).
Auf diese Weise wird die 3D-Darstellung in eine 2D-Grafik konvertiert, die man jetzt nachbearbeiten kann - vor allem die Farben werden an dieser Stelle so vergeben, dass sie im Layoutprogramm gut ausgewählt und endgültig festgelegt werden können.

Gruss, Horst Sondermann
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®