tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Studium & Ausbildung (https://www.tektorum.de/studium-ausbildung/)
-   -   Internetpräsenz im Studium (https://www.tektorum.de/studium-ausbildung/10623-internetpraesenz-studium.html)

bauwolf 15.06.2020 11:42

Internetpräsenz im Studium
 
Hallo liebes Forum!

Bereits seit ein oder vielleicht sogar zwei Jahren lese ich hier regelmässig mit. Ich finde den Austausch hier im Forum mega gut! Seit einiger Zeit beschäftigt mich eine Frage, welche ich euch nun stellen möchte:
Ist es ratsam, seine Internetpräsenz bereits im Studium zu forcieren? Beispielsweise Mails über eine eigene Domain und eventuell eine Webseite erstellen?

Ich bin aktuell noch in meinem Bachelor-Studium und arbeite bereits in Architekturbüros als Freelancer. Sobald ich mein Master-Studium abgeschlossen habe, möchte ich den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Meinen Überlegungen nach, könnte eine Internetpräsenz schon jetzt mir diesbezüglich weiterhelfen. Mails werden etwas "seriöser" über eine eigene Domain und auf der Webseite könnte ich Studienprojekte und Links zu den Büros hochladen. Erfahrungen mit Webseite habe ich bereits aus der Uni. Starten würde die Webseite dann quasi erstmal als Online-Portfolio und könnte später zur "Büro"-Webseite werden.

Was denkt ihr darüber?

Besten Dank vorab und bleibt Gesund!

bimfood 16.06.2020 17:15

AW: Internetpräsenz im Studium
 
Sich um eine angemessene Selbstdarstellung zu bemühen ist immer ratsam. Heute gehört auch eine Internetseite dazu.

Wichtig ist es seine Seite glaubwürdig zu halten. Da wird sich gerade bei jüngeren Vertretern "unserer Branche" gern mit falschen Federn geschmückt. Bei sowas wirds dann peinlich.

bimfood 16.06.2020 17:21

AW: Internetpräsenz im Studium
 
Eine Internetseite als Weg der Bewerbung sehe ich eher kritisch.

Die Büroinhaber/ Entscheider sind häufig Generation 50+ und lassen sich gern Bewerbungsunterlagen von ihrer Sekretärin ausdrucken.

Des weiteren ist diese "Alt-Herren-Generation" der Auffassung, dass "du" als Bewerber auf sie zuzugehen hast. Einen Link auf eine Website zu schicken wird dort andersherum interpretiert und daher häufig ignoriert.

Nach wie vor ist hier eine Kurzbewerbung als 5-8 seitiges PDF der sicherste Weg um durchzukommen. Die Unterlagen müssen lesbar sein, wenn sie auf einem Schwarz-Weiß Drucker auf DinA4 angepasst ausgedruckt werden.

bauwolf 16.06.2020 20:38

AW: Internetpräsenz im Studium
 
Danke dir schonmal für deine Antworten! :)

Patrick123456 18.06.2020 18:48

AW: Internetpräsenz im Studium
 
Ein ordentlicher und seriöser Webauftritt gehört meiner Meinung heute zu einem professionellen Auftritt. Als Akquiseinstrument halte ich es für entbehrlich, ich hatte keinen Kundenkontakt der über eine Webseite zustande kam, aber das mag natürlich von Büro zu Büro unterschiedlich sein. Du hast den Wunsch nach der Selbstständigkeit geäußert, hier ist die Frage wie Du dich platzieren und wie Du an potentielle Auftraggeber herankommen willst. Bei den „kleinen“ Bauaufgaben konkurrierst Du dank unserer Kammer mit irgendwelchen Kleinunternehmern und Planungsbüros, die, warum auch immer, Vorlageberechtigt sind. Wenn der klassische Hausbauer überhaupt zu einem Architekten geht, hat man schon Glück. Wenn man dann aufrechnet was alles auf ihn zukommt, sieht man ihn meist nie wieder. Ich würde empfehlen z.B. über die Mitarbeit in einem größeren Büro möglichst früh Kontakte zu potentiellen gewerblichen Auftraggebern zu knüpfen und dann im besten Fall hier weiter in Kontakt zu bleiben. Viel Glück auf jeden Fall.

Baumplanerin 24.07.2020 14:09

AW: Internetpräsenz im Studium
 
Ich halte das für eine gute Idee. Dein zukünftiges Büro sollte auch einen interessanten Namen haben, den du gleich in die Mail und Adresse mit einbaust. Kannst du dir ja schon mal überlegen.

Mit eigener Adresse und Mailadresse würde ich warten, bis du fertig bist. Du kannst eigentlich jede Seite, die du als Student erstellst, ratz-fatz zu einer neuen fertigen Adresse umziehen, ansonsten eben über ftp.

Ich bin jetzt zwar nicht im Hochbau, aber bei mir kommen sehr viele Auftraggeber über die Webseite, ansonsten habe ich noch einen Werbevertrag am laufen. Du darfst mit bei Interesse gerne schreiben, ich mag hier keine Namen nennen.
Das mag jetzt wirklich profan anhören, aber für mehrere, teils wirklich große Aufträge, war entscheidend, dass ich in der Nähe des Projekts oder des Auftraggeber wohne. Also Präsenz vor Ort kann wichtig sein. Vielleicht auch offline.
Ich rate dir ferner zu einer professionellen Beratung zu SEO und ein richtiges Logo und ggf. Hilfe zur Seite selber.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®