tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Studium & Ausbildung (https://www.tektorum.de/studium-ausbildung/)
-   -   Vorbereitung auf Studium,aber wie??????? (https://www.tektorum.de/studium-ausbildung/4815-vorbereitung-studium.html)

Diene 03.07.2008 12:17

Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Hallo ihr lieben Leute,
bin neu hier und mit der Architektur noch nicht wirklich vertraut.
Meine Frage ist:Wie kann ich mich denn jetzt schon am besten einarbeiten?Ich möchte erst nächstes WS Architektur studieren,die Zeit die ich bis dahin aber noch habe,sinnvoll nutzen.
Würde mich gerne mit CAD beschäftigen,weiss aber nicht ob das ein guter Einstieg für mich ist.Habt ihr irgendwelche Anregungen für einen Neuling wie mich?

Tausend Dank im vorraus!
Diene

Samsarah 03.07.2008 12:36

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Zum einen würde ich Dir nahelegen, hier im Bereich "Studium & Beruf" mal zu stöbern. Du bist nicht die erste mit der Frage und da finden sich sicher einige hilfreiche Anregungen.
Wenn Du Dich schon mit Programmen beschäftigen möchtest, würde ich mich an Deiner Uni erkundigen, mit welchem denn vorzugsweise gearbeitet wird. Ich weiß nicht, ob Schüler die Programme zu gleichen Bedingungen bekommen wie Studenten. Das müßtest Du dann auch abklären. Ob ich das wirklich sinnvoll finde, ist eine andere Frage.

Wenn ich es mir recht überlege, dann würde ich als beste Vorbereitung ansehen, die Zeit für ein paar schöne Städtereisen zu nutzen. Guck Dir einfach viel Architektur an. Lies dazu was passendes und schul Deinen Blick für Formen, Materialien und Proportionen. Und auch für Stadtgefüge. Nimm ein Skizzenbuch mit und über skizzieren. Das müssen keine Meisterwerke sein, sondern sie sollten das Essentielle eines Objektes vermitteln können.
CAD lernt man recht fix und dafür ist die Uni ja auch da. Aber Erfahrungen und Reisen sind viel wertvoller und im Studium hat man dann entweder keine Zeit mehr dafür oder kein Geld (abgesehen von ein paar Exkursionen vielleicht).

Das wäre mein Tipp :-).

Diene 03.07.2008 12:57

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Danke das ist doch schon mal ein super Vorschlag von dir,den ich in beherzigen werde.
Also Tausen Dank!

Flo 08.07.2008 13:06

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Zitat:

Zitat von Samsarah (Beitrag 29600)
Wenn ich es mir recht überlege, dann würde ich als beste Vorbereitung ansehen, die Zeit für ein paar schöne Städtereisen zu nutzen. Guck Dir einfach viel Architektur an. Lies dazu was passendes und schul Deinen Blick für Formen, Materialien und Proportionen. Und auch für Stadtgefüge. Nimm ein Skizzenbuch mit und über skizzieren. Das müssen keine Meisterwerke sein, sondern sie sollten das Essentielle eines Objektes vermitteln können.

Genau das würde ich auch vorschlagen. Viel Architektur anschauen und viel Skizzieren. Das wird dir im Studium viel mehr bringen als jetzt schon ein CAD- oder Grafik-Programm zu lernen.

Ein Praktikum bei einem Handwerker oder im Architekturbüro ist sicherlich auch eine gute Möglichkeit, schon etwas in die Materie einzutauchen.

Grüße, Florian

Diene 11.07.2008 00:10

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Hey Flo,
ja danke,ich glaube ihr habt recht.Werde mir ein Praktikum suchen.Aber wie ,ache ich das denn mit der Versicherung?Ich bin ja noch keine Studentin und will das Praktikum ja von mir aus machen????

Flo 11.07.2008 10:18

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Zitat:

Zitat von Diene (Beitrag 29799)
Hey Flo,
ja danke,ich glaube ihr habt recht.Werde mir ein Praktikum suchen.Aber wie ,ache ich das denn mit der Versicherung?Ich bin ja noch keine Studentin und will das Praktikum ja von mir aus machen????

Bist du jetzt Arbeitslos gemeldet oder noch Schülerin? Wenn dein Praktikum vergütet wird (Lohnsteuerkarte) bist du auch versichert. Wie es aussieht, wenn du kein Geld bekommst, weiss ich nicht genau. Im Zweifelsfall mal bei der KK oder dem Arbeitsamt (oder wie auch immer das gerade heißt) nachfragen.

Florian

Diene 11.07.2008 20:25

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Hey Flo,
also ab Nov. bin ich arbeitslos gemeldet und da wollte ich auch mit dem Praktikum beginnen und das wird dann wohl ohne Lohnsteuerkarte sein,denn ich denke nicht das mich ein Arbeitgeber bezahlen wird,denn ich habe ja hauptsächlich was davon und nicht er.

Florian 11.07.2008 21:27

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Du solltest Dich am besten sofort mit dem Arbeitsamt in Verbindung setzen und herausfinden wie das mit Versicherung und so bei einem Praktikum funktioniert.

Ich wollte 1997 in der Zeit zwischen dem Zivildiwenst und Studienbeginn eigentlich ein Praktikum bei einer Zimmerei machen.

Die Situation war dann aber so, dass ich durch den Zivildienst Anspruch auf Arbeitslosenhilfe hatte und damit auch gleichzeitig krankenversichert war.

Wenn die Zimmerei mir ein Praktikantengehalt gezahlt hätte - was sie üblicherweise wohl getan hätte - hätten sie mich aber auch versichern müssen (da ich ja Arbeitslos war und nicht Student). Und das war mir dann doch zu teuer.

Alternativ hätte ich dort für lau abreiten können. Dann hätte ich aber keine Arbeitslosenhilfe mehr bekommen und hätte mich auch noch selber versichern müssen...

Tja, am Ende habe ich also lieber die freie Zeit genossen als für ein Praktikum auch noch zu zahlen.

Nach meinem Wissensstand ist man da aber bei den Arbeitsämtern heute schon weiter und hat Lösungen für solche Fälle.

Also nix wie hin.

Grüsse
Florian

Diene 12.07.2008 00:26

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Ja das ist ja ne richtige Bestrafung in deinem Fall gewesen!
Hoffe du hast recht und sie sind heute schon weiter.Aber danke für die Hilfe!

Miriam 15.07.2008 12:59

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
also ich muss für mein studium - fange auch jetzt zum ws an - 12 wochen praktikum machen. habe jetzt 9 wochen, davon 6 bei nem bauuntrenehmen und 3 bei einer bautischlerei.
bei beidem muss ich sagen, dass ich viel sehen konnte (wenngleich ich besonders beim 1. praktikum nicht so viel machen konnte..) und ich einiges gelernt habe (ist ja wohl auch sinn und zweck, denn sonst müsste man das ja nicht machen). ein praktikum lohnt sich also allemal! :)

die fragten mich dann halt auch wie das mit der versicherung sei und ich hab dann bei meiner versicherung angerufen. ich bin da noch über meine eltern versichert (bis zum ende des studiums) und das galt dann auch für die zeit des praktikums. war daher kein problem und ich konnte loslegen ^^ ;)

Diene 16.07.2008 10:34

AW: Vorbereitung auf Studium,aber wie???????
 
Hey,
ja das ist ne super Idee,das könnte auch bei mir funktionieren!
Danke!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®