tektorum.de

tektorum.de (https://www.tektorum.de/)
-   Studium & Ausbildung (https://www.tektorum.de/studium-ausbildung/)
-   -   Architekturstudium und Noten (https://www.tektorum.de/studium-ausbildung/7225-architekturstudium-noten.html)

elisa10 28.02.2011 13:40

Architekturstudium und Noten
 
Sollte man im Architekturstudium die Prioritäten setzten und wenn ja, welche?
Ist es von Bedeutung das Studium innerhalb oder unter der Regelstudienzeit zu absolvieren und dafür einen schlechteren Notendurchschnitt in Kauf nehmen?
- ist die Studiendauer bei guten Noten nebensächlich?

Natürlich ist es Sinnvoll, das Studium mit einem guten Abschluss in der Regelstudienzeit zu absolvieren, jedoch sieht ins der Regel bzw, in der Realität meistens etwas anders aus.
Drei Klausuren und zwei Projektabgaben in einer Woche, eine sehr gute Vorbereitung auf alle Klausuren ist da fast Utopisch! Also Klausuren verschieben und dadurch das Studium verlängern, oder doch alles wahrnehmen und dadurch vielleicht nur mittelmäßige Noten in Kauf nehmen?
Nach meiner Ansicht nach sollte man, das Studium möglichst schnell durchziehen, da man ja in der Praxis wie schon bekannt am meisten lernt.
Aber erhält man den mit den mittelmäßigen Noten eine Anstellung?
Mich würde mal eure Meinung zu dem Thema interessieren!

Anton-2 28.02.2011 17:39

AW: Architekturstudium und Noten
 
Lieber mal zwischendurch ein Praktikum mit guten Praktikumsnoten... Das stärkt die Sicht aufs wesentliche im Studium und ist für die Erstanstellung entscheidender als eine Note besser oder schlechter...

Archiologe 28.02.2011 19:01

AW: Architekturstudium und Noten
 
Mein erster Arbeitgeber nach dem Studium wollte nicht mal meine Noten sehen. Er fragte nur nach bereits erworbener Praxiserfahrung. Meine schönen Entwurfsnoten waren also alle für die Katz.:(: mad:

poohbearchen 03.03.2011 22:21

AW: Architekturstudium und Noten
 
Also ich denk ehrlichgesagt, dass die Noten im Studium wenig bis gar nicht zählen. Mich hat noch niemand bei einer Bewerbung nach meinen Noten gefragt, sondern eher nach meinen bisherigen Entwürfen im Studium, um zu sehen in welche Richtung ich gestalterisch denn gehe, und natürlich nach Praktika, bisherigen Tätigkeiten im Büro etc.

Ich handhabe es eigentlich so, dass ich versuche, mit Praktika und Arbeit als Werkstudent die meisten Leistungsphasen, Büroarbeiten und Computerprogramme abzudecken, das hat mich bisher auch schon sehr weit gebracht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®