Einzelnen Beitrag anzeigen
Jochen Vollmer
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer is a jewel in the rough Jochen Vollmer is a jewel in the rough Jochen Vollmer is a jewel in the rough Jochen Vollmer is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.11.2014
Uhrzeit: 10:27
ID: 53577



AutoCAD: Layerstruktur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich arbeite derzeit (mal wieder) an der Optimierung einer Layerstruktur in Autocad.

Florian hat dazu hier schon einmal folgendes geschrieben:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Ja, sehr wichtig! Am besten Layer erstmal nach Bauteilen trennen:
Beton, Trockenbau, Muerwerk, Holz, Metal, Stahl, Aluminium, Treppen, Türen, Bodenbelag, Decken....
und diese dann in Schnittlinien, Ansicht, nicht sichtbar vorne und hinten. Ggf. auch noch einen Layer für die Schraffuren.

Wenn man es geschickt macht, verwendet man die leuchtenderen Farben eines Farbwinkels für die geschnittenen Linien und die weniger leutenden für die Ansichtslinien.

  1. Habt Ihr für jedes Material bzw. Bauteil eigene Ansichts- und Schraffurlayer?
  2. Unterteilt Ihr Schraffuren grober z. B. Rohbau, Ausbau, etc?
  3. Habt Ihr das Ebenfalls für Ansichtslinien und Darstellung für "verdeckt" und "von oben"?
  4. Sind die Farben der Schraffuren an denen der zugehörigen Bauteile orientiert oder nutzt Ihr neutrale Farben für solche "graphischen" Elemente?

Ich bin mir zur Zeit unsicher ob es sinnvoll ist jedem Bauteil einen eigenen Schraffurenlayer, etc zu geben, da hierdurch eine sehr komplexe Layerstruktur entsteht. Wie macht Ihr das?
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten