Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 25.11.2014
Uhrzeit: 09:27
ID: 53577



AutoCAD: Layerstruktur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich arbeite derzeit (mal wieder) an der Optimierung einer Layerstruktur in Autocad.

Florian hat dazu hier schon einmal folgendes geschrieben:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Ja, sehr wichtig! Am besten Layer erstmal nach Bauteilen trennen:
Beton, Trockenbau, Muerwerk, Holz, Metal, Stahl, Aluminium, Treppen, Türen, Bodenbelag, Decken....
und diese dann in Schnittlinien, Ansicht, nicht sichtbar vorne und hinten. Ggf. auch noch einen Layer für die Schraffuren.

Wenn man es geschickt macht, verwendet man die leuchtenderen Farben eines Farbwinkels für die geschnittenen Linien und die weniger leutenden für die Ansichtslinien.

  1. Habt Ihr für jedes Material bzw. Bauteil eigene Ansichts- und Schraffurlayer?
  2. Unterteilt Ihr Schraffuren grober z. B. Rohbau, Ausbau, etc?
  3. Habt Ihr das Ebenfalls für Ansichtslinien und Darstellung für "verdeckt" und "von oben"?
  4. Sind die Farben der Schraffuren an denen der zugehörigen Bauteile orientiert oder nutzt Ihr neutrale Farben für solche "graphischen" Elemente?

Ich bin mir zur Zeit unsicher ob es sinnvoll ist jedem Bauteil einen eigenen Schraffurenlayer, etc zu geben, da hierdurch eine sehr komplexe Layerstruktur entsteht. Wie macht Ihr das?
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.11.2014
Uhrzeit: 10:57
ID: 53578



AW: AutoCAD: Layerstruktur

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

also die Frage ist ja immer was man erreichen will.
Grundsätzlich ist bei uns im 2D Zeichenmodus wichtig, dass man ein Material
auswählt und dadurch die Darstellung automatisch stimmt.
Wir haben das mal von unseren alten, schönen Handzeichnungen "übersetzt".
Deswegen ist alles was z.B. an einer VHF hängt auf einem Layer. Auf dem
gleichen Layer ist aber auch Bekleidung im Innenbereich und heißt
dementsprechend z.B. Bekleidung. Der Sinn ist also, über die Auswahl eines
"Bauteils" die richtige Darstellung zu bekommen.
Die Schraffuren liegen alle auf demselben Layer.
Das funktioniert natürlich nur solange wie man einzelne Bauteile nicht
ausblenden muss. Diese Anforderung besteht außer vielleicht bei Folien,
Deckenspiegeln, Fliesenplänen, Elektro, Heizung, Sanitär usw. aber
normalerweise nicht. Dort gibt`s dann dementsprechend separate Layer.

edit:
Das war Grundriss
Ansicht: Hier gibt’s tatsächlich nur zwei Ansichtenlayer (einen etwas
dünneren für weiter hinten) und einen für verdeckte Kanten.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 99
Patrick123456: Offline


Patrick123456 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.11.2014
Uhrzeit: 20:55
ID: 53584



AW: AutoCAD: Layerstruktur #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

1 Wände gibt’s bei mir nur tragend und nicht tragend. Material sieht man nur an der Schraffur in anderer Farbe da es dünner gedruckt werden soll. Bauteile haben einen eigenen Layer. Das Bauteil besteht dann je nachdem aus mehreren Unterlayern wie Schraffur, Text, Hilfslinien, Stempel. Z.B. eine Tür ist bei mir ein dynamischer Block mit vier Zargenvarianten und besteht aus 4 Layern.
2 Schraffuren hab ich nur nach Material
3 Aussparungen und Durchbrüche haben eigene Layer wie Bauteile. Für Umrisse gibt einen Layer, gepunktet oder gestrichelt.
4 In Österreich habe ich Farben für Schraffuren verwendet in Deutschland nicht.
5 Durch die unsägliche Darstellungsreihenfolge von Autocad kommen alle Schraffuren bei mir mit in die Blöcke und kriegen einen eigenen Layer mit dem gleichen Zahlenkürzel wie das Bauteil.

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 01.12.2014
Uhrzeit: 11:28
ID: 53627



AW: AutoCAD: Layerstruktur #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

DIE Layerstruktur gibt es doch garnicht!

Ist doch total abhängig davon, wie du konstruierst.

Also, wenn du objektorientierst planst,
dann kann ich mir vorstellen, dass du z.B. Verschiedene LAyer einrichtest für Wände, Fenster, Deckenspiegel etc.
Zudem natürlich die verschiedenen bem1...bemxxx, um in den Ansichtsfenstern die textgröße der Bemassungen steuern zu können.

Nun hängt es ein wenig davon ab, wie du die Plotter ansteuerst.
Mittlerweile werden ja kaum noch Farben verwendet für die Strichstärken.
also brauchst du dafür keine eigenen Layer mehr.

Ich denbke, es sollte noch welche geben für Schraffuren, da die öfters in den gezoomten Ansichtsfenstern ausgeblendet werden.

Versuche aber, auf jeden Fall sowenig Layer zu generieren, wie möglich.
Denn Autocad schleppt ja über jede eingefügte Blockdatei deren ganze Layerstruktur mit ein.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Sinnvolle Layerstruktur rookietect Präsentation & Darstellung 3 13.07.2010 17:50
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®