Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2008
Beiträge: 2
azuro: Offline


azuro is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.10.2008
Uhrzeit: 15:12
ID: 30789



Dachfenster anstatt Dachbalkon?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

ich wohne in einer Dahcgeschosswohnung und habe leider keinen Balkon. Das Bauamt erlaubt leider auch keinen Dacheinschnitt/Dachbalkon.

Jetzt habe ich bei Roto das Fenster "Azuro" gesehen. Dieses Fenster ist 2,60 Meter breit und 1,70 Meter lang.

Ich habe mir überlegt, dass ich anstatt einen Dachbalkon einfach dieses Fenster einbauen könnte.

Was haltet Ihr davon? Kann so ein Fenster einen Dachbalkon ersetzen? Also die Scheiben lassen sich bei diesem Fenster komplett zur Seite schieben.

Meint Ihr, dass wenn das Fenster offen ist, dass dann ein Gefühl entsteht wie wenn man einen Dacheinschnitt hat?

Oder ist 1,7 Meter zu kurz und das Geld dann eher rausgeschmissen?

Wie lange ist normalerweise ein Dacheinschnitt?

es handelt sich hier sicher um eine etwas komische Frage, aber mich würd einfach eure Meinung interessieren. Ich bin kein Architekt....

Würde mich über zahlreiche Meinungen freuen.

Gruß,
David

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.10.2008
Uhrzeit: 14:30
ID: 30791



AW: Dachfenster anstatt Dachbalkon?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

sieht teuer aus, wär ein Cabrio nicht eher was für Dich?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.10.2008
Beiträge: 2
azuro: Offline


azuro is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.10.2008
Uhrzeit: 20:21
ID: 30814



AW: Dachfenster anstatt Dachbalkon? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für Deine Antwort. Die Kosten sind im Moment nicht so arg mein Problem? Ein Cabrio will ich nicht, da es nicht breit genug ist.

Mich interessiert nur eure Meinung zu dem Azuro....

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.10.2008
Uhrzeit: 09:58
ID: 30816



AW: Dachfenster anstatt Dachbalkon? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Abhängig von der Dachneigung und der Einbauhöhe, bzw. der sich darau ergebenden "Brüstungshöhe" wirst du schon das Gefühl bekommen, eine Art Loggia zu haben.

Wenn Die Dacheindeckung den Einbau zuläßt und du im Sommer eine entsprechende Beschattungsmöglichkeit vorsehen kannst, dann spricht technisch nichts dagegen.
Ob es baurechtliche Einwände geben kann könne wir ansonsten nicht wissen.

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1
doebri69: Offline


doebri69 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.02.2010
Uhrzeit: 17:53
ID: 37912



AW: Dachfenster anstatt Dachbalkon? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo David,

ein Dachfenster ist kein Dachbalkon und wird es auch nicht werden wenn Du das Dachfenster öffnest.

Ich bin gerade dabei einen Dachbalkon zu entwickeln für Leute wie in deiner Situation. Dachgeschoßwohnungen in Städten,keinen Balkon in DG-Wohnungen(weil die Balkons meißtens unter der DG-Wohnung enden)
kleine oder große DG Wohnungen und der Wunsch trotzdem einen Kleinen/mittleren/großen Balkon zu betreten.
Über dir nichts außer der blaue weite freie Himmel oder der Sternenklare Nachthimmel. Na? Das wär doch was?

Also wenn ich von einem kleinen Dachbalkon spreche meine ich eine Grundfläche von ca. 2,0m mal 1,50m oder so.
Geht natürlich auch größer, daß ist von der Dachflächengrundgröße abhängig. Die Dacheindeckung ist egal,auch die Dachneigung, du bewegst dich auf einer gerade ebenen Fläche umlaufend von einem 1,20m hohem Brüstungsgeländer oder höher(je nach dem wie groß deine Angst ist) umgeben.

Der Dachbalkkon wird von einem Systemdachfenster aus betreten und natürlich auch wieder verlassen. Der zusätzlich geschaffene Rettungsweg freut jedes Bauamt wie auch die Feuerwehr.

Bei Interesse kannst du dich gerne bei mir melden.

Gruß
doebri69:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 22.02.2010
Uhrzeit: 10:05
ID: 37918



AW: Dachfenster anstatt Dachbalkon? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

hmmmm...... ist das jetzt ein Werbegag oder was??

@ Kieler - das Velux wollte ich auch noch anbieten.....

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.03.2015
Beiträge: 1
gabgad: Offline


gabgad is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.03.2015
Uhrzeit: 19:40
ID: 54099



AW: Dachfenster anstatt Dachbalkon? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
hmmmm...... ist das jetzt ein Werbegag oder was??

@ Kieler - das Velux wollte ich auch noch anbieten.....
Hallo,

was ist aus der Entwicklung des Dachbalkons geworden?
Ich bin interessiert.

Danke und Grüße

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
VW 11 Dachfenster kjsun Präsentation & Darstellung 2 19.09.2006 21:00
Dachfenster Pat Konstruktion & Technik 2 16.08.2006 09:21
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:16 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®