Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.02.2009
Beiträge: 17
yori: Offline


yori is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.02.2010
Uhrzeit: 15:29
ID: 37495



Gehalt Berufseinsteiger Landschaftsplanung

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!
Ich bin gerade dabei eine Bewerbung zu schreiben. Ich soll dort auch meine Gehaltsvorstellungen angeben. Aber was verdient man als Einsteiger in Landschaftsplanung überhaupt so? Ich habe schon eine Homepage gesehen, wo Gehälter aufgelistet waren... bei den Leuten, die als Berufserfahrung 1 Jahr (das war das kleinste, was es gab) angegeben hatten, schwankten die Gehälter allerdings zwischen 17000 und über 30000 Euro/Jahr.

Also, was bin ich "wert"???

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.02.2010
Uhrzeit: 07:05
ID: 37747



AW: Gehalt Berufseinsteiger Landschaftsplanung

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe vorgestern mit einem Landschaftsarchitekten zufällig über diese Thematik gesprochen. 2.500,- € / Mon. sollte man auf jeden Fall ansetzen (also 30.000,- €). Kommt natürlich immer auf deine Skills an. Herunterhandeln kann dich der Arbeitgeber immer noch.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.02.2009
Beiträge: 17
yori: Offline


yori is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.02.2010
Uhrzeit: 11:09
ID: 37754



AW: Gehalt Berufseinsteiger Landschaftsplanung #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ahja, ok. Ich hatte damals in der Bewerbung 27.000 angegeben.

Aber jetzt habe ich ein neues Problem. Ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch (die Stelle hatte ich vom A-Amt)... dort könnte ich anfangen, würde aber in der Einarbeitungs/Probezeit nur 9-11euro/std. kriegen. Ich weiß jetzt nicht, ob ich annehmen soll oder nicht (bzw. ob ablehnen überhaupt möglich ist). Würdet ihr das machen?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 11.02.2010
Uhrzeit: 16:16
ID: 37777



AW: Gehalt Berufseinsteiger Landschaftsplanung #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ok, d.h. 1.512 (9€) - 1.848 (11€) - wie lange ist die Probezeit?

Wenn das Deine einzige Möglichkeit ist, würde ich auf 80% Lohn in der Probezeit argumentieren. Dein Gehalt von 2.250 pro Monat (ich hoffe, dass Du nur mit 12 und nicht mit 13 Gehälter gerechnet hast) mit 80% wäre dann 1.800 pro Monat. Das wäre dann ein Lohn von 10,71 € pro Stunde.

Annehmen oder ablehnen? Kann man schwer sagen, aber wenn Du im Moment nichts hast, ist Arbeiten immer besser als nichtstun. Wenn Du gut arbeitest, wirst Du ja sowieso irgendwann mehr bekommen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Gehalt in Irland serta wenecker Beruf & Karriere 0 08.12.2007 20:19
Differenzierungsvorschläge für den Bereich Stadt- & Landschaftsplanung Florian Café 25 21.02.2005 23:02
Kleine Umfrage Landschaftsplanung grizzly Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 23 11.02.2005 08:39
Gehalt als Freiermitarbeiter? Anonym Beruf & Karriere 2 19.07.2002 19:09
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:21 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®