Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 1
Hati: Offline


Hati is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.09.2015
Uhrzeit: 18:33
ID: 54891



Möbeldesigner

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
Ich bin jetzt um siebten semester im studiengang Architektur und Städtebau. Wenn alles gut läuft werde ich erst in einem Jahr meinen Bachelor haben. Ich bin ziemlich zufrieden mit dem Studiengang und liebe Architektur. Nebenbei interessiert mich aber auch Innenarchitektur und Möbeldesign. Nun weiß ich dass man mit einem Master in Architektur auch Innenarchitekt werden kann. Natürlich denke ich nicht dass man die richtige Ausbildung dann dafür abgeschlossen hat und man braucht ja sowieso mindestens zwei Jahre Beruferfahrung dann im Bereich Innenarchitektur. Jedenfalls möchte ich nach dem Bachelor eine einjährige Praxisphase einlegen und möchte mal in Innenarchitektur und Möbeldesign reinschnuppern. Da man aber für Möbeldesign Produktdesign odrr ähnliches studiert haben sollte, frage ich mich, ob ich mit einem Bachelor in Architektur und Städtebau überhaupt eine Praktikumsstelle bei einem Möbeldesigner bekommen kann. Also daher folgende Fragen:
Kann man mit einem Bachelor in Architektur und Städtebau Praktikum bei einem Möbeldesigner machen?
Und bei einem Innenarchitekten?
Und kann man auch einen Master in Innenarchitektur machen obwohl man den Bachelor in Architektur hat?
Kann man einen Master in Möbeldesign machen?
Wenn ich mich nach einem Praktikum dann schließlich für das Möbeldesignen entscheiden würde, wie kann ich mich am besten für diesen Beruf vorbereiten ohne einen komplett neuen Studiengang anzufangen?
Sinnvoll wäre ja auch eine tischler Ausbildung, bringt mir mein Bachelor etwas für diese Ausbildung. Gewöhnlich macht man die Ausbildung ja vorher und sie hilft einem beim Studium, aber kann ich eine verkürzte Ausbildung oder ähnöiches machen, um die techniken zu erlernen?
Danke im vorraus für die Antworten

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.01.2015
Beiträge: 164
numerobinchen: Offline


numerobinchen will become famous soon enough numerobinchen will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 27.09.2015
Uhrzeit: 19:34
ID: 54892



AW: Möbeldesigner

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Also früher (tm) konnte man als ArchitektIn auch Innenarchitektur machen (vielleicht aber nicht so nennen). Hat sich das seit Bologna geändert? Wenn nicht, dann kannst Du natürlich als Architekt auch Innenräume gestalten. Gehört eigentlich auch zum Berufsbild im weiteren Sinn. Macht aber nicht jeder gern. Es gab und gibt Architekten, die auch Möbel designed haben. Möglich ist vieles und Praktikas kannst Du unabhängig davon machen.

Eine Tischlerausbildung ist für einen Möbeldesigner auf alle Fälle nicht verkehrt, braucht man zwar nicht, aber ist sinnvoll, weil man dadurch auch praktische Erfahrung bekommt und ein Gefühl was materiell und konstruktiv geht und was nicht. Nachteil ist die längere Ausbildungszeit bis zum fertigen Möbeldesigner. Wenn Du das von Anfang an so gemacht hättest, wäre das kein Problem, aber nach dem Archistudium und dann Lehre und Designstudium bist Du ja weit über 30, ja fast schon 40 bis Du fertig bist. Ob das Sinn macht muss jeder für sich selbst entscheiden.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®