ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2003
Beiträge: 24
club_of_rome: Offline


club_of_rome is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.10.2006
Uhrzeit: 20:05
ID: 18948



rem koolhaas - "the berlin wall as architecture"

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo,
weiß irgendjemand wo ich die diplomarbeit (?) von rem koolhaas "the berlin wall as architecture" von 1970 oder 1972 (bin mir nicht ganz sicher) bekommen kann? bin für jeden tip sehr dankbar.
grüße! cor

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 12.10.2006
Uhrzeit: 21:58
ID: 18949



Social Bookmarks:

In S, M, L, XL (S. 212 ff) geht es konkret um das Thema; es war wohl ein Theorie-Projekt während seines Studiums. Ob es separat veröffentlicht ist, weiß ich nicht. Über Google kommst Du sofort auch zu Interviews mit K. über diese Arbeit ...

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2003
Beiträge: 24
club_of_rome: Offline


club_of_rome is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 13:47
ID: 18957



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Tom
In S, M, L, XL (S. 212 ff) geht es konkret um das Thema; es war wohl ein Theorie-Projekt während seines Studiums. Ob es separat veröffentlicht ist, weiß ich nicht. Über Google kommst Du sofort auch zu Interviews mit K. über diese Arbeit ...
Das in S, M, L, XL etwas darüber steht weiß ich, allerdings für mich nicht ausreichend genug. Ich glaube er hat in vielen weiteren Veröffentlichungen immer wieder auf "the berlin wall as architecture" zurückgegriffen und aufgebaut. Leider vermute ich auch das diese Arbeit selbst nie veröffentlicht wurde Gegoogelt habe ich natürlich auch schon, aber ich möchte keine Interviews sondern primärliteratur. Trotzdem vielen Dank für deine Tips.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 14:16
ID: 18958



Social Bookmarks:

An der AA in London hat er ja studiert; da in der Online-Library war gestern spontan nix zu finden. Ich würde die aber mal per Mail verrückt machen, denn da findest Du bestimmt einen, der was Definitives dazu sagen kann. Am Ende haben die sowas noch auf Foto oder Mikrofilm.

Ich würde auch mal direkt OMA anfunken ...

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 14:58
ID: 18962



Social Bookmarks:

he Tom, das ist jetzt kein Vorwürf oder Kritik, sondern bares Interesse:
Meinst Du wirklich, dass es von Erfolg gekrönt sein könnte, wenn man da
anruft/mailt/schreibt/faxt und sagt: "He ich bin Student, könnt Ihr nicht mal die
Diplomarbeit von Rem Koolhaas rausrücken?"
Auf die Idee würd´ ich nicht mal kommen...
fragt
Matthias

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2003
Beiträge: 24
club_of_rome: Offline


club_of_rome is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 15:09
ID: 18967



Social Bookmarks:

woher willst du wissen daß ich student bin oder nicht? und du kannst auch nicht wissen wofür ich diese arbeit brauche okay, ich glaube meine chancen stehen nicht sonderlich gut, aber sie sind auch nicht gleich null. will see...ich werde mein bestes versuchen das paper irgendwie zu bekommen.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 15:14
ID: 18968



Social Bookmarks:

na in deinem Profil steht TU Dresden FR Landschaftsarchitektur, daraus hab´
ich halt meine Rückschlüsse gezogen, ob Du Student bist oder nicht ist für
meine Frage auch relativ irrelevant, möchte hier aber nicht zu sehr OT werden,
ist ja schließlich Dein Thread.
Es hat mich eben nur generell interessiert.
Vielleicht teilst Du uns ja mit, ob es geklappt hat.
Das wäre nett!

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 15:20
ID: 18969



Social Bookmarks:

@Planmatsch - Ich meine eine Anfrage in der Bibliothek (oder auch einem Institut der AA) zu der Frage, welche Publikationen es von Koolhaas überhaupt gibt. Da sitzt ein Mensch, der weiß, wo man es bekommt. Und wenn es nur vor Ort verfügbar ist, gibt es nette Menschen, die es einem verfügbar machen ... Ich habe das schon viele Male so gemacht und erlebt (auch aus England). Bibliothekare machen, wenn man sehr nett fragt (fast) alles - sie faxen und kopieren was, sie gehen hin und schauen in ein 500 Jahre altes Buch, wenn man sie fragt, ob die Seitenzahl für ein Bild in einer Quellenangabe stimmt. Anders kommt man nicht an seltene/ausgefallene Sachen.

Alternative: OMA hat allein 2 Medien-Leute, die allein dafür da sind, Medien-Fragen zu Rem Koolhaas zu beantworten. Die Post- und Mailadresse findet man beim Pritzker-Preis. Die wissen auch, ob es das mal als Buch gegeben hat oder nicht. Und deren Beruf ist es, solche Mails zu beantworten.

Ich habe in der Zwischenzeit einen sorgfältig verfußnoteten spanischen Artikel über K. und Berlin gesehen, da deutete die Quellenangabe zu der Arbeit auch nur auf den Abschnitt S, M, L, XL. Ich persönlich glaube, dass die Arbeit überhaupt nicht aus viel mehr bestand als den Bildern, die in dem Buch abgedruckt sind ...

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 15:23
ID: 18970



Social Bookmarks:

danke für den Hinweis Tom!

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 15:52
ID: 18972



Social Bookmarks:

Keine Ursache ...

@club_of_rome: Ich habe noch diesen Artikel bei JSTOR.org zum Thema gefunden:

OMA's Berlin: The Polemic Island in the City
Fritz Neumeyer, Francesca Rogier
Assemblage, No. 11 (Apr., 1990), pp. 36-53
doi:10.2307/3171134

Der nimmt auch auf die Arbeit Bezug (konnte nur die erste Seite sehen, weil ich keinen vollen Zugang zu allen Journals da habe - und wenn der nicht die Quelle ordentlich angegeben hat, gibt es das Buch auch nicht. "Assemblage" ist ein Architektur-Journal vom MIT, das wohl mittlerweile eingestellt ist. Bei www.gbv.de ist es verzeichnet: http://gso.gbv.de/DB=2.1/SET=1/TTL=1...8&TRM=08893012. Wenn das auch bekannt ist, bitte ich höflich um Entschuldigung ...

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 13.10.2006
Uhrzeit: 19:18
ID: 18980



Social Bookmarks:

Auf einer Weihnachstfeier erzählt Herr von Gerkan mal, dass Ihn kurz zuvor jemand anrief um ihm zu sagen, wie toll er irgendein Gebäude findet. Herr von Gerkan hat sich über diese sehr persönliche Kontaktaufnahme gefreut, da Architektur sonst ja nurnoch von der Fachwelt beurteilt wird.
Auch ein Rem Koolhaas ist nur ein Mensch, den man diesbezüglich zumindest mal anschreiben könnte, wenn andere Wege kein Erfolg haben.
Vermutlich wird er nicht selber Antworten, aber die Chance, das jemand damit beauftragt wird ist nicht so schlecht...

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 16.10.2006
Uhrzeit: 14:18
ID: 19038



Social Bookmarks:

@club_of_rome: Das antwortet mir die AA heute per E-Mail; ich bin da deshalb hinterher, weil es mich selbst auch sehr interessiert:

Zitat:
Dear Mr. Jxxxx,

It is a coincidence that you are looking for this work-- I just had a query from the US about it yesterday! The AA does not have the original work or any form of it, other than what is found in published sources. The AA does not keep an archive of student work; its institutional archives are sketchy at best. The actual essay can be found, aside from in SML and XL, in:

1) Exit utopia : architectural provocations 1956-76 / edited by Martin van Schaik and Otakar Macel. Munich : Prestel, 2005.
2) Architectural design, v. 47, no. 5 (1977), entire issue on Office for Metropolitan Architecture.


I suspect that the original of this is in Rem Koolhaas' personal archives. I suggest that you contact him for further information.

Yours truly,

Hxxxx x. Sxxx

Librarian and Administrative Deputy
The Architectural Association
34-36 Bedford Square
London
WC1B 3ES
United Kingdom
e-mail: xxxxxx@aaschool.ac.uk
Web address: www.aaschool.ac.uk/library
Den obigen Artikel aus "Assemblage" habe ich mittlerweile auch - er enthält viele interessante Quellen, aber keinen Hinweis auf die "Wall"-Arbeit.

Die Herausgeber von Arch+ dürften zu Rem Koolhaas auch ein überaus kompetenter Ansprechpartner sein. Die haben seine Karriere von Anfang an begleitet; ich glaube nicht, dass es etwas Gedrucktes von ihm gibt, von dem die nix wissen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
suche infos zur "kunsthal rotterdam" von koolhaas 3dgeplagt Bauten & Planer 6 17.12.2006 21:59
verkaufe "BAUKO" Buch über 1000 seiten!!! holger Biete 2 27.10.2004 21:38
faz.net - Diskuss.anstoss: "Ohne Idealismus geht es nicht" Tobias Beruf & Karriere 8 22.01.2004 22:11
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®