ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2008
Beiträge: 140
Schmetterling*: Offline


Schmetterling* is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.01.2010
Uhrzeit: 00:42
ID: 37188



Frage an Architekten: Wie ist eure Vorgehensweise beim Entwurf?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

seit ein paar Monaten beschäftigen wir uns im Studium mit den ersten Wohnhausentwürfen. Am Anfang dachte ich mir "Boah, ist doch total easy, das schafft doch jeder!", aber im Nachhinein habe auch ich gemerkt, dass da wahnsinnig viel Arbeit dahinter steckt. Es gibt einfach verdammt viele Punkte, die berücksichtigt werden müssen. Aber fangen wir mal beim kleinen Einmaleins an. Angenommen ihr habt ein Grundstück vorgebenen mit sagen wir mal 12x15m. Wie geht ihr vor? Was entwerft ihr zuerst und was zuletzt?

Ich habe immer das Problem, dass ich nie richtig weiß, was ich zuerst bestimmen muss: Die Lagen der Fenster oder die Raumaufteilung. Beschäftige ich mich zuerst mit den Fenstern, dann werden die Räume doof und andersrum ist es genauso. Ich habe schon oft den Fehler gemacht, dass die Fenster erst ganz am Schluss gekommen sind und so ätzend wie die Fassade dann aussah muss ich wohl nicht mehr erklären ...

Meine Frage ist also: Gibt es da ein paar Eselsohren, die einem immer ein bisschen weiterhelfen? Ich hab da immer so ein kleines Dilemma und tu es mir bei den Entwürfen wohl etwas schwer.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beiträge: 36
bastelheld: Offline

Ort: NRW

bastelheld is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.01.2010
Uhrzeit: 15:33
ID: 37194



AW: Frage an Architekten: Wie ist eure Vorgehensweise beim Entwurf?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Grundsätzlich kann man eh nicht sagen, "ich fange mit dem Grundriss an" oder "ich fange mit der Fassade an". Der Entwurf muss aus einem Guss sein, somit kann es auch durchaus vorkommen, daß ein Grundriss noch einmal komplett umgeschmissen werden muss, weil sich plötzlich aus den Ansichten neue Erkenntnisse entwickelt haben.

Mach dir am besten erst einmal Gedanken dazu, was du erreichen möchtest (z.B. Wohnungen für Singels, offene/geschlossene Gestaltung, Eingliederung/ Hervorhebung etc.). Was für eine grundlegende Idee soll hinter dem Entwurf stecken?

Ein erster Ansatzpunkt wäre auch der Städtebau. In den meisten Fällen plant man ja nicht auf der grünen Wiese. Was macht das Umfeld? Dadurch lassen sich meist schon viele Dinge klären oder entwickeln.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Thema Mündliche Prüfung...Brauche dringend eure Hilfe !! Nessima Beruf & Karriere 3 30.12.2009 21:59
Erste Akquise - Eure Erfahrungen adaminbaum Beruf & Karriere 18 18.11.2009 10:08
Brauch kurz Eure Hilfe… mika Präsentation & Darstellung 6 26.10.2007 13:20
Ein kleines Postamt und Eure Hilfe!? EmyLiJo Entwurf & Theorie 6 25.03.2003 12:37
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®