Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 5
SoUndSo: Offline


SoUndSo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.03.2010
Uhrzeit: 17:51
ID: 38391



Innenarchitektur - Beruf und Gehalt?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo an alle erstmal ^^

ich habe mir schon ähnliche threads bei den architekten durchgelesen, aber das ist ja nicht genau dasselbe. also will ich einfach mal hier in die runde fragen ^^ ich studiere derzeit noch (voraussichtlich ein jahr bis zum bachelor, aber so langsam drängt sich mir immer mehr die frage auf, was ich später einmal verdienen werde? Mit was für einem Gehalt steige ich z.b. bei einem kleinen oder großen Büro ein? Und gibt es LP oder bereiche,auf die man sich spezialieren kann/sollte, in denen man als ia besser verdient?

das studium ist ja an sich ziemlich weit gefächert und zum großteil finde ich auch alles sehr interesant... nur fällt es mir schwer mich selbst in einigen jahren bei einer professionellen präsentation vor geldgebern etc vorzustellen; oder durch das gewinnen der zahlreichen wettbewerbe einen namen zu machen oder mit irgendwelchen entwürfen und prototypen klingeln zu putzen etc... (bei solchen überlegungen kommt mir immer wieder das bild des verarmten künstlers, der vergeblich versucht seine bilder an den mann zu bringen)
vor meinem studium habe ich um einfach einmal zu sehen, was ein innenarchitekt genau macht, ein praktikum in einem entsprechenden büro gemacht, aber musste schon ein wenig mit den zähnen knirschen als ich mitbekam, dass das gehalt bei etwa 1600/monat liegt und jetzt nach den ersten vier semester erscheint es mir mehr als bescheiden für den ganzen stress und co -vorallem in hinsicht, dass ja noch einiges dazukommen wird. Ich habe auch mittlerweile mibekommen (hier gibt es ja auch noch einen anderen thread dazu) das manche sich mehr dem verkauf und der beratung von einrichtungsgegenständen witmen o.ä. aber dafür bin ich wirklich nciht geschaffen bzw widerstrebt mir das einfach grundsätzlich.

um das ganze nun einmal zum schluss zu bringen ^^ mich interesieren an dem studium mehr die technischen (ausbau)details, wie auch das entwerfen und basteln neuer produkte, jedoch weniger das entwerfen und gestalten der räume... bin ich jetzt im falschen studium oder habe ich doch noch eine change nicht als schlecht bis unterbezahlter "depp vom dienst" in irgendeinem büro zu enden?
ich würde mich freuen, vielleicht von dem einen oder anderen zu erfahren wie das reale leben als ia aussieht. wie sind eure erfahrungen? wie der werdegang? (wie das gehalt*g*?)

grüße

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Gehalt Berufseinsteiger Landschaftsplanung yori Beruf & Karriere 3 11.02.2010 17:16
Gehalt in Irland serta wenecker Beruf & Karriere 0 08.12.2007 21:19
Gehalt als freier Mitarbeiter holger Beruf & Karriere 26 26.10.2005 22:21
Gehalt als Freiermitarbeiter? Anonym Beruf & Karriere 2 19.07.2002 20:09
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®