Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.06.2016
Beiträge: 1
SabrinaK: Offline


SabrinaK is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.06.2016
Uhrzeit: 18:50
ID: 55706



Klinkerfassade im Kreuzverband

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit eine Klinkerfassade im Kreuzverband zu konstruieren?
Mein Problem: Der Kreuzverband ergibt ja eine Dicke von 24cm, wenn dann noch Hinterlüftung, Dämmung und die eigentlich tragende Innenschale dazukommen, wird die Wand ja ewig dick und mit zwei tragenden Schalen ja auch sinnlos.
Grund für meine Frage: Auf dem Gelände, auf das dieses Gebäude hinkommen sollen, gibt es unter anderem ein weiteres Bauwerk von 1958, das eine Klinkerfasssade im Kreuzverband hat und eine Gesamtwandstärke von nur 38cm - vermutlich damals noch ohne Wärmedämmung.
Lösungsvorschläge:
1) Kann man da die Wand so konstruieren, dass es nur die tragende Klinkerfassade gibt? Also Außenschale, Dämmpaket und innen dann nur eine Verkleidung?
2) Kann man die Klinkerfassade auf 11,5cm verringern, indem man die Ziegel im Binderverband halbiert?
3) Es gibt ja auch so Klinkerriemchen oder ähnliches, statt eine tatsächliche Klinkerfassade zu bauen.

Was würdet ihr mir raten?

Grüße, Sabrina

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.159
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 04.06.2016
Uhrzeit: 15:56
ID: 55707



AW: Klinkerfassade im Kreuzverband

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Alles kein Problem. Man kann für die Binderreihen einfach halbe Steine nehmen. Diese könne entweder auf der Baustelle geschnitten oder besser gleich im Werk hergestellt werden. Dann hat man auch die Farbmischung besser im Griff. Dann ist die Dicke der Vorsatzschale im Regelfall 11,5 cm.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Naturstein Verblendung über Klinkerfassade Petri Konstruktion & Technik 8 14.09.2010 19:13
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®