Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 915
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 31.05.2022
Uhrzeit: 22:19
ID: 57970



Dachschrägen mit Lehmbauplatten verkleiden

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

wir möchten in einem Projekt im privaten Wohnungsbau (DHH) Dachschrägen mit Lehmbauplatten verkleiden. Dazu benötigen wir eine feuerbeständige Konstruktion. Warum das so ist, soll hier nicht weiter diskutiert werden.
Mir persönlich ist kein zugelassenes System mit Lehmbauplatten bekannt.
Besteht die Möglichkeit, eine Unterkonstruktion aus einem System mit Gipskartonplatten (z.B. Knauf d612) zu wählen, nur anstelle von Gips nimmt man dann eben A1 Lehmbauplatten?
Sollte man hier auf eine Metallständerunterkonstruktion zurückgreifen oder wäre gar Holz als UK besser. (Metall könnte bei großer Hitzeeinwirkung nachgeben und der Kristalisationsprozess wie beim Gips erwarte ich beim Lehm nicht)

Vielen Dank für Infos,
Gruß
--
Blumenschein

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.439
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 01.06.2022
Uhrzeit: 22:07
ID: 57971



AW: Dachschrägen mit Lehmbauplatten verkleiden

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Wenn Brandschutz gefordert ist, muss das System den Brandschutz bringen. Die Zulassung ist i.d.R. auf ein System beschränkt. M.E. ist die Mischung von Systemen nicht zulässig. Dazu müsstest du dir am besten die Zulassungen durchlesen.

Was Zulässig sein müsste, wäre eine GK Unterkonstruktion , die den Brandschutzanforderungen gerecht wird und darauf eine zweite Lage aus Lehmbauplatten - z.B. fürs Raumklima.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 915
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 02.06.2022
Uhrzeit: 05:37
ID: 57972



AW: Dachschrägen mit Lehmbauplatten verkleiden #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

vielen Dank. Ich denke Du hast recht. Es macht keinen Sinn, dass System zu verlassen.

Ein Lehmbauhesteller bietet auch eine Alternative. (Vermutlich gibt es hier jedoch kein Prüfzeugnis)

https://www.claytec.de/Arbeitsbl%C3%...att-Online.pdf (Seite 44)

Gruß
--
Blumenschein

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Stahlrahmenkonstruktion mit 50cm Stampfbeton verkleiden. salvadolor Konstruktion & Technik 2 29.07.2015 18:32
Wärmeschutzverordnung 1982 gegen EnEV 2007 -Dachschrägen Blumenschein Konstruktion & Technik 4 01.08.2009 14:44
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®