Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 2
Svenio: Offline

Ort: Lauf

Svenio is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.12.2005
Uhrzeit: 21:33
ID: 12102



Help! Tragwerk über 15 Meter stützenfrei

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo! Wir haben nach nur wenig Vorlesungen nun folgende Prüfungsstudienarbeit erhalten und es wäre super wenn Ihr ein paar tips links oder ähnliches für mich hättet....Danke schon mal im voraus...also hier die aufgabe:

Für das im Folgenden beschriebene Gebäude ist der Tragwerksentwurf
durchzuführen:

· Skelett-Tragwerk für einen runden Flachbau in zeitgemäßer
Holzbauweise D ~ 15 m, H ~ 5 m.

· Das Gebäude soll für eine Ausstellung stützenfrei als ein Raum genutzt
werden.

· Die geschlossene Dachfläche ist eben und mit geringer Neigung.

· Eine transparente Fassade schließt umlaufend das Gebäude.

· Als Gründung fungiert eine Bodenplatte konstanter Dicke d ~ 40 cm auf
Kiesschicht t ~ 30 cm mit einer Ringdrainage.

· Zur Differenzierung der Tragwirkung soll farblich unterschieden werden
nach den Hauptbeanspruchungen: Druck = blau, Zug = rot, Biegung =
grün.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.12.2005
Uhrzeit: 23:00
ID: 12106



Social Bookmarks:

Hallo, könntest du vielleicht konkret sagen, wo genau du Hilfe benötigst??
Zumindest Anzahl der Stützen solltest du festlegen, damit man überschlägig die Träger und stützendicker dimensionieren kann. Sicherlich können dir die "Statiker" unter den Usern helfen.


SCHAU DIR AUCH MAL DEN HOLZBAU-ATLAS aus der edition DETAIL AN!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 2
Svenio: Offline

Ort: Lauf

Svenio is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.12.2005
Uhrzeit: 09:41
ID: 12109



Social Bookmarks:

Danke schonmal! Es soll so filigran wie möglich werden, also wenig Stützen! Es soll zudem ein einfaches Tragwerk werden! Also auch kein Nobelpeisverdächtiger Entwurf
Danke für den Tipp mit dem Atlas werde mir mal einen in der Bibliothek besorgen! Freue mich dennoch über weitere Hilfen


Danke Svenio

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 02.12.2005
Uhrzeit: 11:51
ID: 12111



Re: Help! Tragwerk über 15 Meter stützenfrei #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Svenio

· Skelett-Tragwerk für einen runden Flachbau in zeitgemäßer
Holzbauweise D ~ 15 m, H ~ 5 m.
Schau mal in Bauen mit Holz Ausgabe 12/2004 Seite 86. Dort ist ein Beispiel drin für einen Holzfachwerkträger der als Einfeldträger 13,77 Meter überspannt bei einer statischen Höhe von 1,68m inklusive Systemdarstellungen und Berechnungen. Dort ist auf Seite 80 auch ein Hallentragwerk mit einer Spannweite von 28,5m und einem modernerm Holztafeltragwerk von 1,8m Höhe drin.

Der Holzbauatlas taugt für sowas meiner Ansicht nach nicht.

Über die Berechnung bzw. einer glaubhaften Dimensionierung, geht es wohl auch um einen architektonischen Entwurf des Hallendachs. Dazu gibt es aber keine Formeln.


Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 02.12.2005
Uhrzeit: 18:26
ID: 12119



Social Bookmarks:

KERTO, Furnierschichtholz mit Spannweiten bis 23m:

http://www.agsn.de/baustoffe_fs.html

...falls es ums Material geht!

grüsse s

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 04.12.2005
Uhrzeit: 15:41
ID: 12146



Social Bookmarks:

Als erstes müsstest Du klären, welche statischen Systeme in Frage kommen und dann, wie Du diese Systeme konstruktiv ausbildest. Bei rund & stützenfrei kämen als allererstes radial angeordnete Dreigelenk-Rahmen in Frage, die im Zentrum alle gelenkig an einen Stahlring o.Ä. gekoppelt sind und außen unten auch gelenkige Fußpunkte haben. Die Rahmen kann man einteilig aus BSH machen; auch aus 2 Teilen und dann die biegesteife Rahmenecke mit einem Stabdübel-Kranz. Ein rundes Skelett muss dann noch in der Fassadenebene durch oben und unten umlaufende Druckriegel und Diagonalverbände ausgesteift werden. Das ist die naheliegendste Lösung, für die man aber keinen Originalitätspreis bekommt ...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
CAD-Zeichnungen über Pkw-Anhänger matra Innenarchitektur & Design 0 28.11.2006 20:34
Holländisches Tunnelsystem (Tragwerk) Juliarch Konstruktion & Technik 2 31.10.2006 19:08
site über moderne noone Entwurf & Theorie 0 30.03.2006 23:34
Info über Aufzüge Cookie02 Beruf & Karriere 0 17.03.2004 14:50
Erzählt mir mal was über das studium Misao Studium & Ausbildung 14 22.04.2003 13:56
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®