ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2008
Beiträge: 36
IchrEgelS0: Offline


IchrEgelS0 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.06.2008
Uhrzeit: 10:41
ID: 29031



Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Kann man eine Gipskartonplatte so einfach auf einer Dampfbremse aufbringen, oder benötigt man zusätzlich noch eine Zwischenschicht?

Hier mal der Aufbau der Wand von aussen nach innen ( Holzständerwand )

1. Holzschalung
2. Luftschicht
3. Dämmung
4. Dampfbremse
5. ?

MfG

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.06.2008
Uhrzeit: 16:30
ID: 29039



AW: Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

im Prinzip schon, das Problem ist, dass Du mit jedem kleinen Nagel die
Luftdichtheitsschicht/Dampfbremse perforierst.
Üblicherweise ordnet man deshalb zwischen Folie und GK Platte mit
Lattung/Kreuzlattung eine weitere mit Dämmung gefüllte Schicht an, die
sogenannte Installationsschicht.
Zwischen Dämmung und Schalung fehlt bei Hinterlüftung noch eine Windsperre.

Üblicherweise würde man im Holzbau so eine Konstruktion wohl aber diffusionsoffen
herstellen, oder mika?
...

Geändert von Kieler (12.06.2008 um 17:04 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 12.06.2008
Uhrzeit: 21:16
ID: 29044



AW: Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Immer diese Seitenhiebe aus der alten Heimat…

So richtig diffusionsoffen baut auch keiner mehr.
Aber ja, ein Konstruktionsaufbau bei dem mehr Feuchtigkeit nach außen weg kann, als von innen nach kommt ist hier zu lande sinnvoller.

Womit soll denn eigentlich das Ständerwerk ausgesteift werden ?
Die Schalung kann diese Aufgabe, aufgrund ihrer Position und anzunehmenden Ausrichtung, sehr wahrscheinlich nicht übernehmen. Und GK-Platten reichen dafür statisch bei einer tragenden Wand auch nicht.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 897
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 12.06.2008
Uhrzeit: 22:40
ID: 29046



AW: Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen?
Würde in dem oben genannten Beispiel denn schon eine OSB Platte mit Nut und Feder und entsprechender Abklebung ausreichen?

Wie würde denn eine diffusionsoffene Version aussehen und kann es passieren, dass das Dampfdruckgefälle sich zu meinen Ungunsten ändert?
Gruß
--
Blumenschein

Ps.: Vielleicht hat jemand einen guten Literaturhinweis für diffusionsoffen, Diffusionsgeschlossen etc...

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.06.2008
Uhrzeit: 08:06
ID: 29052



AW: Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Eine OSB Platte auf der Innenseite wäre eine diffusionsoffene Variante, wenn auf
der Außenseite ein diffusionsoffene Schicht (üblicherweise eine bitum.
Holzweichfaserplatte) angeordnet wird.
Bleibt anzumerken, dass die Stöße und Durchdringungen der OSB Platte luftdicht
abgeklebt werden müssen, da die OSB Platte auch die Funktion der
Luftdichtheitsschicht übernimmt.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2008
Beiträge: 36
IchrEgelS0: Offline


IchrEgelS0 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.06.2008
Uhrzeit: 12:08
ID: 29053



AW: Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

vielen dank schon mal für die antworten! Heisst das jetzt genau für den Aufbau, dass ich zur Aussteifung auf der Innenseite eine OSB-Platte benutze und auf der Aussenseite die bit. Holzweichfaserplatte? Die OSB-Platte ersetzt mir dann auch gleichzeitig die Dampfbremse und die Gipskartonplatte kann direkt auf der OSB-Platte befestigt werden?
Kann ich das mit der Holzweichfaserplatte auch genauso machen, dass ich für die Hinterlüftung die Hölzer direkt auf der Platte befestige?

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.06.2008
Uhrzeit: 13:23
ID: 29055



AW: Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

fast!
Die OSB Platte dient der Stabilisierung und bildet die Luftdichheitsschicht,
eine Dampfbremse im eigentlichen Sinne gibt es nicht mehr.
Direkt auf die OSB Platte könnte an die GK-Platteaufschrauben, das würde ich
aus oben genannten Gründen aber nicht so planen.
Diesen Aufbau nennt man meines Wissens auch LBS Wand, weil die mal vor
Jahren ein Öko-haus entwickelt haben, mit eben dieser Konstruktion.
Zufällig habe ich die alte Broschüre hier in der Bibliothek, die entsprechende
Seite habe ich eingescannt.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.06.2008
Uhrzeit: 15:41
ID: 29058



AW: Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre? #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

achso, Scannen reicht natürlich nicht, man muss sie auch noch hochladen...
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Holzständerwand.pdf (683,9 KB, 10540x aufgerufen)

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2008
Beiträge: 36
IchrEgelS0: Offline


IchrEgelS0 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.06.2008
Uhrzeit: 18:25
ID: 29061



AW: Gipskartonplatte direkt auf Dampfsperre? #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

danke kieler, die broschüre ist super !

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Generelle Frage zur Dampfsperre Archimedes Konstruktion & Technik 24 17.10.2006 10:42
Selbstständigkeit direkt nach dem Studium poldi Innenarchitektur & Design 1 26.08.2006 18:23
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®