Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.07.2007
Beiträge: 40
marjn: Offline


marjn is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.10.2008
Uhrzeit: 16:05
ID: 30683



Betonlasur?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich habe eine Frage zur Oberflächenbehandlung von Beton.
Und zwar plane ich für meine Rasterfassade Betonfertigteile zu verwenden.
Diese sollen mittels eines eingefärbten Spezialzements eine sandsteinähnliche
Optik haben, was durch Absäuern der Teile erreicht wird.
Gerne möchte ich der Fassade zusätzlich ein mattes Schimmern verleihen.
Erreiche ich das durch eine Lasur oder wird durch die Lasur die Sandsteinoptik
zunichte gemacht?

Meine bisherigen Recherchen haben ergeben, dass Lasuren gerne auch zur
Betonkosmetik verwendet werden, was eine gewisse Dicke der Lasur impliziert,
die Unebenheiten ausgleicht. Das wäre ja nun genau das, was ich nicht erreichen möchte.

Kennt sich da jemand genauer aus?
Schließen sich meine Fassadenvorstellungen gegenseitig aus oder ist eine
derart dünne Lasur möglich, die das Raue der Oberfläche beläßt, aber den
gewünschten Schimmer erzeugt?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 09.10.2008
Uhrzeit: 16:17
ID: 30776



AW: Betonlasur?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo marjn,

ich habe nur beobachten können, wie diese Lasuren an Sichtbeton zur kosmetischen Retousche eingesetzt werden.
Demnach scheint es sich hier um eine Dünnschichtlasur zu handeln, die einen hohen Eindringungswert hat.
Eine absolute Deckung habe ich nicht wahrgenommen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 12.10.2008
Uhrzeit: 18:50
ID: 30801



AW: Betonlasur? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Du kannst die Fläche mit z.B. Acryl-Tiefengrund behandelt. Ist farblos und "verdichtet" die Oberfläche. Schützt aber nicht vor Beschädigungen oder Bemalen. Es gibt spezielle Antigrafiti-Lasuren für Sichtbeton. Ansonsten kann man Sichtbeton auch mit Klarlack und entsprechenden Pigmenten darin behandeln.

Grundsätzlich aber immer Probefläche machen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.10.2008
Uhrzeit: 20:57
ID: 30802



AW: Betonlasur? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

man kann wie Archimedes berichtet Sichtbeton mit Treppenlack und acryl-abtönfarbe behandeln. Ist aber natürlich nur für Innenraum und nur bedingt im Aussenbereich einsetzbar. die Pigmente sind dann in der Fläche homogen, bei genauem Betrachten sieht man einzelne Farbtröpfchen. Die Optik ist jedoch glänzend und absolut nicht das was du oben als Sandsteinoptik beschrieben hast.

Ich denke, dass was du vorhast, bekommst du eher mit einem eingefärbten Beton und einer Matrix (Gummieinlage auf der Schalung) hin. Ob die Säurebehandlung etwas bringt weiss ich nicht, ich könnte mir vorstellen, dass die Kiesel und Zuschlagsstoffe zu sehr zum Vorschein kommen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.03.2013
Beiträge: 1
azizz: Offline


azizz is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.03.2013
Uhrzeit: 13:45
ID: 49766



AW: Betonlasur? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von marjn Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe eine Frage zur Oberflächenbehandlung von Beton.
Und zwar plane ich für meine Rasterfassade Betonfertigteile zu verwenden.
Diese sollen mittels eines eingefärbten Spezialzements eine sandsteinähnliche
Optik haben, was durch Absäuern der Teile erreicht wird.
Gerne möchte ich der Fassade zusätzlich ein mattes Schimmern verleihen.
Erreiche ich das durch eine Lasur oder wird durch die Lasur die Sandsteinoptik
zunichte gemacht?

Meine bisherigen Recherchen haben ergeben, dass Lasuren gerne auch zur
Betonkosmetik verwendet werden, was eine gewisse Dicke der Lasur impliziert,
die Unebenheiten ausgleicht. Das wäre ja nun genau das, was ich nicht erreichen möchte.

Kennt sich da jemand genauer aus?
Schließen sich meine Fassadenvorstellungen gegenseitig aus oder ist eine
derart dünne Lasur möglich, die das Raue der Oberfläche beläßt, aber den
gewünschten Schimmer erzeugt?
Hallo marjn,

ich habe einen Artikel gefunden über Betontechnik, ich glaube der Artikel wird Dir helfen [weg]
Viele Grüßen
Azizz

Edit

Entscholdigung ich habe nicht das Datum gesehen, es ist wirklich Alt ich hoffe mein Post helft jemmanden anderes..

Geändert von Kieler (21.03.2013 um 18:24 Uhr). Grund: Hier wurde schon schlauer geworben...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®