ADO
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.03.2009
Beiträge: 1
ADO: Offline


ADO is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.03.2009
Uhrzeit: 21:39
ID: 33049



Vorschriften für Reelinggeländer

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen

Ich bin kein Architekt sondern Schlosser, aber ich wende mich einfach mal an euch.

Mein Problem sind Geländer mit horizontal verlaufenden Füllstäben, die scheinbar immer beliebter werden. Insbesondere die für Terrassen, Balkone oder bodentiefen Fenstern.
Soweit ich weiß sind die Geländer wie sie sollen eine Absturzsicherung, aber auch für Kinder eine Leiter. Um das zu verhindern muß der Handlauf nach innen abgekröpft werden.

Laut einigen Architekten stimmt die Regel so. Laut anderen stimmt sie wieder nicht, und der Handlauf muß nicht abgekröpft werden.

Daher würde ich jetzt mal gerne wissen was jetzt stimmt, und ob Reelinggeländer überhaupt speziel geregelt sind.

beste Grüße

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.03.2009
Uhrzeit: 23:17
ID: 33053



AW: Vorschriften für Reelinggeländer

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ein leidiges Thema, bis auf die 12 cm in der Landesbauordnung und die Treppen- DIN gilt:
Nix Genaues weiß man nicht!

Zitat:
Zitat von ebenda
[...]Im Klartext heißt dies für den Treppenplaner und -bauer: Es gibt keine verbindlichen Regeln.
Im Schadensfall benötigt er einen guten Anwalt und kompetente Sachverständige[...]

Geändert von Kieler (13.03.2009 um 23:40 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 492
k-roy: Offline


k-roy will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.03.2009
Uhrzeit: 13:17
ID: 33056



AW: Vorschriften für Reelinggeländer #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

im zuge eines genehmigungsverfahrens könnte die prüfbehörde so etwas abnicken. hat sie bei unserem bauvorhaben nicht gemacht, trotz 20 cm nach innen gekröpftem handlauf/obergurt....
dann gibt es doch irgendwo ein maß, unter dem die brüstung nicht mehr als leiter gilt. 5cm ? vergessen.
bei privaten bauvorhaben auf jeden fall vertraglich absichern. obwohl ich gar nicht genau weiss, ob das im schadensfall etwas bringt?!

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.03.2009
Uhrzeit: 15:36
ID: 33058



AW: Vorschriften für Reelinggeländer #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die GUV für Treppen könnte dir weiterhelfen:

http://www.sichere-kita.de/_docs/pdf..._GUV_I_561.pdf

Des Weiteren gibt es bei der Unfallkasse eine
Abteilung für Prävention. Von denen kann man
sich Konstruktionen im Einzelfall "freigeben"
lassen.
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®