ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 14
Mousi: Offline


Mousi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.07.2009
Uhrzeit: 14:24
ID: 34600



Bauantrag

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich bin Bauzeichnerin im ersten Lehrjahr. Nun hat mein Chef mich mit einer Aufgabe konfrontiert, wo ich
a) nicht wirklich Ahnung von haben
und
b) nicht mehr weiter weiß wo ich noch suchen soll.
Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen.

Es geht um folgendes:
Mein Chef besitzt ein Haus, welches Denkmalgeschützt ist. Er möchte gerne einige Wände entfernen, dafür dann aber neue Wände ziehen, damit er gut geschnittene Wohnungen bekommt, was zur Zeit nicht der Fall ist.
Ich soll nun jetzt raussuchen ob man auch da schon einen Bauantrag stellen muss, bzw. ab wann man überhaupt einen Bauantrag stellen muss.


Ich danke euch schon im voraus für eure Antworten.

Mousi

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.07.2009
Uhrzeit: 15:16
ID: 34601



AW: Bauantrag

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ruf doch einfach beim Denkmalamt eurer Stadt/ Gemeinde an und schildere dieses Problem so, wie du´s geschrieben hast (kannst ja sagen es geht um ein Bauvorhaben, ist denkmalgeschützt... und der Bauherr möchte diese und jene Veränderungen vornehmen).

Vom Ablauf her läufts nämlich so, wenn du einen Bauantrag einreichst und im Zuge der Prüfung festgestellt wird, dass das Haus unter Denkmalschutz steht, geht der Fall direkt an die Denkmalbehörde. Und wenn du die Einzelheiten vorher schon abgeklärt hast, bist du auf der sicheren Seite! Und der Denkmalpfleger freut sich, dass du an ihn gedacht hast :-)

D.h. vorher abklären: WAS ist denkmalgeschützt: nur außen (Fassade, bestimmte Elemente), Innenbereiche (Stuck- oder Gewölbedecken,bestimmte Farben, ...) oder das gesamte Gebäude.

Allgemein gilt für Bauanträge:
Mach dich schlau in der LBO deines Bundeslandes (Landesbauordnung) bzw. dort wo die Hütte steht. Nicht erforderlich ist z.B. die Einreichung eines Bauantrags bei "genehmigungsfreien Bauvorhaben" d.h. im Allgemeinen (nicht bezogen auf Denkmalschutz!), wenn du z.B. Veränderungen innerhalb des Gebäudes vornimmst z.B. eine Gipskartonwand einreisst, um ein größeres Zimmer zu bekommen.

Wie immer gilt auch hier: nicht mit dem Denkmalpfleger verscherzen, du bist auf ihn angewiesen! Und wie immer alles schriftlich festhalten...

Viel Erfolg!

sanne

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 14
Mousi: Offline


Mousi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.07.2009
Uhrzeit: 21:22
ID: 34609



AW: Bauantrag #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Dankeschön,

ich werde das mal meinem Chef vorschlagen. Und dann danach weitere Schritte einleiten.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Baurecht: Unterschied Kenntnisgabeverfahren und Bauantrag Delirious Planung & Baurecht 3 28.04.2009 20:04
EnEV Nachweis im Bauantrag Blumenschein Konstruktion & Technik 2 18.10.2008 00:42
Bauantrag für Baumarkt-Gartenschuppen ? Pförtner Bauherren & Auftraggeber 7 12.02.2008 18:12
Bauantrag sumu27 Beruf & Karriere 5 10.08.2006 20:08
LBauO NRW & Bauantrag Tobias Konstruktion & Technik 2 09.09.2004 21:19
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:43 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®