Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 3
louisanee: Offline


louisanee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.03.2013
Uhrzeit: 19:10
ID: 49702



Trägerdimension gesucht

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo liebe Architekten/innen,

ich studiere Architektur im 4. Semester und habe zur Zeit ein Problem mit meine Stahlbau-Aufgabe.

Ich habe eine Stahlhalle zu konstruieren., welche in Rahmenbauweise mit eingespannten Stützen
versehen ist. Das Dach ist ein Pultdach mit einer Traufhöhe von 6,50m und einer Firsthöhe von 9,50m
und hat eine Spannweite von 30m.

Leider stehen ich und der Stahlbau auf Kriegsfuß, sodass ich dringend
eure Hilfe brauche.

Die Frage ist, welche Dimension der Träger sinnvoll wäre bei solch großer Spannweite.

Würde mich sehr über eure Inputs freuen. Danke schon einmal im Voraus.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.168
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 10.03.2013
Uhrzeit: 21:23
ID: 49703



AW: Trägerdimension gesucht

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zur groben Vorbemessung gibt es einen Abschnitt in den Schneider Bautabellen. Du wirst natürlich nicht darum herumkommen, die Lasten von oben nach unten durchzurechnen. Wie sehen denn deine bisherigen Überlegungen zum Tragwerk aus?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 196
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.03.2013
Uhrzeit: 08:57
ID: 49704



AW: Trägerdimension gesucht #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Spannweite 30 m

Da bietet sich ein Fachwerkträger an, der wiederum aus einzelnen
Stahlbauprofilen zusammengefügt wird:

https://www.google.de/search?q=fachwerktr%C3%A4ger&hl=de&client=firefox-a&hs=4Je&rls=org.mozilla:defficial&tbm=isch&tbo= u&source=univ&sa=X&ei=HI49UZC2M4yTswa0qIH4CA&ved=0 CDEQsAQ&biw=1280&bih=861


Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 196
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.03.2013
Uhrzeit: 08:59
ID: 49705



AW: Trägerdimension gesucht #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

http://www.imn.htwk-leipzig.de/~ssan...rnpfad2.6.html

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 11.03.2013
Uhrzeit: 21:04
ID: 49706



AW: Trägerdimension gesucht #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei der Geometrie könnte eine Abspannung ganz interessant sein.

So ungefähr:

http://www.vhv-anlagenbau.de/media/b...ABSPANNUNG.jpg

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.04.2011
Beiträge: 113
TappAr: Offline


TappAr will become famous soon enough TappAr will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 12.03.2013
Uhrzeit: 09:28
ID: 49708



AW: Trägerdimension gesucht #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zur groben Vorbemessung gibt es einen Abschnitt in den Schneider Bautabellen. Du wirst natürlich nicht darum herumkommen, die Lasten von oben nach unten durchzurechnen. Wie sehen denn deine bisherigen Überlegungen zum Tragwerk aus
?

Die Tabellen im Schneider würde ich im Rahmen einer Studienarbeit auch für ausreichend halten.

- Wie werden die Stützen ausgeführt? Eingespannt, anderes System?
- Was hast Du Dir bezüglich der Aussteifung überlegt?
__________________
da stemmen wir ein loch inne wand, betonieren mit gips ein flacheisen dran und spritzen das am ende mit ortschaum aus ... das hält 100 jahre. da hamse mein wort!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 3
louisanee: Offline


louisanee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.03.2013
Uhrzeit: 18:56
ID: 49711



AW: Trägerdimension gesucht #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

danke erst einmal für die antworten. habe wie gesagt Rahmen, gelenkig eingespannt mit biegesteifen ecken.
Fachwerk hab ich auch schon überlegt aber irgendwie trauich mich da nich so ran und rein optisch ist es mir fast zu unruhig..
hmmmm

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.168
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 12.03.2013
Uhrzeit: 21:35
ID: 49712



AW: Trägerdimension gesucht #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von louisanee Beitrag anzeigen
gelenkig eingespannt
Ein schwarzer Schimmel sozusagen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 3
louisanee: Offline


louisanee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.03.2013
Uhrzeit: 22:20
ID: 49713



AW: Trägerdimension gesucht #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

ärrm gelagert meinte ich natürlich

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®