Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.07.2003
Beiträge: 897
Blumenschein: Offline

Ort: Münster

Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about Blumenschein has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 13.03.2013
Uhrzeit: 15:00
ID: 49715



WDVS Silikonfarbe

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit Beschichtungen von WDVS-Fassaden. Ein Handwerker empfiehlt hier eine Silikonfarbe. Genaueres Produkt ist bis jetzt noch nicht bekannt. Meiner Einschätzung nach wird die Fassadenoberfläche dadurch weniger diffusionsoffen sodass bauphysikalische Schäden vorprogrammiert sind.

Welche Beschichtungssysteme nimmt Ihr für Fassaden?

Danke für Infos,
Gruß
--
Blumenschein

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 14.03.2013
Uhrzeit: 07:43
ID: 49725



AW: WDVS Silikonfarbe

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Blumenschein Beitrag anzeigen
Welche Beschichtungssysteme nimmt Ihr für Fassaden?
Wir nehmen seit ca. 3 Jahren nur noch sogenannte Klassiksysteme, also organische (Silikonharzbasis) Putze und Beschichtungen. Die sind diffusionsoffen, nehmen meines Wissens allerdings weniger Wasser auf als mineralische System.
Diese machen uns aber durch ihre spröde Struktur viele Probleme mit Rissen und haben früher Probleme mit Algen.
Mineralisch hört sich natürlich umweltfreundlicher an als Silikon, aber unsere Erfahrung spricht für Silikonharz-WDVS.

STO hat hier empfehlenswerte Produkte:

StoSilco QS K/R/MP

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 196
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.04.2013
Uhrzeit: 10:22
ID: 49887



AW: WDVS Silikonfarbe #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Immer dieses Plastikzeug...



Ich habe mich nun auch seit einiger Zeit mit dem Thema Putze und Farben auf
WDVS herumgeschlagen. Dabei sind mir folgende Dinge aufgefallen:

- Die (Architekten-) Beratung durch die Hersteller ist in allen Fällen vorsätzlich
falsch. Die als (rein) mineralisch angepriesenen Produkte enthalten fast alle
organische Bestandteile.
- Vollständig mineralische Systeme lassen sich finden. Dabei ist immer mit
Einschränkungen der (Dämm-)Funktionalität zu rechnen. Z. B. lässt sich
"echter Kratzputz" auf WDVS herstellen, aber nur auf MiWo mit WLG 041 als
Lamellenplatte.


Nach einer sehr umfassenden Bemusterung durch verschiedene Hersteller
komme ich zu diesen Ergebnissen:

- Vollständig mineralische Systeme können optisch
und haptisch hochwertig und "echt" wirken.
- Produkte mit organischen Anteilen haben im Vergleich
immer die für WDVS typischen "billig glänzenden" Oberflächen.
Werden diese dann noch mit Plastik- oder Alu-Fensterbänken
ergänzt wird dieser Eindruck noch verstärkt. Am Ende kommen noch
an alle Ecken Plastikkanten und -Dehnprofile etc. hin. Dadurch entsteht
die allseits abgelehnte WDVS-Optik.

Fazit: Mit WDVS lassen sich - vorausgesetzt man betreut alle
Leistungsphasen mit erhöhter Achtsamkeit und setzt insbesondere die
Hersteller von Beginn an unter Druck und ist lästig - ansprechende Fassaden
erzeugen. Die Kosten sind mit anderen Fassadensystem vergleichbar
und nicht viel/ nur geringfügig günstiger.

Grüße,
Bim Food

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 10.04.2013
Uhrzeit: 14:24
ID: 49893



AW: WDVS Silikonfarbe #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von bimfood Beitrag anzeigen
Fazit: Mit WDVS lassen sich - vorausgesetzt man betreut alle
Leistungsphasen mit erhöhter Achtsamkeit und setzt insbesondere die
Hersteller von Beginn an unter Druck und ist lästig - ansprechende Fassaden
erzeugen.
Wie setzt man denn einen großen Hersteller unter Druck, wenn man nicht gerade 5.000 m² am Stück zu Verputzen hat?

Ohne die Berücksichtigung der Herstellervorgaben bei Anschlüssen und Profilen stehst Du im Falle eines Schadens, unabhängig von der Qualität der Architektur, mit dem Verputzer alleine im Regen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 196
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.04.2013
Uhrzeit: 15:55
ID: 49895



AW: WDVS Silikonfarbe #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Wie setzt man denn einen großen Hersteller
unter Druck, wenn man nicht gerade 5.000 m² am Stück zu Verputzen hat?
Ständiges nachfragen, sich zu allen einzelnen Bauteilen Datenblätter vorlegen
lassen (bis hin zu Schienen, etc.), sich Muster von den im Beratungsgespräch
zugesagten Möglichkeiten vorlegen lassen... etc.
Das ist vielleicht nicht ein echtes "unter Druck setzen", aber die mündlichen
Angaben lassen sich so verifizieren. Diese Vertretertypen erzählen einem sonst
alles mögliche unseriöse Zeug und man merkt erst bei der Ausschreibung was
wirklich alles drin ist. Zu diesem Zeitpunkt ists dann meist schon zu spät
gegenzusteuern.


Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Ohne die Berücksichtigung der Herstellervorgaben
bei Anschlüssen und Profilen stehst Du im Falle eines Schadens, unabhängig
von der Qualität der Architektur, mit dem Verputzer alleine im Regen.
Stimmt. ABER: Diese WDVS-Hersteller sorgen dafür, dass du am Ende - obwohl
es unnötig ist - einen Plastikbomber als Gebäude dastehen hast. Mit "schön"
groß ausgerundeten Plastik-"ecken", die nochdazu einen "schönen Glanz"
haben. NUR die Plastikecke, nicht der Putz, versteht sich....

Es kommt darauf an, die richtigen Schienen, etc, auszusuchen.

Bei dieser WDVS-Branche muss man als qualitätsorientierter Planer höllisch aufpassen!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 10.04.2013
Uhrzeit: 16:26
ID: 49897



AW: WDVS Silikonfarbe #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von bimfood Beitrag anzeigen
Bei dieser WDVS-Branche muss man als qualitätsorientierter Planer höllisch aufpassen!
Stimmt!

Ich komme aber bisher gut klar, weil ich mich eigentlich nicht mit den Herstellern rumärgere, sondern mir einen gescheiten Verputzer nehme und der mir auch "schöne", nicht glänzende Fassaden, ohne häßliche Profile mit Silikonharz-Putzen hinstellt.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 196
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.04.2013
Uhrzeit: 16:47
ID: 49898



AW: WDVS Silikonfarbe #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
... sondern mir einen gescheiten Verputzer nehme
und der mir auch "schöne", nicht glänzende Fassaden, ohne häßliche Profile mit
Silikonharz-Putzen hinstellt.
Das ist nicht so einfach, wenn sich eine Wohnungsbaugesellschaft zwischen
Dich und den Handwerker schaltet.

UND: Die Flächen die ich gesehen habe glänzen immer mehr wenn Sie mit
Siliconharz-Irgendwas gemacht sind im Vergleich zu vollständig mineralischen
Flächen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Fliesen auf WDVS bimfood Konstruktion & Technik 4 30.01.2013 21:57
WDVS + klinkerriemchen - Fugenleitsystem Lang Konstruktion & Technik 2 17.01.2012 10:34
Instandsetzung WDVS Fassade Blumenschein Konstruktion & Technik 1 04.10.2011 23:05
Veralgung von WDVS Fassaden Blumenschein Konstruktion & Technik 4 11.03.2008 16:45
Hinterlüftetes WDVS Tobias Konstruktion & Technik 6 26.01.2006 01:13
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®