Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 09.06.2014
Uhrzeit: 17:36
ID: 52820



Polycarbonat-Stegplatten als Fassade für gehobene Nutzung

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

dass Polycarbonat-Stegplatten einen gar nicht so schlechten U-Wert haben, konnte ich mittlerweile in Erfahrung bringen. Wie aber setzt man sie in einem höherwertigen Büro- oder Verkaufsumfeld konstruktiv richtig ein? Kann man sie in eine normale Pfosten-Riegel-Konstruktion einspannen, quasi als günstigen Glasersatz? Die Platten haben Falze, die das nahelegen.

Günstig ist in meinem Fall wichtig, das ist der Grund, das Material überhaupt in Erwägung zu ziehen. Hat jemand damit Erfahrung?

T.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 24.06.2014
Uhrzeit: 10:18
ID: 52908



AW: Polycarbonat-Stegplatten als Fassade für gehobene Nutzung

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Tom, ich habe schon vor vielen Jahren diese Doppelstegplatten als Dachplatten auf Wintergärten verlegt.
Die Schwierigkeiten bei diesen Platten sind IMHO vielfältig.
- die UV-Beständigkeit ist nicht so dauerhaft wie bei Glas.
- die einzelnen Kammern der Platten entwickeln eine Art Kapillarwirkung,
durch die Schutz eintransportiert wird. Der verbindet sich mit gelichfalls
eingezogenem Wasserdamp zu einer Art Nährboden für Algen, so dass dir die
Platten von innen heraus anfangen zu verschmutzen.
Du musst also sicherstellen, dass die Schnittkanten zu 100% abgedichtet sind.
Das ist aber dauerhaft nicht möglich über einen Zeitraum > 10 Jahre.
- Die Oberflächenbeschichtung der Platten wird mit den Jahren rauh und neigt
dann zur Veralgung. Die Reinigung ist äußerst aufwendig, da manche
Reinigungsmittel das Plexiglas angreifen.
Ab bei vertikalem Einbau dies auch passiert, kann ich natürlich nicht sagen.

Ich würde sagen, nur wenn ein Bauherr über alle "Nachteile" von Doppelstegplatten informiert ist und die dann doch will, würde ich als Planer die Dinger einsetzen.

Gruß

Martin

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 28.06.2014
Uhrzeit: 13:38
ID: 52940



AW: Polycarbonat-Stegplatten als Fassade für gehobene Nutzung #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Martin,

danke für die Erfahrungswerte. Ich habe den Eindruck, dass es Hersteller gibt wie z.B. Rodeca, die die genannten Aspekte mittlerweile besser in den Griff kriegen. Ob sich das in der Praxis bewahrheitet, weiß ich aber nicht. Für mich ist die Frage im Augenblick nicht mehr akut ...

T.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Detail Polycarbonat Ganser Konstruktion & Technik 1 16.02.2012 14:37
Hinterlüftete Fassade mit Holzschalung und Pfosten-Riegel-Fassade Glas verbinden? alexi85 Konstruktion & Technik 0 23.09.2011 20:46
Wettbewerb=kommerzielle Nutzung? Baumplanerin andere Themen 3 15.09.2011 16:42
Polycarbonat El Mariachi Konstruktion & Technik 1 28.10.2008 09:51
montage von stegplatten? aztecgod Konstruktion & Technik 3 26.01.2005 11:45
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®