Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 9
cosch: Offline


cosch is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.10.2004
Uhrzeit: 17:27
ID: 5111



axonometrie?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hi,

ich habe eine aufgabe bekommen in der ich axonometrische darstellungen eines gebäudes zeichnen soll. ich habe den grundriss und seitenansichten von norden, süden, osten und westen gegeben. nun weiß ich nicht wie ich von diesen ansichten auf die axonometrische ansicht kommen soll.
die vorlesung musste aufgrund von technischen problemen auf nächste woche donnerstag verschoben werden, leider bleibt der abgabetermin der gleiche. (die korrektur ist auch noch dierekt nach der vorlesung und ich glaube, dass ich die ansichten nicht in der pause dazwischen fertig bekomme)
daher wollte ich mal fragen ob mir hier vielleicht jemand erklären könnte wie man so eine darstellung erzeugt.

wäre echt eine große hilfe

vielen dank

corinne

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.11.2002
Beiträge: 214
holger: Offline

Ort: Düren
Hochschule/AG: Dipl.-Ing.(FH) Architekt

holger is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.10.2004
Uhrzeit: 20:38
ID: 5113



axonometrie !

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo corinne,

ich möchte mal auf die schnelle versuchen dir zu helfen !

die axonometrie ist ja der oberbegriff für verschiedene 3-dimensionale
darstellungsvarianten, wie z.b. die isometrie, die dimetrie oder die militärperspektive...etc. ist aber jetzt nicht so wichtig...

aufgrund deiner angaben würde ich dir zuerstmal die letztere empfehlen um schnell zu einem
ergebnis zu kommen:

- nimm einfach den grundriss und drehe ihn um ca. 30 - 45° nach links oder
nach rechts
- jetzt musst du ganz stur alle markanten höhen, die dir aus den ansichten
bekannt sind als linien von den dazugehörigen grundrissecken, senkrecht
hochziehen(in wahrer länge) !
- nach und nach müsste ein 3d-modell entstehen
- alle linien der inneren wände und elemente würde ich stricheln oder zunächst weglassen oder löschen...
- versuche zuerst ein bild zu bekommen, dass dir selbst einen "aha" eindruck vermittelt !

wenn sich das jetzt noch zu konfus anhört, melde dich nochmal oder schreib mir eine
e-mail, dann schick ich dir gerne zu deinen daten eine "crash-kurs -anleitung" !

holschnitzler@web.de

vielleicht wissen die anderen aber auch noch was besseres...

__________________
-------------------
Schönen Gruß
Holger

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 9
cosch: Offline


cosch is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.10.2004
Uhrzeit: 23:01
ID: 5115



Social Bookmarks:

hi holger,

vielen dank für deine schnelle antwort. du bist echt meine rettung. ich werde direkt versuchen aus meinen angaben die 3d-darstellung zu erzeugen und dann morgen früh zu ende zeichnen. wenn ich nicht weiter komme werde ich mich noch einmal melden. deine beschreibung hört sich aber schon sehr logisch für mich an und ich glaube, dass ich es mit deinen angaben schaffen kann.

danke

corinne

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
axonometrie in cinema 4d gollum Präsentation & Darstellung 4 19.08.2005 20:36
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®