Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von SoNici
 
Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 160
SoNici: Offline

Ort: BaWü

SoNici is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.11.2004
Uhrzeit: 12:36
ID: 5632



kennt jemand Arcon?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hab in ner Stellenanzeige eines Unternehmens als Anforderung Kenntnisse in ArCon gelesen, und mal auf deren HP nachgeschaut.

Kennt jemand dieses Programm? Ist das wie ein abgespecktes Vectorworks, Nemetschek o.ä., oder ist das ein "vollwertiges" CAD-Programm?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 26.11.2004
Uhrzeit: 18:45
ID: 5636



Social Bookmarks:

Ja, klar, Arcon - "visuelle Architektur" ! (Ich lach mich schlapp)
Hat nichts mit VectorWorks oder so zu tun. Gab's, glaub' ich, mal einmalig bei AlDI. (Ohne Scherz!)
Kann man benutzen. Gab mal einen Test in der db . Hat ziemlich durchschnittlich abgeschnitten.
Wenn ich mich recht erinnere, gehörte das mal zu einem Konzern, zu dem auch Ribcon gehört.

Ich denke, die werden so schnell niemanden finden, der Arcon benutzt. Von daher ist es dann auch egal, ob Du es beherrschst oder nicht. Die Grundsätze des strukturierten Arbeitens in CAD gelten ja eh bei allen Programmen. Manche kommen einem dabei sehr stark, ander sehr wenig entgegen, und wieder andere erlauben einem was man will.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 62
Burkhard: Offline


Burkhard is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.11.2004
Uhrzeit: 19:59
ID: 5637



Social Bookmarks:

Es gibt Architekten die durchaus damit Arbeiten und es schätzen.
Der Vorteil liegt im schnellen 3D Überblick. Man sollte es aber nicht mit DATA Becker Hausplaner verwechseln oder ähnlichem und damit mit einem Produkt,das von von Aldi angeboten wird.
Die aktuelle Versione liegt bei ca 1800 € ohne Zusatzprogramme wie AVA, C-lines ( Planlayout ) .....
Erstaunlicherweise haben viele Softwarehersteller eine Schnittstelle zu Arcon entwickelt, wie z.B. der Renderer Artlantis.

Aber wie alles hat es seine Vor und Nachteile.
Für weitere Informationen gibt es ein Forum, wo man etwas mehr Überblick bekommen kann.
www.3darc.de

Gruß Burkhard

Mit Zitat antworten
mrg
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 75
mrg: Offline

Ort: .koblenz
Hochschule/AG: .bauzeichner | gfx'ler

mrg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.11.2004
Uhrzeit: 13:24
ID: 5640



Social Bookmarks:

meines erachtens nach ist arcon höchstens was für innenarchitekten. man kann mit dem programm unheimlich schöne "bildchen" in kurzer zeit erstellen. aber mit einem "richtigen" cad programm kann man arcon nicht vergleichen. einfamilienhäuschen sollten damit kein problem sein, aber sobald du eine komplexere dachform, split-level o.ä. hast, wird man schnell an die grenzen stoßen.
ich kenne ein paar verkäufer, die im auftrag eines bauträgers (allerdings nur quadratisch-praktisch-gut-häuschen) mit dem programm arbeiten. der kunde ist schnell mit ner 3d-lösung zu beeindrucken.

mir unbekannt ist, wie arcon wohnflächen nach der neuen WoFlV berechnen soll - unter dachschrägen oder in gauben habe ich nie eine nachvollziehbare lösung erhalten.

für interessenten des programmes, kann man sich aber über http://www.arcon-software.com soweit ich weis ne demo downloaden oder zuschicken lassen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.03.2005
Beiträge: 5
Nadine: Offline

Ort: Augsburg

Nadine is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.03.2005
Uhrzeit: 16:08
ID: 7366



Social Bookmarks:

hallo

ich denke auch das arcon höchstens was für den heimgebrauch ist und nicht in einem büro angewandt werden sollte...

ich schwärme ja für nemetschek allplan. da kann man von der skizze bis zur präsentation einfach alles machen. es ist kompatibel zu anderen programmen wir cinema und man kann dann berechnungen über allright laufen lassen. einfach nur spitze.

außerdem bieten sie tolle preise für studentenversionen und ausbildungsplätze an.

viele grüße
nadine

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 05.03.2005
Uhrzeit: 16:55
ID: 7368



Social Bookmarks:

@Nadin: AllPlan ist schon eines der Top-Programme im Architekturbereich, aber dass die Konditionen für die Studentenversion gut sein, stimmt nicht.
So weit sich dieses Jahr nichts geändert hat, kauft man eine Studentenversion, die zeitlich begrenzt ist auf zwei Jahre. Klar das Studium ist auch zeitlich begrenzt, aber niemand, auch auf einer Fachhochschule, ist in zwei Jahren mit dem Studium durch. Man ist bei AllPlan also gezwungen alle zwei Jahre nach zu kaufen. Das ist definitiv nicht freundlich. ArchiCAD, VectorWorks etc. dürfen zwar mit dem Ende des Studiums auch nicht mehr genutzt werden, man kann sie aber am Anfang des Studiums kaufen und dann problemlos 5-6 Jahre nutzen ohne Zwang. Bei VectorWorks kosten Updates z.B. auch über mehere Versionen höchstens 30€.
Eine gute Freundin hatte am Anfang ihres Studiums AllPlan gekauft, leider vertrug sich der Paralleldongle nicht mit den Drucker, es hat sie eineinhalb Jahre Diskussionen via Brief und kostenpflichtiger Hotline mit dem Nemetschek-support inkl. Einschicken des Dongles auf ihre Kosten gekostest bis man ihr das gesagt hat. Die Bitte das verbleibende halbe Jahr um die verlorenen 1,5 Jahre zu erweitern, wurde abgelehnt. Find ich alles nicht besonders freundlich.


Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.03.2005
Beiträge: 5
Nadine: Offline

Ort: Augsburg

Nadine is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.03.2005
Uhrzeit: 12:53
ID: 7370



Social Bookmarks:

@mika

also ganz so ist es nicht mehr. die laufzeit von studentenversionen betragen 3 jahre. es gibt jetzt sogar die möglichkeít für arbeitslose und mütter im erziehungurlaub eine studentenversion zu beziehen... das machen andere nicht... find ich doch supppperrr!!!

du kannst sogar sagen ich will ein upgrade innerhalb der 3 jahre und zahlst nur 25€ für ein upgrade. find ich schon ein spitzenpreis.

und wenn du dann nach 3 jahren upgraden willst, kostet das weitaus weniger als ein neukauf. und die studenten macht ja jetzt CYCOT und nicht mehr nemetschek. Die sind unter www.cycot.de erreichbar. schau doch mal rein.
die haben schon einen super service. ich habe jetzt erst infopost von denen erhalten und gleich zugeschlagen. Das upgrade kostet ja normal 98€. Sie haben 10€ Rabatt angeboten und mir noch GBD dazugeschenkt. Das ist voll klasse. Und das kostet wohl normalerweise auch 29€. also für 88€ habe ich jetzt eine ganz aktuelle version. (da ist es auch egal wie viele versionszwischenstände es gab...)

Ende vom Lied... klar bieten dir einige CAD unternehmer eine Laufzeit für die komplette Studienzeit oder so an, aber das ist auch schon alles...
meistens sind sie recht kompliziert oder man hat keine Programme die dazu kompatibel sind. Ob ich Berechnungen brauche oder eine Präsentation...

Das mit deiner bekannten ist ärgerlich, aber ich glaube seit sich nur eine firma drum kümmert hat sich da einiges geändert...
ich hatte auch ein dongle mit par. schnittstelle, habe mir aber ein notebook gekauft. sie haben mir den dongle gleich ausgetauscht und alles wieder palletti...

Lieben Gruß und ein schönen Sonntag noch!!!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
kennt hier jemand die Akademie der bildenden Künste Wien? ssyy418 Beruf & Karriere 0 01.03.2008 21:10
...kennt jemand Produktnahmen hierfür? Robi Konstruktion & Technik 4 18.02.2008 10:59
Arcon secretgarden Präsentation & Darstellung 2 01.12.2006 23:39
Kennt jemand diesen Laden? arci6 Bauten & Planer 1 22.08.2005 20:36
suche arcon-kenner deinemama Präsentation & Darstellung 6 01.07.2005 12:20
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®