Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.01.2005
Beiträge: 7
Gordon: Offline


Gordon is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.02.2005
Uhrzeit: 18:14
ID: 6710



4 DWG's in VW10 zusammenfuegen???

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe 4 dwg Dateien auf denen je ein Lageplanausschnitt ist.
Zusammengesetzt sollen die Dateien den kompletten Lageplan ergeben.
Es gibt jedoch keine Bezugspunkte an denen man die 4 Plaene zusammen setzten kann.
Der Trick liegt angeblich darin, den Plaenen beim Imprt den Gleichen "Nullpunkt" zu geben.
Weiss jemand wie das in VectorWorks10 funktioniert oder ob es ueberhaupt so geht und nicht vielleicht doch anders???

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 05.02.2005
Uhrzeit: 11:47
ID: 6722



Re: 4 DWG's in VW10 zusammenfuegen???

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Gordon
Ich habe 4 dwg Dateien auf denen je ein Lageplanausschnitt ist.
Zusammengesetzt sollen die Dateien den kompletten Lageplan ergeben.
Es gibt jedoch keine Bezugspunkte an denen man die 4 Plaene zusammen setzten kann.
Der Trick liegt angeblich darin, den Plaenen beim Imprt den Gleichen "Nullpunkt" zu geben.
Weiss jemand wie das in VectorWorks10 funktioniert oder ob es ueberhaupt so geht und nicht vielleicht doch anders???
Hallo Gordon,

VectorWorks selber besitzt keine Einstellungen beim DWG/DXF Import für die Lage des Nullpunkts. Meiner Erfahrung nach wird der Nullpunkt der AutoCAD-Zeichnung übernommen bzw. auf den Nullpunkt von VectorWorks gesetzt.
Hast Du es denn schon mal probiert ?
Wenn's nicht funktioniert, setzt doch einen Hilfpunkt in AutoCAD auf den Nullpunkt. Dann Import auf verschiedene Ebenen in VectorWorks. Dort dann ausrichten, also alles anhand des Hilfspunkts auf 0/0 schieben. Wenn alles paßt, alles auf der gelichen Ebene zuordnen via Infofenster.

Solltest Ihr parallel an den Plänen arbeiten, bietet es sich für Dich an mit Referenzen oder Symbolen zu arbeiten.

Du könntest also die jeweilige AutoCAD-Datei in eine VW-Datei importieren, und diese dann in eine Mutterdatei in VW referenzieren. Ändert sich also eine Zeichnung importierst Du sie eben nur mit den gleichen Einstellungen in die jeweilige Tochterdatei, wie zu Beginn.
Das was Du in VectorWorks hinzufügst, machst Du auf einem separaten Layer, den Du dann quasi isoliert als DWG exportierst. So könnt Ihr permanent parallel arbeiten. Ähnlich kann man auch auch mit "DWG als "Symbolen importieren" oder "Ebenen verknüpfen" arbeiten.

Um einen Bezugspunkt werder Ihr aber nicht herum kommen.


Grüße Michael

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.02.2005
Uhrzeit: 13:10
ID: 6723



Social Bookmarks:

Hi Gordon, haben Pukte auf den Plänen irgendwelche Koordinaten? Da wären dann ja Gauß-Krüger.Koordinaten, über die du dann alle 4 Teile in die richtige Position schieben kannst.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
gepunktete Schraffur+Farbpalettenerweiterung in VW10? katjac Präsentation & Darstellung 3 07.05.2007 18:59
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®