tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.420
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 28.01.2005
Uhrzeit: 12:32
ID: 6560



Social Bookmarks:

Dieses Thema entstand aus dem Thema "kreative Bewerbung"

Ich stimme Francis soweit zu.

Am besten nimmst Du ein Layoutprogramm InDesign oder QuarkXPress und richtest Dir dort eine Seite mit einem schönen Format kleiner Als A4 ein. Niemals grösser, weil das unhandlich ist und A4 selber sollte man aus zwei Gründen meiden:
1.) Es ist nichts besonderes und fällt aus den Hefter- und Ordnerstapel beim Chef nicht heraus.

2.) Wenn Du vollfarbige Seiten gestaltest, solltet Du den weißen Rand, den jeder Drucker lässt natürlich entfernen :P

Da du bereits aufgefordert wurdest etwas mehr abzugeben, halte ich einen Flyer für etwas wenig, wenn Du die Stelle wirklich willst. Eigentlich sogar ungewöhnlich, dass Du diese Aufforderung bekommst. Ich hätte erwartet, dass die Schriftliche Bewerbung einfach aussortiert wird, weil sind nichts aussagt...

Achso um am Ende am besten alles auf einem Xerox Laserdrucker in einem Copy-Shop auf 100 / 120g Papier ausdrucken lassen.

Sowas sieht meißtens besser aus als ein Tintenpisser Druck und vermiert auch nicht.
Die Abgabe eine einer digital erstellten Mappe zeigt dem Chef auch gleich, dass Du mit dem Computer arbeiten kannst...

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Geändert von Daniel (08.02.2005 um 12:33 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.01.2005
Uhrzeit: 14:09
ID: 6562



Social Bookmarks:

Hallo nochmal,

Florian hat soweit Recht, nur ich glaube, es ist auch völlig ok, die Sachen zuhause auszudrucken, mache ich auch immer (ist mir sonst nämlich auf Dauer echt zu teuer...).
Wenn du einen guten Drucker hast, kein Problem.
A4 geht auch, randlos können heute ja viele Drucker drucken...
Wenn nicht, Rand eben abschneiden, schon hast du ein ungewöhnliches Format ;-)

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.420
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 28.01.2005
Uhrzeit: 17:06
ID: 6581



Social Bookmarks:

Ich glaube die Farbe für einen Tintenstrahler ist teuerer, als der Copyshop und ist Lichtecht - was keine Tinte ist. Da gibts nur die teueren, die etwas länder halten...

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2004
Beiträge: 82
Sputnik: Offline


Sputnik is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.02.2005
Uhrzeit: 11:00
ID: 6696



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian

Achso um am Ende am besten alles auf einem Xerox Laserdrucker in einem Copy-Shop auf 100 / 120g Papier ausdrucken lassen.

Sowas sieht meißtens besser aus als ein Tintenpisser Druck ...
Sind die besonders gut, die Xerox-Laserdrucker? Habe sie noch nie genutzt...
Im Büro habe ich bisher nur die Erfahrung gemacht, daß die Ausdrucke auf unserem High-End-Canon-Laserdrucker qualitativ nicht an die einfachsten Tintenstrahler rankommen. Zwar ist die "Auflösung" besser, da es keine Körnung gibt, aber die Farben sind meist eine Katastrophe (Farben mischen mit Toner soll angeblich nicht so gut gehen wie mit Tinte) und sie wirken irgendwie tot.
Auch unser Grafiker behauptet, daß wenn die Tintenstrahler nicht so verdammt langsam, teuer im Gebrauch (Tinten!) und Defekt-anfällig wären, wären sie qualitativ auf jeden Fall die bessere Lösung. Wobei ich zu dem letzten Argument anmerken muß, daß der Canon-Techniker wohl jede Woche irgendwann hier auftaucht wg. dem Laser.
Grüße

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.02.2005
Uhrzeit: 11:23
ID: 6699



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
Ich glaube die Farbe für einen Tintenstrahler ist teuerer, als der Copyshop und ist Lichtecht - was keine Tinte ist. Da gibts nur die teueren, die etwas länder halten...

Grüsse
Florian
Tintenstrah Drucker sind auf jeden Fall teuerer, sehen aber auch viel besser aus und bei den etwas teureren Geräten hält die Tinte mehrere Jahrzente (pigmentbasierte Tinten). Für einen guten A4 Ausdruck muss man schon so um die 3€ rechnen.
Unschön finde ich aber auch, wenn zu viele Papierarten in einer Mappe gemischt werden. Zumindest sollten die Papiere das selbe Gewicht haben.

Florian

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.420
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 04.02.2005
Uhrzeit: 13:59
ID: 6701



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Sputnik
Sind die besonders gut, die Xerox-Laserdrucker? Habe sie noch nie genutzt...
Ja, aber nur die Grossen. Die Laminieren das Papier am ende noch, dadurch bekommt es ganze etwas mehr glanz. Die Farben selber sind viel Kräftiger als bei den ganzen anderen Firmen wie HP & Co.
So eine Xerox Maschine ist aber damit auch niht zu vergleichen. Die Anschaffungskosten liegen da glaube ich bei rund 100.000 EUR - die Zahl ist aber schon 5 Jahre alt.

Zitat:
Originally posted by Limbus

Tintenstrah Drucker sind auf jeden Fall teuerer, sehen aber auch viel besser aus und bei den etwas teureren Geräten hält die Tinte mehrere Jahrzente (pigmentbasierte Tinten).
Die Auflösung bei Tintenstrahlern ist in der Tat höher, allerdings ist das Papier dann immer etwas klebrich und sehr anfällig für Fingerabdrücke.

Bei guten Tintenstrahlausdrucken, benötigt man auch entsprechendes Papier, das aber immer (?) nur einseitig beschichtet ist. Laserdruckern ist das egal, auf welche Seite sie drucken, oder ob sie beidseitig drucken.

Was die pigmentbasierte Tinten angeht, kann ich wenig sagen. Die dürften in der Tat länger halten, aber welche Geräte setzten sowas ein? Definitiv nicht die normalen Tintenstrahler. Bei Laser ist das nie ein Problem. Eine Laserseite A4 Seite kostet übrigens 0,50 bis 1 EUR.


Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.02.2005
Uhrzeit: 14:40
ID: 6704



Social Bookmarks:

Zitat:
Die Auflösung bei Tintenstrahlern ist in der Tat höher, allerdings ist das Papier dann immer etwas klebrich und sehr anfällig für Fingerabdrücke.
Das ist auch abhängig vom verwendeten Papier. Es gibt sehr schöne matte Papiere für Fotodruck.

Zitat:
Bei guten Tintenstrahlausdrucken, benötigt man auch entsprechendes Papier, das aber immer (?) nur einseitig beschichtet ist. Laserdruckern ist das egal, auf welche Seite sie drucken, oder ob sie beidseitig drucken.
Ich glaube, dass man einige matte Papiere auch beidseitg bedrucken kann.

Zitat:
Was die pigmentbasierte Tinten angeht, kann ich wenig sagen. Die dürften in der Tat länger halten, aber welche Geräte setzten sowas ein? Definitiv nicht die normalen Tintenstrahler. Bei Laser ist das nie ein Problem. Eine Laserseite A4 Seite kostet übrigens 0,50 bis 1 EUR.
Die pigmentbasierten Farben halten um die 70-120 Jahre (abhängig vom Papier). Für die größeren DesignJets gibt es Pigment-Tinte sowie für fast alle besseren Epson Drucker.

Das kostet natürlich einiges mehr als ein Laserdruck.

Florian

Geändert von Flo (08.02.2005 um 14:22 Uhr).

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2004
Beiträge: 82
Sputnik: Offline


Sputnik is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.02.2005
Uhrzeit: 01:52
ID: 6719



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Limbus

Ich glaube, dass man einige matte Paiere auch beidseitg bedrucken kann.

Florian [/B]
Für beidseitige Tintenstrahldrucke besonders zu empfehlen ( aus eigener Erfahrung ): tetenal duo print paper-130g gibt´s in jedem größeren Saturn,
beidseitig beschichtet, die Farben kommen sehr gut, auch die Fotos sind für ein Nicht-Glossy-Papier ganz vernünftig.
Ist nicht ganz billig (200 Blatt A4 ca.25 EUR), aber für wichtige Ausdrucke auf jeden Fall empfehlenswert.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Von VW in _.PLT ausdrucken. Mor Balalty Präsentation & Darstellung 2 28.11.2006 16:17
Was alles in die Bewerbungsunterlagen...? architektur.tm Beruf & Karriere 1 03.08.2003 21:46
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:15 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®