Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.10.2005
Uhrzeit: 21:09
ID: 11494



Backupdateien bei ArchiCAD 9

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Liebe Kollegen,

ich hätt da mal wieder ne Frage. Wir haben im Büro oft das Problem, daß der Datenserver nicht genug Festplattenspeicher hat und damit das Arbeiten über's Netzwerk irgendwann tierisch lahm wird. Egal, wie groß die Festplatten auch werden, wir schaffen es immer, sie voll zu kriegen :rolleyes: .
Jedenfall ist eine Ursache, daß wir fast alle Dateien doppelt haben, nämlich als PLN-Datei und BPN-Datei (also die Backup-Datei). Ich habe es mir schon zur Angewohnheit gemacht, die regelmäßig wieder zu löschen, aber praktikabel finde ich es nicht, da sie ja im gleichen Verzeichnis abgelegt wird, wie das original.
Jetzt stell sich für mich die Frage, ob die BPN-Datei in irgendeiner Form Einfluß auf die Sicherungsdateien hat. Ich finde die BPNs ja nicht unpraktisch, aber i.d.R. brauche ich nur eine zuverlässige Scratch-Datei, falls das Programm abstürzt.
Gibt es also einen vernünftigen Grund, von allem eine BPN-Datei zu besitzen? Und, gibt es die Option, diese z.B. lokal in einem eigenen Verzeichnis zu speichern statt im Original-Ordner?

Vielen Dank für Eure Einschätzung und Hinweise.
Samy

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 27.10.2005
Uhrzeit: 21:31
ID: 11495



Social Bookmarks:

Ich versuch mal aus dem Kopf einige Fragen zu stellen und diese gleich zu beantworten:

1. Wie habt Ihr die Backupfunktion eingestellt? So dass immer nur eine Backupdatei vorgehalten wird, oder dass immer eine neue Datei geschrieben wird? (Vielleicht ging auch nur das eine). Wenn mehrere Dateien geschrieben werde ist ja die Frage, ob man das nicht auf eine Datei reduziert und bei dringenden Flääen auf die Serverbackups - die ja hoffentlich täglich laufen - zurückgreift.

2. Arbeitet Ihr mit Einzeldateien oder der Teamworkfunktion? Bei der Teamworkfunktion hat man nämlich alles in einer Datei und das ist meist auch kleiner als die vielen getrennten Zeichnungen.

3. Vermutlich eine total doofe Idee, weil der Normalarchitekt das nicht kann und i.d.R. keinen gescheiten Unix/Linux Server hat: Ein kleines Shell-Skript schreiben, dass Backups verschiebt und löscht. Dieses Skript dann per Corn stündlich laufen lassen :P

Vermutlich kann Dir fst einen besseren Tip geben...

Sorry,
Flo
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.10.2005
Uhrzeit: 11:11
ID: 11506



Social Bookmarks:

Ich würde auch einen kleinen Script schreiben, der regelmässig alle Backupdateien löscht.

Florian

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.256
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 28.10.2005
Uhrzeit: 11:55
ID: 11507



Social Bookmarks:

Mit Scripten die regelmäßig irgendetwas löschen, wäre ich bei einem Serven in eine größeren Büro vorsichtig.

Die BPN Dateien habe durchaus einen Sinn, das sie immer einen etwas älteren Stand der aktuell Datei darstellen. Wenn z.b. der Rechner genau in dem Moment abstürzt, in dem er die Datei speichert, kann es sein das die Datei beschädigt wird. Dann kann man schonmal froh über einen etwas älteren Stand sein.

Man kann aber !!! auf eigene Gefahr !!!, das Erzeugen der .bpn in ArchiCAD ausschalten. ( Ist erst seit einigen Versionen als default an)

Bei der teamworkversion verhält es sich noch anders, da ich dort einstellen kann, das immer wenn ein Mitarbeiter eine Änderung an das Hauptprojekt schickt, eine komplette Kopie der Projektes angelegt wird. Dort kann ich dann steuern das z.b. nur die letzten 5 gespeichert werden.

Richtig schlimm wird es eigentlich nur wenn ich eine größere Datei bei jeder Variante unter einem neuen Namen sichere, und dann mit der neuen Datei weiterarbeite. Dann sollte man die bpn evtl von Hand löschen.

Bei extrem großen Dateien,die nicht besonders wichtig sind kann man es zwar schonmal ausstellen, aber im Regelfall würde ich es anlassen.

Die ganzen Airbags, ABS/Eps Regler in meinem Auto fressen zwar auch Sprit, und ich habe sie noch nie gebraucht, aber.....

Also lieber anlassen, und größere Festplatte einbauen. Beim Backup kann man die BPN's ja ausschließen.

Manchmal ist es aber auch ganz gut das die HD mal voll ist, sonst räumt man ja nie seine Daten auf.

Frank

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.10.2005
Uhrzeit: 14:41
ID: 11513



Social Bookmarks:

Danke erstmal für die vielen Antworten.

Skripte kann/ darf hier keiner anlegen. Außerdem ist das eine Windose und kein Unix... abgesehen davon stimme ich Frank zu, daß das Risiko zu groß ist.

Nach alter Manier werden hier die meisten Zeichnungen einzeln gespeichert. Zwar werden thematisch (z.B. Grundrisse, Schnitte, Details nach Bereichen) in einer Datei angelegt und auf Geschosse verteilt und mittlerweile habe ich einigen Kollegen auch die Detailfunktion näherbringen können , aber es sind eben doch viele einzelne Dateien und jedes Projekt hat eine komplexe Ordnerstruktur, innerhalb derer diese verteilt werden.

Ich finde die BPN-Dateien auch ganz praktisch, weil es doch ab und an vorkommt, daß man was ändert und vergißt als Variante zu speichern und man dann auf die BPN zurückgreifen kann. Aber die gesamte Datenmenge existiert halt doppelt. Deswegen hät ich es super gefunden, wenn ich die Option hätte, diese gezielt in einem Ordner auf meiner lokalen Festplatte zu speichern. Dann kann ich drauf zugreifen und einmal pro Woche gezielt alle aus demselben Ordner löschen... Aber gut, dann muß man halt abwägen, was einem wichtiger ist.

@ Frank
Bezüglich des Aufräumens fühlt sich hier leider nie jemand angesprochen. Und egal wie viele Festplatten man einbaut, innerhalb von zwei Monaten sind die wieder vollgemüllt...

Naja, trotzdem vielen Dank und weiterhin frohes Schaffen.
Samy

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.256
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 28.10.2005
Uhrzeit: 14:49
ID: 11515



Social Bookmarks:

Zitat:
@ Frank
Bezüglich des Aufräumens fühlt sich hier leider nie jemand angesprochen. Und egal wie viele Festplatten man einbaut, innerhalb von zwei Monaten sind die wieder vollgemüllt...
Deshalb sollte man den leeren Platz auf der Fesplatte als Admin ja so klein wie möglich halten. Es soll ja Administratoren geben, die eine Festplatte künstlich limitieren, obwohl sie eigentlich größer ist.

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.10.2005
Uhrzeit: 15:12
ID: 11516



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Samsarah
Danke erstmal für die vielen Antworten.

Skripte kann/ darf hier keiner anlegen. Außerdem ist das eine Windose und kein Unix...
Das funktioniert auch unter Windows. Auch ein Script der z.B. BPN Dateien löscht (oder auch komprimiert), die älter als 7 Tage sind wäre ohne Probleme möglich. Das ist aber sicherlich eine Aufgabe für den Administrator und sollte vorher ausreichend getestet werden ;-)

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.10.2005
Uhrzeit: 17:06
ID: 11518



Social Bookmarks:

Ja, leider (oder vielleicht gottseidank) fällt das nicht in meinen Kompetenzbereich... man könnte es aber mal anregen.

@Frank
Davon habe ich auch schon gehört . Aber wenn man einfach nicht mehr arbeiten kann und auf die Kooperation der Kollegen angewiesen ist, nützt einem die Erkenntnis wenig.

Also, nochmals vielen Dank.

Grüße aus Rotterdam
Samy

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®