Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.11.2005
Uhrzeit: 17:52
ID: 12023



AutoCAD: Void-Clip wie in Microstation?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

meine AutoCAD-Kenntnisse sind leider ein wenig eingestaubt, vielleicht könnt ihr mir helfen:
In Microstation gibt es die tolle Funktion, dass man ein Fenster aufziehen kann (wahlweise kann man als Fenster auch jeden beliebigen, geschlossenen Linienzug verwenden) und dann den Void-Clip durchführt, dh alle Elemente ausserhalb des Fenster werden am Fenster gestutzt bzw. gelöscht .

Das ganze dauert keine 10 sec - wenn man weiß wo die Icons liegen und seine Maus getuned hat

Wie macht ihr das in AutoCAD? Spontan würde mir nur einfallen, Polylinie zeichnen und alle Elemente an der Polylinie stutzen. Was aber ewig dauern würde....

Liebe Grüße

Patrick

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 328
Maks: Offline

Ort: Berlin

Maks is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.11.2005
Uhrzeit: 19:49
ID: 12025



Social Bookmarks:

Hi Patrick,

Zitat:
Wie macht ihr das in AutoCAD? Spontan würde mir nur einfallen, Polylinie zeichnen und alle Elemente an der Polylinie stutzen. Was aber ewig dauern würde....
Die von dir beschriebene Art und Weise (in Bezug auf Microstation) soll erst ab AutoCAD 2006 funktionieren.
Dein jetziges Problem kann die Objektwahloption <i>&bdquo;Zaun&ldquo;</i> vereinfachen. Du ziehst dir für den zu erhaltenden Bereich ein Rechteck auf. Anschließend auf <i>Stutzen</i>.
Wenn folgendes im Eingabefeld erscheint: <i>Zu stutzendes Objekt wählen bzw. zum Dehnen mit der Umschalttaste wählen oder [Projektion/Kante/ZUrück]:</i> gibst du &bdquo;z&ldquo; für Zaun ein.
Danach kannst du parallel zu deinem Rechteckrahmen (um ihn herum) den <i>&bdquo;Zaun&ldquo;</i> aufziehen. Dann noch <i>Enter</i> und ein Teil deiner zu stutzenden Linien (im Optimalfall alle) sind weg.

Wenn du aus deiner Zeichnung einen Block machen kannst, oder es schon einer ist, dann gibt es noch eine einfachere Methode.

Gruß

Max
__________________
"Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten."
Wilhelm Busch

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.12.2005
Uhrzeit: 16:42
ID: 12118



Social Bookmarks:

Hi Max,

habe das gerade mal ausprobiert und festgestellt, dass meine AutoCAD-Realität sehr weit weg ist von der Theorie....

Einen Zaun aufzuziehen ist kein Problem, aber dann geht's los. Bei manchen Linien werden die aussenliegenden Enden, bei anderen die innenliegenden Enden abgeschnitten. Am besten ist es wenn Linien den Zaun zweimal schneiden, dann bleibt nur ein kleiner, kümmerlicher Rest übrig. Und dann auch noch ausserhalb des Zauns.....

Was meintest Du mit der Block-Methode?

Liebe Grüße

Patrick

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.04.2004
Beiträge: 328
Maks: Offline

Ort: Berlin

Maks is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.12.2005
Uhrzeit: 21:43
ID: 12121



Social Bookmarks:

Hi Patrick,

wenn du aus deiner Zeichnung vorübergehend einen Block machen kannst, gibt es eine zweite, eigentlich viel effektivere Methode. Ich nutze sie vor Allem bei Bestandslageplänen, bei denen ich nur einen Ausschnitt brauche.
Und zwar erstellst du, wie schon angesprochen, einen Block aus deiner gesammten Zeichnung. Layer die später nicht beschnitten werden sollen, FRIERST du vorher.
Wenn du den Block erstellt hast, ziehst du deinen Rahmen entsprechend des benötigten Bereiches auf.
Dann gibst du XZuschneiden in der Eingabeaufforderung ein.
Im folgenden Dialog Objekte wählen: wirst du aufgefordert deinen Block zu markieren und ENTER.
Anschließend erscheint Option für Ausschneiden eingeben [Ein/Aus/Schnittiefe/Löschen/Polylinie generieren/Neue umgrenzung] <Neue>:. Das ENTERST du einfach weiter. Als weitere Option bekommst du den Dialog [Polylinie wählen/polyGonal/Rechteckig] <Rechteckig>: angeboten. Wenn dein Auswahlrahmen rechteckig ist drückst du auch hier auf ENTER. Zum Schluß gibt es die Abfrage Erste Ecke angeben: und nach nach deren Markieren Entgegengesetzte Ecke angeben:. Dabei ziehst du den Rahmen entsprechend deines vorher gezeichneten Recheckes auf. Es geht natürlich auch mit einer freien Auswahl.
Danach verschwindet wirklich alles, was außerhalb des aufgezogenen Rahmens war und zwar ohne Ausnahme.

Vielleicht ist es ja was für dich

Gruß

Max
__________________
"Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten."
Wilhelm Busch

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Tutorial Microstation amarylle Konstruktion & Technik 0 05.08.2007 21:52
MicroStation Tutorials mika Präsentation & Darstellung 8 02.12.2005 15:44
Microstation nach Cinema Florian Präsentation & Darstellung 7 07.06.2005 20:27
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®